Wie gross muss ein Haus sein

6 Antworten

15 m² für Kinderzimmer reicht absolut aus. Die meisten Bauherren planen derzeit nur 12 m². Irgendwann sind die Kinder groß und ziehen aus.

Warum Schlafzimmer größer als Kinderzimmer? Man schläft dort nur, kann also auch ein kleineres Zimmer sein. Mein Sohn hat mittlerweile zwei Kinderzimmer, beide sind größer als das Schlafzimmer.

Eßzimmer von 10 m² finde ich auch mickrig, Küche wäre mir auch zu kl ein. Bad winzig.

Unterkeller das Haus, dann gewinnst Du Wohnraum.

Das Esszimmer erscheint mir etwas klein mit 10 m² und den Kinderzimmern würde ich auch ein paar m² mehr spendieren, wenn Du überlegst, was darin alles einen Platz finden soll (Bett, Kleiderschrank, Spielsachen, später eine kleine Sitzecke, Fernseher, Compuer usw.) Vergiss das Treppenhaus nicht, auch einen Abstellraum und ein HWR sind sehr nützlich und sollten nicht vergessen werden. Rechne noch mal 4m² für das Treppenhaus (x2 für beide Etagen), +3m² je Kinderzimmer, +5m² Esszimmer, einen Abstellraum mit 5m² und einen HWR mit 12m². Dann bist Du bei etwas über 190m². zuzüglich der Wände wäre dann die Bodenplatte ca. 100m² groß. Ich weiß, das hört sich jetzt vielleicht viel an, aber Du wirst später dankbar sein für den Platz, den Du zusätzlich hast. Die Kosten für ein Fundament kann man so pauschal nicht nenne, denn die sind von vielen Faktoren abhängig. Außerdem sind die Gesamtkosten vom Haus relevant.

155 qm ist in Ordnung, die Aufteilung sieht man auf der Zeichnung nachher ganz gut. Wenn Du da mal etwas probieren möchtest, kannst Du Dir einen kostenlosen Hausplaner von unserer Homepage laden. Schau mal unter www.penk-online.de, geht ganz einfach. Fundament mit Bodenplatte kostet unter normalen Bodenverhältnissen um ca. 15.000 €.

Für 4 Personen (Ottonormalverbraucher) sollte die Hausgrösse mit 155 m² ausreichend sein. Durch gestalterische Möglichkeiten, z.B. Wohnzimmer und Esszimmer als eine Einheit, eventuell abgewinkelt, bzw. Küche + Esszimmer verbinden, so lässt sich viel Größe gewinnen. Um aber dafür Vorschläge zu unterbreiten, sollten mehr Informationen über Deine Vorstellungen bekannt sein, Einzelhaus, Spitzdach, Balkone, Terrassen, etc. Um gegenüber herkömmlicher Wandstärken mehr raum zu gewinnen, schau Dir mal die Bauweise mit Quad-Lock (www.quad-lock.de) an, da hast Du sehr gute Wärmedämmung und gewinnst ca. 5% mehr Raum bei gleichen Hausaussenmassen. Zum anderen sparst Du enorm an Heizkosten und hast ein gesundes Raumklima. Wir sind begeistert von dem Bausystem, haben nur positive Erfahrungen gemacht, super kurze Bauzeit, trotzdem massiv. Fundamentkosten: kommt auf die Statik drauf an. Rechnung ganz grob mit ca. 300 € je m³ Beton der vergossen wird. darin ist alles enthalten, Beton, Stahl, Schalungs- und Arbeitskosten.

...sorry, der link funktioniert nicht; ist alles richtig geschrieben?

0

Was möchtest Du wissen?