So sehen Nägel nun mal aus. Alles völlig normal. Ab und zu sollte man schon mal zur Nagelschere greifen und dann kannst dir die Ecken, wenn sie dich denn stören abfeilen

...zur Antwort

Ja Saturn darf das. Wenn das Spiel erst morgen veröffentlicht ist dann gibt es morgen erst die Übergabe.

...zur Antwort

Niemand kann dich dazu zwingen. Wenn du die Behandlung abbrechen willst, dann ist das alleine deine Entscheidung. Denke aber immer an mögliche Spätfolgen: schiefe Zähne, Schmerzen etc. Du wirst die Spange ja nicht ohne Grind tragen. Sprich deinen Kiefernorthopäden doch mal darauf an: bringt die Spange was, was passiert wenn du jetzt mit dem Tragen aufhörst, was sind mögliche Alternativen...

...zur Antwort

Hast du denn eine Rechnung erhalten? Wenn ja, was genau wurde euch darauf in Rechnung gestellt?

...zur Antwort

Nein, wenn jemand privat Minderjährigen seine Wohnung überlässt dann ist das nicht strafbar.

Da die Besitzer der Wohnung aber mit solchen Argumentationen kommen, scheinen sie dir und deiner Freundin wohl doch nicht die Wohnung geben zu wollen. Du wirst dir also was anderes suchen müssen.

...zur Antwort

Hast du denn bereits schon für die PS4 bezahlt?

...zur Antwort

Das ist nicht so einfach zu beantworten, ohne mehr Details. Im Zweifelsfall solltest du dich mal rechtlich beraten lassen.

Da du deinen Beitrag aber selber öffentlich gestellt hast und die Firma diesen nur zitiert hat (mit Quelkenangabe) schätze ich deine Chancen nicht hoch ein. Was anderes wäre es gewesen, wenn du die Firma per Email angeschrieben hättest und man nun Auszüge aus dem Schriftverkehr veröffentlicht hätte. Du hast dein Anliegen aber selbst bei Twitter veröffentlicht. So what?

...zur Antwort

Warum soll das schlimm sein? Du kannst Spagetti essen wann du willst. Es ist nicht schädlich oder so. Viele können nur früh noch nicht so deftig essen, daher ist das ungewöhnlich. Das sollte dich aber nicht abhalten. Wenn es dir schmeckt und du früh schon Appetit au Bolognese hast dann Guten Appetit!

...zur Antwort

Untermietvertrag "gekündigt" durch Eigentümer?

Hallo! Ich habe eine sehr ernste Situation, ganz genau der alte Mitbewohner von mir:

Wir haben früher eine Untermietvertrag unterschrieben, noch am 01.01.2014, bis 31.12.2018, also befristet. Besteht aber kein Befristungsgrund, also normalerweiss sollte es dann als einen unbefristeten Vertrag handeln, soweit ich weiss. Der Eigentümer ist eine Hausverwaltung, Vermieter ist eine privat Person, wer die Wohnung gerade nicht braucht, also hat für uns untervermietet.

Wir haben noch eine Mitbewohner in die Wohnung reingebracht, noch am 2016, und da steht schon im Vertrag bis 31.12.2019, also noch 1 Jahr plus. Es kann aber sein, dass die Eigentümer nichts gewusst hat, weil der Vermieter vergessen hat das zu zeigen.

Ich habe von dem Vertrag am 03.2017 ausgetreten, und das andere Person auch, am 02.2018. Am 03.2018 hat meine ex-Mitbewohner ein noch andere Person in die Wohnung reingebracht, aber neue Vertrag haben die nicht bekommen und unterschrieben.

Am Ende Oktober hat der Vermieter von der Eigentümer durch einen Rechtsanwalt einen Brief bekommen, dass er für den Vermieter nicht mehr erlaubt die Wohnung für eine 3. Person unterzuvermieten. Der Vermieter hat darüber meinen ex-Mitbewohner informiert und sich entschuldigt, dass die ausziehen müssen.

Frage: Stimmt es so rechtlich? Kann mein ex-Mitbewohner etwas dagegen tun? Korrekt finde ich das eigentlich nicht, aber ob es rechtlich "in Ordnung" ist, das ist eine andere Frage.

Es tut mir leid wegen Grammatik, bin aber ziemlich aufgeärgert. Vielen Dank für den Antworten auch im Voraus!

...zur Frage

ja und nun?

...zur Antwort

Diese Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Wenn ich trotzdem einen Rat geben darf: hör auf dein Bauchgefühl!

teile deinem Verlobten mit, das du noch etwas Bedenkzeit benötigst. Wenn er dich wirklich liebt wird er Verständnis zeigen, wenn er dich massiv zur Hochzeit drängt, dann solltest du die Finger von lassen.

Die Ehe kannst du nicht so einfach annullieren lassen, daher vorher gut überlegen. Überdenke auch deine Entscheidung, in einem fremden Land zu lbrn. Sprichst du die Sprache, hast du dort eigene Freunde/Bekannte oder nur deinen Verlobten als Bezugsperson? Das unterschätzen auch viele massiv, wenn sie die rosarote Brille der Verliebtheit aufhaben. Konntest du denn überhaupt genug Zeit mit deinem Verlobten verbringen wenn ihr in verschiedenen Ländern lebt? Kennst du ihn überhaupt richtig?

...zur Antwort

Buch dir gleich Sitzreservierungen. Die Wagennumnern stehen draußen am Zug bei den Eingangstüren auf einer kleinen Digitalen Tafel, somit ist sichergestellt, das du bei gekoppelten Zügen im richtigen Bereich sitzt. Es gibt im Zug auch einen Schaffner, frag ihn/sie wenn du unsicher bist. Auch im Bahnhof kannst du fragen, ob du richtig stehst. Achte auf die Ansagen. Glaub mir, selbst der untalentierteste schafft das.

KEIN ALKOHOL! Wenn du nach Alkohol stinkst wird dir niemand helfen oder irgendein Spassvogel schickt dich noch falsch weil er so einen Suffkopp nicht bei sich im Zug will.

Ob du IC oder ICE fährst, macht vom Ablauf keinen Unterschied. Der ICE hat mehr Annehmlichkeiten, zB kostenfreies (aber langsames) Wlan.

...zur Antwort

Doch nicht so krank wie gedacht?

Ich habe lange und ausführlich über mich selbst nachgedacht und neue denkansätze. Ich lehne meine psychiatrischen diagnosen ab und zweifle den psychiatrie aufenthalt als zwecklos und unnotwendig an. Vor einer woche habe ich mit psychopharmaka aufgehört und es geht mir gut. Ich habe sie ohne absprache mit meinem arzt ausgeschlichen. Ich glaube auch, dass ich nicht mehr zum therapeuten bzw. Psychiater gehen möche und dass ich keinen brauche. Ich glaube jetzt dass ich einfach ein jugendlicher mit vielen problemen und ängsten bin wie viele andere auch.

Ich habe es hingenommen dass ich mich vor vielen dingen fürchte. Wenn ein hund kommt denke ich mir "gut, ich fürchte mich, deshalb werde ich 1-2meter ausweichen" und es ist unproblematisch. Um meine platzangst zu umgehen fahre ich nun mit dem früheren bus der nicht so voll ist oder öfters mit dem rad.

Nun, meine sozialen sorgen und schulängste haben sich auch minimiert, da ich viele freunde gewonnen und tolle bekanntschaften gemacht habe. Und ich habe mit den lehrern gesprochen und sie haben verständnis gezeigt. Nach netten chats mit freunden und sorglosigkeit wegen dem folgenden schultag kann ich auch gut schlafen.

Ich habe in den wenigen aber intensiven sitzungen mit meinem psychiater, psychotherapeuten und menthor viel gelernt. Ich werde nun achtsamer durchs leben gehen und verantwortung übermehmen. Ich werde keine medis mehr nehmen, meine ernährung umstellen, mehr sport machen und step für step das rauchen reduzieren. Der weg dahin ist anstrengend aber ich werde ihn gehen.

Um mich fürs lernen oder für sonst was aufzuraffen setze ich mir belohnungen und denke dann an die party die ich nächste woche veranstalten werde als ziel dass durch lernen (was die zeit rasch vergehen lässt) näher rückt.

Was sagt ihr zu meinen einstellungen? Glaubt ihr dass weist auf einen bald erfolgenden zusammenbruch hin der mich wieder zum denken veranlasst dass doch alles schlimmer ist als gedacht? Bin ich vielleicht wirklich nur sehr sensibel und jugendlich (m/18) anstatt psychisch krank?

...zur Frage

Solange du Ängste hast, denen du dich nicht stellen kannst (Hunde, Platzangst, etc) sondern die du mit solchen Konstrukten umgehst, wird es nicht besser werden. Im Gegenteil. Die Ängste werden sich über die Jahre verstärken und es wird dein Leben massiv beeinträchtigten. Wenn dann auch noch der geregelte Schulablauf mit vielen Freunden und verständnisvollen Lehrern wegfällt wird es noch schwieriger werdden. Ich weiss das weil ich das selber durchgemacht habe. Wenn sich die Ängste erst mal richtig festgesetzt haben, dann traust du dich irgendwann nicht mehr aus dem Haus. Du wirst dir das schön reden, aber erst nach einer kompletten Behandlung merken, wie eingeschränkt dein Leben war.

ich empfehle dir daher dringend, zumindest die Therapiesitzungen weiter zu machen insbesondere da du ja selber sagst, das du dir hier schon wichtige Ansätze mitnehmen konntest. Medikamente kann dir niemand aufzwingen. Sag dem Arzt einfach das du das nicht möchtest und setze die Therapie ohne Medikamente weiter fort. Alles Gute.

...zur Antwort

Warum sollte man ein Problem damit haben? Wenn er sich das als Beruf aussucht, dann ist das so. Auslandseinsätze sind natürlich im er belastend für den Partner, aber letztendlich sollte man die Entscheidungungen des Partners akzeptieren und mittragen, ansonsten kannst du die Beziehung gleich beenden.

...zur Antwort

Welche Folgen das für dich später haben wird kann dir hier niemand sagen aber auch mit „nur“ 2 Zigaretten pro Woche erhöht sich dein Krebsrisiko signifikant. Daher mein Rat: lass es ganz sein!

...zur Antwort

Werden im Internet zu Hauf angeboten. Viele Händler verlangen um die 100€ aber da gibt es zig Angebote online. Ob das wirklich als Kaufpreis erzielt wird mag ich zu bezweifeln.

...zur Antwort

Normalerweise wird das Geld einen Tag vorher angewiesen, wenn der Zahltag ein Feiertag ist. Da der 1.11. aber nur in Süddeutschland ein Feiertag ist kommt es etwas darauf an, wo deine Pensionskasse sitzt. Haben die keinen Feiertag, dann wird ganz normal zum 1.11. angewiesen. Sitzt deine Bank im Feiertaggebiet, dann kann es sein, das du das Geld dann erst am 2.11. erhältst. Bucht deine Bank morgen auch dann wird es morgen da sein. Sitzt dein Pensionsbank im Süden dann sollte das Geld heute kommen.

...zur Antwort

Anzeigen? Verlust? Fremde Personen und eine Freundin?

Schwieriger Fall - Auch schwer zu " beschriften "

Ich war am Wochenende mit einer Freundin in einer Diskothek .

Kurz zuvor waren wir bei mir daheim.

Bevor wir los gingen , gab ich ihr meine Sachen (Ausweis, ziggibox)

Ich nahm mir extra eine Jacke mit Reissverschlüssen mit da ich nur ganz kleine Hosen Taschen hatte. Da würde jeder Schlüssel etc. Sofort raus fallen.

Ich steckte also mein Handy in die eine, und meinen ganzen schlüsselbund in der andere tasche.

Im Club an der Jacken Abgabe gab ich ihr meine Jacke. Sie behielt die dazugehörige Nummer. (... wie gesagt kleine Hosen Taschen)

Wie der Fall kommen musste.

Wir waren getrennt.

Sie ließ mich alleine. Ich lief raus. Ohne Jacke natürlich. Ohne Nummer keine Jacken ausgabe.

Mein Mann sammelte mich nach einem Anruf ein (seine nr. Habe ich im Kopf Gott sei dank.)

... am Folgetag erzählte mir meine Freundin, sie sei nach dem Club mit 2 Fremden (!) Mit gefahren. Sie brachten sie heim.

Zuvor holte sie meine Jacke an der Garderobe ab.

Nahm sie entsprechend mit. Sie ließ meine Jacke tatsächlich Bei diesen fremden Personen im Auto auf der Rücksitzbank. Sie kennt deren Gesichter. Sie kennt jedoch keinerlei Namen. Sie kennt das Auto in etwa - ist sich aber unsicher. Sie kennt die Orte wo die angeblich her kommen. So.

Nun ist alles weg. Das Telefon in der Jacken Tasche war knapp 48 h an Ehe es aus ging. Es ging niemand ran nach Anruf versuchen. Das Internet war auch ausgestellt ( zuvor war ich nur im wlan daheim - daher hielt der Akku auch)

Ich konnte einen Ort orten. Leider erfolglos führen wir hin und fragten in der Nachbarschaft... hinterließen teilweise Nummern und alles.

Wie verfahre ich bitte weiter und vor allem WIE SIEHT DIE RECHTLICHE LAGE AUS ?

Mein Eigentum wurde mir entwendet. Meine Freundin hätte die Jacke einfach da lassen können. Aber sie nahm sie zu fremden und ließ sie auch noch dort.

Kann jemand helfen ? Ich bin stinke sauer, enttäuscht und traurig.

Und JA- sämtliche fund Büros würden auch bereits kontaktiert. Und Aufrufe im Netz gestartet...

Mich interessiert wie gesagt nun auch die rechtliche Lage.

...zur Frage

du hast einen Zivilrechtlichen Anspruch gegen deine Freundin auf Herausgabe der Jacke/Handy bzw. auf Schadensersatz wenn sie die Sachen verloren hat. Wenn du keinen Wert auf die Freundschaft legst, dann schreibe ihr förmlich und verlange die Herausgabe der Sachen. Kann sie dies nicht dann hat sie Betrag (hier Nachweis üben den Wert der Sachen beilegen) zu einer festgelegten Frist (2 Wochen). Weigert sie sich, dann kannst du sie verklagen.

wenn dir noch was an der Freundschaft liegt, dann noch mal ein paar Nächte darüber schlafen und runterkommen, Freundin deutlich sagen das die Aktion Mist war und gemeinsam bereden, was möglich ist (gibt sie finanziell was zu, hat sie vielleicht eine Haftpflichtversicherung über die sie das laufen lassen kann), etc. Sie hat es sicher nicht absichtlich gemacht und ist bestimmt auch schon ziemlich fertig deswegen. Tipp fürs nächste Mal: behalt so wertvolle Sachen wie Handy bei dir (zur Not halt ne kleine Umhängetasche). Das Handy schon bei der Garderobe mit abzugeben ist absolut fahrlässig!

...zur Antwort

Tochter einer egozentrischen Mutter?

Liebe Community,

gerade werden mir viele Dinge aus meiner Kindheit bewusst, die ich vorher nie wahrgenommen habe. Vor allem, bezüglich der Beziehung zu meiner Mutter. Mich beschleicht das Gefühl, als sei ich nicht ich selbst, sondern nur eine Projektion, ein Bild, das meine Mutter kreiert hat. Ich musste damals ganz vielen Vereinen beitreten, die mich alle nicht interessierten, ich wollte malen, doch meine Mutter wollte das nicht für mich. Ich musste gehorchen, andernfalls wurde ich geschlagen und bekam nur Aufmerksamkeit, wenn ich etwas im schulischen Bereich leistete. Das Muster: "Ich leiste, also bin ich.", zieht sich bei mir bis heute durch, ich bin extrem perfektionistisch. Seitdem ich in der Pubertät bin, interessiert sich meine Mutter nicht mehr für mein persönliches Ergehen. Sie kocht noch für mich und wäscht die Wäsche, dafür muss ich ihr dankbar sein. Sobald ich am Essenstisch ein Gespräch beginne, wirft sie mir vor, eine Belastung zu sein und fordert Ruhe. Egal, um was es geht. Sie wertet mich ab, bezeichnet mich als Fehler und wirft mir meine Existenz vor. Gleichzeitig verlangt sie, dass ich ausziehe, meint aber, dass ich das sowieso nicht hinkriegen würde und dass es finanziell nicht möglich wäre. Ziemlich raffiniert, ruft sie in mir das Gefühl von Ohnmacht hervor: "Du bist nicht willkommen, kannst aber auch nicht fliehen." Das zieht sich schon seit Jahren so durch und ich merke seit ein paar Wochen, den Selbsthass, den ich in meiner Anorexie ausgelebt habe oder im Perfektionismus verdrängen konnte. Ich möchte davon loskommen und mich selbst schätzen lernen, ohne das Abbild eines anderen Menschen sein zu müssen. Wie kann mir das am Besten gelingen?

...zur Frage

Wie alt bist du? Wieso kannst du nicht ausziehen? Scheint ja jein gesundes Umfeld zu sein.

...zur Antwort