Ist das zu viel Hausarbeit mit 15 Jahren ?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann nicht sein, dass Du mehr oder weniger "den ganzen täglichen Haushalt" als 15-jährige alleine machst.

Wieviel Zeit benötigst Du täglich für diese Aufgabe?

49

den ganzen täglichen haushalt???

hä?

er redet von aufräumen nicht von wäsche waschen, wohnug putzen, fenster putzen, bügeln, staubsaugen, spülen,einkaufen ,hausaufgaben kontrolle,essen zubereiten usw.

5
70
@catweasel66

Der / die Fragesteller / in ist 15 - und erledigt gemäß Schilderung seit dem 10. Lebensjahr viele alltägliche Hausarbeiten.

Und zum Küche aufräumen gehört dann naturgemäß auch der Abwasch. Bügeln dürfte bei 3 Kindern eher auf Minimalbasis laufen, Fenster putzen - alle paar Wochen, Staubsaugen wohl eher nur 2mal wöchentlich, einkaufen - Wocheneinkauf reicht und putzen dürfte ja wohl auch einmal wöchentlich reichen.

Fazit aus meiner Sicht - die 15-jährige wird unverhältnismäßig hoch mit Hausarbeit belastet. Warum soll(te) sie das/die Kinderzimmer der Geschwister aufräumen? Warum das Zimmer der Mutter aufräumen.

0
49
@wilees

zimmer der mutter aufräumen ,da gehe ich mit dir mit, das muss nicht sein.

bei allen anderen sachen kann ein 15 jähriger bei der situation im haushalt mit anpacken und bricht sich keinen zacken aus der krone

1
2

Ich brauche für jeden grossen  Raum so 1h und für Bad und Flur 30min und was ich noch nicht gesagt habe ist das ich kinderreuhma habe

0

Liebe/r Thisisicarlo,

das Jugendarbeitsschutzgesetz schützt Jugendliche und Kinder in Deutschland vor Ausbeutung. Die Hausarbeit fällt jedoch nicht darunter.

Ganz im Gegenteil: Jugendliche und Kinder sind nach dem Gesetz sogar dazu verpflichtet, Ihre Eltern im Haushalt zu unterstützen.

In § 1619 Dienstleistungen in Haus und Geschäft des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) heißt es dazu:

"Das Kind ist, solange es dem elterlichen Hausstand angehört und von den Eltern erzogen oder unterhalten wird, verpflichtet, in einer seinen Kräften und seiner Lebensstellung entsprechenden Weise den Eltern in ihrem Hauswesen und Geschäft Dienste zu leisten."

Wichtig ist dabei jedoch die Formulierung "in seinen Kräften und seiner Lebensstellung entsprechenden Weise". Sollten z.B. Deine schulischen Leistungen Durch die Hausarbeit negativ beeinflusst werden oder keine Zeit mehr für andere Freizeitaktivitäten bleiben, ist das unzulässig. In diesem Fall solltest Du mit Deiner Mutter oder einer Vertrauensperson sprechen. Wenn sich Deine Mutter taub stellt, kann das Jugendamt eingeschaltet werden.

Alles Gute!

2

Gehört auch dazu wenn ich schon kinderreuhma habe ich will ja meine Mutter helfen aber nicht so viel 

0

Also bis auf das Zimmer deiner Mutter ist das noch OK. Deine Mutter ist alleinerziehend und arbeitet Vollzeit. Wenn man jeden Tag aufräumt ist das in weniger als einer Stunde erledigt. Das Zimmer deiner Mutter ist aber meiner Meinung nach wirklich nicht dein Aufgabenbereich.

Es kommt aber auch darauf an wie penibel deine Mutter ist. Wenn du jeden Tag so putzen musst, dass man vom Boden essen könnte und alles klinisch rein sein muss ist es natürlich übertrieben, aber ein bisschen aufräumen, damit nicht alles mögliche rum liegt wäre OK.

2

Ja da könntest du Recht haben aber ich finde an meinen Aufgaben halt zu will das ich selbst die Wäsche meiner Mutter machen muss und auf meine anderen Geschwister aufpassen und will mich halt nicht mit 15 wie den Mutter von drei Kinder fühlen 

0

Liebt mich meine Mutter wirklich?

Hallo,

Ich bin 15 Jahre alt und bin ein mädchen ich habe eine kleine und eine große schwester. Meine eltern sind getrennt und haben beide neu geheiratet... Nun kommen wir zu mir ich gebe mir schulisch sehr viel mühe und habe deswegen keinen kopf für zuhause. Doch weil meine mutter und mein stiefvater einen laden haben muss ich mich gleichzeitig um meine kleine schwester ums essen und dem haushalt kümmern... Wegen dem druck in der schule vernachlässige ich den haushalt ein bisschen(denkt bloß nicht das es eine messi wohnung ist damit meine ich das staubsaugen vernachlässigen oder mal die wäsche in der waschmaschiene vergessen...) meine mutter hat aber kein verständnis das ich mich um meine schule kümmere und verkangt gnadenlos IHRE häuslichen pflichten... Meine mutter ist gleichzeitig eine person die nur ihre eigene meinung für richtig hält weswegen sie sich auch mit meinem stiefvater trennt... Gleichzeitig hat meine schwester auch multiple sklerose dadurch hat meine mutter depressionen... Wie gesagt kann ich wegen dieser negatieven eigenschaft nicht mit ihr reden und sie tut so als ob ich alles locker hinkriegen würde... Was ich nicht tuhe sie hat zu mir gesagt das sie mich nicht mehr liebt und das ich nichts für sie bin sie hat mich angespuckt und wo ich im bad ausgerutscht bin und mir den fuß verstaucht hatte war es ihr egal und ich sollte trotdem aufräumen. Ich kann nicht zu meinem vater weil er schon 5 weitere kinder von der anderen frau hat und meine stiefmutter mich nicht leiden kann. Ich habe zwar versucht wegzulaufen bin aber von betrunkenen angemacht worden... Glaubt ihr sie liebt mich und habt ihr eine möglichkeit wie ich mit ihr reden kann???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?