Meine Yorkshire Terrier Hündin ist 9 Jahre alt und wie lange lebt sie noch?😘Habe nämlich Angst, dass sie bald stirbt, bin mit ihr zusammen groß geworden💕❤️?

16 Antworten

Hallo,

mach dir keine Sorgen, wenn deine Hündin gesund ist und du gut für sie sorgst, kann sie noch sehr alt werden.

Mein 1. Yorki wurde 17. Der Yorki, den ich jetzt habe, ist 12 Jahre und er ist super fit! Meine Tierärztin erzählte mir von einem Yorki, der mit 18 Jahren noch eine Narkose bekam, weil der Zahnstein entfernt wurde. Auch dieser Hund hatte mit 18 noch ein gutes Herz und hat das überstanden.

Mit gutem Futter und täglichen Spaziergängen in der frischen Luft spricht nichts dagegen, dass du sie noch sehr lange hast. Und wenn sie einmal krank ist, sind die Tierärzte schon so gut, dass sie ihr helfen können.

Also mach dir keine Sorgen. Wenn du gut auf sie achtest und beobachtest, merkst du sehr genau, wenn ihr einmal etwas weh tut und dann gehst du zum Arzt und er wird ihr helfen!

Alles Liebe, Bigmac :)

Hallo,

ein Yorkshireterrier kann problemlos bis zu 16 Jahre alt werden - vorausgesetzt, man füttert qualitativ und geht bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen zum Tierarzt. Wenn der Hund dann noch ausreichend Bewegung hat - dann kannst du dich wahrscheinlich noch auf viele viele schöne gemeinsame Jahre freuen.

Leider ist es nun einmal so, dass unsere Hunde uns immer nur ein Stück auf unserem Lebensweg begleiten - dann muss man Abschied nehmen. Aber man sollte sich nicht schon vor diesem Zeitpunkt zu viele Gedanken darüber machen, denn das trübt nur das schöne, gemeinsame Zusammenleben.

Wenn es mal soweit ist, dann lass deinen Hund auf seinem letzten Weg bitte nicht alleine, sondern halte ihn fest und gib ihm deine Sicherheit und Liebe ...

Ich wünsche dir und deinem Hund noch ganz ganz viele wunderschöne Jahre .....

Daniela

Wenn du immer daran denkst das es vorbei sein könnte, genießt du die Zeit nicht mehr, sondern bist gelähmt von der Angst. Es kann morgen oder erst in 6 Jahren passieren. Es gehört zum Leben dazu und sich darüber den Kopf zu zerbrechen obwohl dein Hund noch lebt, macht dich psychisch krank und fertig.
Mach einfach so viel wie möglich mit dein Hund und GENIESSE die Zeit!
Hoffe ich konnte dir einen Denkanstoß geben :)

Was möchtest Du wissen?