Meine Mutter hat ein Problem mit der Freundin meines Bruders. Ich brauche dringend Hilfe. Was kann ich tun?

12 Antworten

Küche abschließen, oder

das Zeug was die Freundin benutzt hat ins Zimmer deines Bruders stellen, oder

Kühlschrank abschließen, oder

Sicherungskasten abschließen und die Sicherung von der Küche rausdrehen, vorher Kühlschrank in eines eurer Zimmer stellen und diese ebenfalls immer verschlossen halten, und/oder

Waschmaschinensicherung rausmachen, und

Rechnung schreiben, und/oder

mit Anwalt drohen, und oder für deine Mutter und dich eine Wohnung suchen und die dezeitige kündigen. Eure Mutter ist rechtlich nicht mehr für die Fehler deines Bruder zu belangen, und

Mietvertrag für die Freundin aufsetzen, und/oder

BEIDE RAUSSCHMEISSEN!

Ich möchte heute die Freundin meines Bruder anmotzen – wenn sie jetzt gleich in der Küche anfängt zu kochen. Was kann ich ihr sagen?

Währen sie kocht „Die Dinger räumst du hoffent weg?“.

Einerseits bin ich konfliktscheu.

0

Deiner Mutter ist ganz offensichtlich nicht zu helfen.

Mit 3 Personen (Mutter, Bruder, du) ist eure 3-Zi-Wohnung eh schon überfüllt. Du und dein Bruder habt vermutlich eure eigenen Zimmer, d.h. eure Mutter hat kein eigenes Schlafzimmer und muss im Wohnzimmer campieren. Solche beengten Verhältnisse sind nicht ungewöhnlich, wenn das Geld für eine größere Wohnung fehlt. - Aber dass deine Mutter den Einzug der Freundin deines Bruders zugelassen hat, ist allein ihr selbst anzulasten. Sie hätte sich durchsetzen oder deinen Bruder an die Luft setzen müssen. Er ist 25, hat eine Arbeit - was hat er überhaupt noch im Haushalt deiner Mutter zu suchen?

Ich habe keine Ahnung, wie das rechtlich aussieht. Deine Mutter hat ja den Einzug der Freundin deines Bruders geduldet und immerhin 2 Jahre lang überhaupt keine Schritte unternommen, diesen Zustand zu beenden. Sie hat keinen Untermietvertrag mit ihr abgeschlossen, keinerlei Miete und/oder Kostgeld verlangt. Das alles sieht m. E. nicht gut für deine Mutter aus. Und dein Bruder scheint ja auch nicht zum Haushalt beizutragen - obwohl er sein eigenes Geld verdient. M. E. ist das ein stillschweigendes Einverständnis.

Wie sieht denn der Mietvertrag deiner Mutter aus? Lässt der überhaupt das Wohnen von 4 erwachsenen Personen in einer 3-Zi-Wohnung zu? Steht da irgendetwas von der Personenzahl? Vielleicht kannst du dich mal an den Mieterverein in eurem Ort wenden. - Ansonsten kann es evt. helfen, dass die Freundin deines Bruders bei ihrer Mutter gemeldet ist und diese auch Kindergeld für sie kassiert. Vielleicht ist es sogar sinnvoll, da anzusetzen. Du musst dich bei den entsprechenden Stellen schlau machen oder mal ins Portemonnaie greifen und einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen.

Doch was nützt das alles, wenn deine Mutter nicht mitspielt?

Ehrlich, wenn deine Mutter so bockig ist (Sie nimmt sie ja sogar mit in den TC-Urlaub! Ich fasse es nicht!), dann solltest du, sobald du volljährig bist, einfach ausziehen und dein eigenes Leben führen. Evt. machst du das Abi und willst studieren. Ich bin ziemlich sicher, dass du angesichts eurer finanziellen Situation voll BaFöG bekommen wirst.

Was dann allerdings in der Wohnung passiert, ist vorauszusehen: Die Schmarotzer werden auch noch dein Zimmer besetzen, und deine Mutter bleibt weiterhin die Dumme, die für diese Parasiten 9 Stunden täglich putzen geht, selbst aber keine saubere Küche und noch nicht mal ein eigenes Bett hat.

Ich möchte heute die Freundin meines Bruder anmotzen – wenn sie jetzt gleich in der Küche anfängt zu kochen. Was kann ich ihr sagen?
Währen sie kocht „Die Dinger räumst du hoffent weg?“.

Einerseits bin ich konfliktscheu.

0
@MyBossIsGay

Was soll das - nach 2 Jahren! - noch bringen? Die lacht dich doch nur aus. - Das Einzige, was bei euch noch gehen würde, wäre, das Wohnungstürschloss auszutauschen und sämtliche Klamotten von Bruder und Freundin vor die Tür zu stellen. Da müsste deine Mutter aber mitspielen. Und das Ganze würde nur funktionieren, wenn dein Bruder und seine Freundin absolut keine Ahnung hätten, welche Rechte sie möglicherweise einfach durch jahrelange Gewohnheit erworben haben. Das wissen sie aber wahrscheinlich und/oder haben Freunde, die das wissen. Für einen Tag mag das funktionieren, und dann nisten sie sich unter Polizeischutz wieder ein. Das Ganze geht m.E. ganz einfach nach dem Gewohnheitsrecht.

Aber ich bin kein Jurist. Das ist nur meine Vermutung! Du musst dich da wirklich mal schlau machen. Was deine Mutter angeht, kann ich dir nur raten, ihr wieder und wieder mit deiner Tante zuzusetzen., damit sie zumindest zu begreifen beginnt, was da seitens deines Bruders überhaupt abgeht. Der nutzt ihre Gutmütigkeit (Entschuldigung, ich möchte hier fast sagen: ihre Dummheit) doch nach Strich und Faden aus. Der wird wahrscheinlich auch niemals den Kredit zurückzahlen, den sie ihm für sein Auto gegeben hat. Hat sie da denn jedenfalls einen Schuldschein?

0

Die Freundin manipuliert deinen Bruder und verändert ihn, wenn sie nix zahlt und so frech ist, dazu nicht angemeldet ist seit ihr nicht verpflichtet sich bei euch zu haben sie hat ein Zuhause, schmeißt Sie echt raus. Das dein Bruder bei so einer einsicht zeigt wird schwer und was Schule betrifft da solltest du die Leute nicht so von oben herab behandeln entweder ist sie faul oder Sie eine Schwäche, schulische Probleme dafür können Menschen nix, aber sie muss raus das ist der beste ausweg wenn es klappen soll.

Ich nehme an Ihr habt es bereits mit reden versucht.

Der einzige Weg die Situation zu verbessern oder deinem Bruder die Augen zu öffnen, so hart es auch klingt, deinen Bruder samt Freundin rauszuschmeißen.
Es kann nicht sein, dass sie sich bei euch einnistet euch ignoriert, so gut es geht und auf eure Kosten lebt ohne auch nur einen Finger zu krümmen.

Wenn dein Bruder das ebenso wenig einsieht ist das für mich die einzige Lösung.
Das wäre zwar ein harter aber erforderlicher Weg.

Meine Mutter hört nicht auf mich. Ich und meine Tante haben ihr das gleiche gesagt.

0
@MyBossIsGay

Wäre es eine Möglichkeit, dass du eine Weile bei deiner Tante unterkommst?
Ich weiß, das klingt hart, aber dann muss deine Mutter selbst erkennen was für Sie das Beste ist.
Sie ist hier die Erwachsene und sollte es besser wissen.
Wenn sie auf dem Auge blind ist, wäre es eine gute Idee Ihr zu zeigen, dass du das so nicht mehr aushältst und dann deinen Weg gehen musst, mit dem du leben kannst.
Oder wie siehst du das?

2

Wieso zieht Ihr beide nicht aus? Wohnung kündigen - umziehen und gut ist.

Bzw. du bist inzwischen auch ü20 oder? Such dir doch einfach was eigenes. Deine Mom ist für Ihr leben selbst verantwortlich. Soll Sie das auch machen wenn Sie möchte oder immer gestresster werden.

Ehrliche Meinung?: Der Sohn und die Freundin hätten von mir einen Arschtritt vor die Tür bekommen wenn das alles stimmt was du schreibst. Da sind vermutlich auch viele überspitze Emotionen mit dabei aber einfach eine Person einladen in einen total überfüllten Haushalt geht halt gar nicht :D

Was möchtest Du wissen?