Wegen Geld zerbrechen die meisten Beziehungen. Wenn ein Partner/In für einen gewissen Zeitraum wenig Geld hat, kann man das überbrücken, aber über Monate nicht. Wenn aber nur eine/r immer alles bezahlen muss und die/der andere sich nicht einmal bemüht seine Situation zu ändern, dann wäre bei mir Schluss. Wie sagte schon meine Großmutter? "Bei Geld hört die Freundschaft auf".

...zur Antwort

Dass ein Hund Geld kostet, weißt du bereits und du kannst das alles ja auch finanzieren. Aber überlege, ob du auch zeitlich das alles stemmen kannst. Dein Studienplan kann sich ändern, deine Wohnverhältnisse und auch deine Beziehung. Dann muss der Hund vermutlich einige Stunden alleine bleiben und du könntest vermutlich auch nicht die Zeit für ihn aufbringen, die du momentan zur Verfügung hast. Das alles will gründlich übelegt sein, weil ein Hund 12, 14 oder auch 16 Jahre alt werden kann. Unsere Hunde sind alle sehr alt geworden und ich habe meinen Hund meiner Mutter geben müssen, weil ich eine super Stelle im Ausland bekommen habe. Dass sie mich unterstützt hat, war auch nicht selbstverständlich. Also, alles gut überlegen, auch das Einverständnis der Eltern mit einbeziehen, vielleicht muss der Pfiffi auch einmal dort bleiben . . .für länger . . . ;-)

...zur Antwort

Hier ein Link zu deiner Frage:

https://www.medmeister.de/pickel-auf-der-lippe/

...zur Antwort

In diesem Link findest du sicher eine Antwort auf deine Frage:

https://www.pille-danach.de/alles-zur-pille-danach/?gclid=EAIaIQobChMI5In27oPZ6QIVBbDtCh1nmgw7EAAYASAAEgJ8ZPD_BwE

...zur Antwort

Soweit ich es weiß, darfst du tatsächlich in Bereichen, in denen Alkoholika verkauft werden, erst ab 18 Jahren arbeiten. Wobei ich mir nicht sicher bin. Aber wenn ein Jugendlicher keinen Kontakt zu harten Alkoholika, sowie zu Zigarretten haben darf, schließt das eigentlich auch eine Tätigkeit im Verkauf aus.

...zur Antwort

Unser Sohn war in einer ähnlichen Situation, natürlich ohne Corona. Er hat dann festgstellt, dass er das falsche Studienfach gewählt hat und hat dann gewechselt, was ihm sehr gut getan. Alles lief problemlos. Was hältst du von einem Gespräch bei der Studienberatung, vielleicht hilft dir das?

...zur Antwort

Schau auf die Packung, dort steht "auch zum Braten geeignet" oder "nur als Brotaufstrich!.

...zur Antwort

An deiner Stelle würde ich die Wohngruppe einmal ausprobieren, das bringt Abstand zwischen dir und deiner Mutter und du lernst, mit anderen Menschen umzugehen und dich auch zurückzunehmen, wenn es stressig wird. Versuche es, vielleicht gefällt es dir ganz gut. Wenn deine Mutter eine Entscheidung für die Wohngruppe trifft, dann musst du hin, das ist klar!

...zur Antwort

Hier ein Link, der vielleicht für dich hilfreich ist:

https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/per-video-zum-neuen-job-darauf-kommt-es-im-online-vorstellungsgespraech-an/25721798.html

...zur Antwort

Am Türgriff geht evtl. auch Spot-Repair.

Wobei der Türgriff allein eher günstig zu lackieren sein dürfte (wenn es nur das Plasteding ist).

Der kostet ja selbst neu und ab Werk lackiert kein Vermögen, also je nach Tiefe der Kratzer ebenfalls eine Überlegung wert!

"Ich würde mal so vorgehen:

- abchecken Preis für lackiertes Neuteil

- abchecken Preis für unlackiertes Neuteil zzgl. Lackierung beim Autolackierer

- abchecken, was Kratzerentfernung + neue Lackierung kostet

- abchecken, was Kratzerentfernung + Spotrepair kostet, falls in dem Falle möglich

Wenn's nur der Türgriff ist: halb so schlimm..."

Quelle:

https://www.ford-forum.de/threads/lackstift-oder-professionell-lackieren-lassen.45579/

...zur Antwort

Zuerst, deine Mutter kann nicht beurteilen, ob du "Talent hast, das nie etwas wird und du nicht gut genug dafür bist". Du hast nicht geschrieben, WIE du zu dem Verein kommen wirst: mit dem Bus oder muss deine Mutter dich dreimal die Woche dorthin fahren und dazu noch am Wochenende. Das wäre natürlich ein Kraftakt, den sie - falls sie eingespannt wird - natürlich scheut. Das kann ich verstehen, weil ich früher die Kids auch ständig hin- und herfahren musste, aber nicht so eine Strecke. Sie sollte dann mit dir ehrlich darüber sprechen und nicht gleich die Keule herausholen, dass du dann ja zu deinem Vater ziehen kannst. Manche Mütter sind einfach unfair. Was du tun kannst ist versuchen, in der unmittelbaren Umgebung einen Verein zu finden, der dich auch trainieren kann, vielleicht nicht in der Klasse, aber immerhin ein Tranining. Eine Alternative hast du leider nicht.

...zur Antwort

Psychisch kranke Kollegin hat sich zurück ins Büro geklagt!?

Leute habt ihr irgendwelche Tipps wie wir damit umgehen sollen? Wir sind ein Team welches zu zehnt in einem Großraumbüro sitzt. Es ist das einzige Büro der Firma an diesem Standort. Wir hatten eine Kollegin die schwerbehindert ist; es bezieht sich auf ihre Gehbehinderung! Sie ist Mitte vierzig und benötigt einen Rollator aufgrund einer Muskelschwäche. Sie scheint auch psychische Probleme zu haben aber das spielt bei der Schwerbehinderung keine Rolle.

Jedenfalls arbeiten wir alle zehn als Sachbearbeiter_innen mit viel Kundenkontakt am Telefon. Besagte Kollegin hat seit einiger Zeit einen an der Waffel. Sie kommt grundsätzlich immer eine halbe Stunde zu spät aber unsere Chefin war so gutmütig und hat ihr niemals eine Abmahnung gegeben. Außerdem arbeitet sie bewusst langsam und hat auch schon oft am Arbeitsplatz Zeitung gelesen und diese dann immer weggepackt wenn die Chefin das Büro betrat. Oft druckt sie sich etwas aus und setzt sich dann stundenlang vor das leere Blatt und guckt nur. Sie geht auch nicht mehr ans Telefon bzw. legt manchmal einfach auf und sag der Kunde war weg. Komischerweise passiert das immer nur ihr! Als wir sie in einer Teambesprechung darauf angesprochen haben war sie uns allen Mobbing vor und drohte mit dem Anwalt. Sie hatte auch ein Gespräch mit der Chefin aus dem sie wütend heraus ging und die Tür zuschlug. Daraufhin war sie fünf Wochen krankgeschrieben. Das ganze läuft seit Mitte 2017 so sie ist immer wieder bis zu 3 - 6 Wochen krank dann kommt dann rein als wäre nichts gewesen. Seit fast drei Jahren hat sie praktisch gar nicht mehr gearbeitet und trotzdem Lohn bekommen.

Nun wurde es meiner Chefin auch im Zuge der Corona Krise/wegen Einsparungen zu bunt und sie hat sie gekündigt, jedoch bekam sie nie eine Abmahnung..

Besagte Kollegin klagte, bekam Recht und die Kündigung ist unwirksam.

Nun kommt sie nächsten Montag wieder!!

Wir haben keine Nerven mehr!! Was sollen wir tun?

...zur Frage

Wenn eine Kündigung für eine schwerbehinderte Mitarbeiterin ausgesprochen werden soll, muss man sich dringend vorher anwaltlichen Rat holen. Es gibt viele Hürden zu überwinden zum Schutz dieser Mitarbeiterin. Jetzt hat sie den Prozess gegen ihre Kündigung gewonnen und wird wieder im Betrieb erscheinen. Es bleibt abzuwarten, wie sie sich jetzt verhält und wie sie arbeitet. Aber die Chefin sollte sich nun von einem Anwalt für Arbeitsrecht beraten lassen, wie zu verfahren ist, falls sie der Arbeit nicht gewachsen ist und/oder eine Zusammenarbeit mit den anderen Kolleginnen und Kollegen den Betriebsfrieden stört.

...zur Antwort