Immer auf Bruder aufpassen und keine freizeit mehr?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Deine Mutter sollte sich eine Familienhilfe im Jugendamt holen. Du kannst MAL auf Deinen Bruder aufpassen 

Ansonsten ist die Erziehung ganz allein Sache Deiner Eltern.

Du wirst doch bestimmt eine Ausildung machen müssen?

Kann ich gut verstehen. Es spricht nichts dagegen wenn du mal auf den Bruder aufpasst. Aber das darf nicht zur Dauereinrichtung werden. Er ist "nur" dein Bruder,  nicht dein Sohn.

Deine Mutter hat die Pflicht, sich selber zu kümmern oder eben für eine adäquate Betreuung zu sorgen. Schreikind hin oder her.

Und: man kann sich auch Hilfe suchen (von wegen SChreikind). Da muss man in bestimmten Situationen halt auch durch.

Nur es ist die Aufgabe der Kindeseltern für eine adäquate Kindesbetreuung zu sorgen und diese kann nicht dauerhaft an Dir hängen. Denn Deine vorrangige Aufgabe ist es eine  Ausbildung zu absolvieren.

Dein Schulabschluss liegt schon ein Jahr zurück - weshalb hast Du noch keine Ausbildung begonnen?

Ich war dieses jahr auf einer Berufsschule wegen der schulpflicht und jetzt wo dieses jahr anfängt habe ich keine ausbildung weil ich auf mein bruder aufpassen muss.  

0
@Biankaknaib

Sorry - aber Deine Eltern handeln unverantwortlich.

Bewirb Dich und stelle Deine Eltern im Bedarfsfall vor vollendete Tatsachen.

2

Suche dir einen Ansprechpartner beim Jugendamt.

Es kann nicht sein,das du auf eine Ausbildung verzichten sollst.Deine Mutter hat dieses Kind in die Welt geboren,also muss sie auch für die Betreuung sorgen

Naja du bist in dem Fall der einzige der daheim nur rumsitzt. Deine Mutter und ihr Freund gehen arbeiten und bezahlen damit auch dein Leben, kannst du ihnen dafür nicht etwas entgegenkommen indem du dich um deinen kleinen Bruder kümmerst? Es ist zwar nicht deine Pflicht aber etwas Hilfe im Alltag ist immer schön. 

 

Wenn es dich wirklich so sehr stört: Sprich mit deiner Mutter, fang eine Ausbildung an, mach deine Schule weiter, such dir nen Ferienjob, etc...

Die ELTERN haben die Erziehungspflicht, nicht das Kind.

etwas Hilfe im Alltag ist immer schön. 

Richtig, aber nicht täglich das Kind betreuen.

2
@beangato

Absolut richtig, Beangato! Und wenn wegen der Betreuung des Bruders nicht einmal eine Ausbildung möglich sein soll, dann ist das ein klarer Fall fürs Jugendamt!

2

Hey.

Also das Beste in deiner Situation ist es, mit deiner Mutter darüber zu reden.
Erkläre ihr die Situation und schlage ihr vor einen Babysitter einzustellen.

Da du ja mit der Schule fertig bist, willst du sicherlich eine Ausbildung starten.
Das solltest du ihr auch sagen.

Nachfragen?
Nur her damit.

Viele Grüße
GoldenerDrache

Wenn du mit der schule fertig bist,  wieso startest keine Ausbildung? 

Denkst du Du wirst noch was bekommen,  wenn du zu hause sitzt und jahrelang nix tust? 

Es gibt Tagesmutter.

Aber sorry,  ich kann dir deine Geschichte nicht ganz abnehmen 

Du hast schon vor einem jahr deine  Abschluss gemacht und bis heute immer noch keine Ausbildung.

Na Mahlzeit.  Dann ist es völlig legitim dass dich deine Mutter einspannt,  wenn eh nix tust 

1

Weil ich ja auf mein bruder aufpassen soll bis er in den kindergsrten kommt. Ich bekomme bereits hilfe für eine ausbildung fürs nächste jahr aber muss ständig die termine verschieben und mit einer tagesmutter haben wir es versucht. Wie gesagt idt mein bruder ein schreikind.

0
@Biankaknaib

Es ist aber keine Lösung, dass Du Dir mit der Ausrede 'Schreikind' Dein ganzes Berufsleben verbauen sollst!

Und was ist, wenn Deine Mutter noch ein Kind kriegt? Sollst Du dann 6 Jahre oder mehr ohne Ausbildung zuhause hocken? Und was wirst Du Dir danach noch zutrauen? Und welchen Ausbildungsplatz bekommst Du dann noch?

Geh zum Jugendamt, schildere Deine Situation und bitte sie um Hilfe.

Und Dein Bruder wird lernen müssen, sich von einer anderen Person betreuen zu lassen - auch wenn er die ersten Tage schreit. Andere Kinder müssen da auch durch und schaffen das in der Regel gut.

5

Du kannst auf deinen Bruder aufpassen, bis du einen Ausbildungsplatz hast. Termine dafür kannst du auch mit Kinderwagen wahrnehmen. Das ist eine echt blöde Ausrede dafür, dass du deinen Allerwertesten nicht hoch kriegst.

Warum sollte er/sie das?

Noch haben die ELTERN für die Erziehung zu sorgen.

0
@beangato

Warum sollten die Eltern eine Jugendliche, die nichts macht ohne Gegenleistung durchfüttern?

Achte auf die Frage: sie beklagt "keine Freizeit" nicht "hindern mich eine Ausbildung zu machen"

1
@Quaeror

Eine Jugendliche ist keine erziehungsverpflichtete Person.

Warum sollten die Eltern eine Jugendliche, die nichts macht ohne Gegenleistung durchfüttern?

Das ist ihre Pflicht bis zum Ende der Erstausbildung.

Übrigens weißt Du nicht, inwieweit sie im Haushalt mithilft. DAS reicht als "Gegenleistung".

Logisch gedacht ist das

hindern mich eine Ausbildung zu machen"

aber genau der Fall.

0
@beangato

Wenn man nur zu Hause sitzt mit Internetzugang, kann man eine Menge für eine zukünftige ausbildung tun, z.B. für die Fächerlernen wegen derer schlechter Noten man keine ausbildung bekommt. Sowas kommt in den Ausführungen nicht vor, da wird nur der Serviceverlust beklagt. ein Kind, das nur abhängt - und offenbar auch nicht mehr schulpflichtig ist - kann sehr wohl zu Hause eingespannt werden.

0
@Quaeror

Nochmal:

Übrigens weißt Du nicht, inwieweit sie im Haushalt mithilft

Von schlechten Noten ist nirgends die Rede.

Liest Du auch Kommentare?

Weil ich ja auf mein bruder aufpassen soll bis er in den kindergsrten kommt. 

Das schreiben ihr die Eltern vor  - und das geht gar nichtt.

Ich habe auch 3 Kinder. Nie mussten sie dauernd auf ihre Geschwister aufpassen.

0
@beangato

Wenn du eine solche Darstellung an diesem Ort unkritisch glaubst, kann man dir auch nicht helfen. Man muss schon im Zusammenhang sehen, was der Schreiber eigentlich wünscht und was die opportunistischen Ergänzungen sind.

0

Bei meinen Brüdern hat es immer geholfen wenn ich Ihnen einen Film oder einfach Videos angemacht habe

Was möchtest Du wissen?