Meine Katze hat so Angst vor Wasser, dass sie es noch nicht einmal trinkt, wie kann ich das ändern?

Cookie the cat  - (Angst, Katze, Wasser)

7 Antworten

Wenn Katzen ausreichend Nassfutter fressen, deckt dies - wie hier schon geschrieben - bereits einen Großteil ihres täglichen Flüssigkeitbedarfs.

Die Trinknäpfe (am besten mehrere, in der Wohnung auf verschiedene Wasserstellen verteilt) sollten nicht direkt beim Fressnapf stehen, weil viele Katzen es nicht mögen, an der Futterstelle zu trinken.

Viele Katzen bevorzugen abgestandenes, andere trinken lieber frisches Wasser. Manche Katzen mögen Trinknäpfe aus Kunststoff, andere bevorzugen Keramik.
Hier solltest Du einfach mal ausprobieren, was Deine Cookie lieber mag.

Außerdem lieben Fellnasen in der Regel bewegtes bzw. fließendes Wasser (z.B. aus einem Trinkbrunnen oder einem tropfenden Wasserhahn).
Versuch doch mal, Wasser (aus einem Messbecher o.ä.) vor den Augen Deiner Katze gaaaaanz langsam und mit dünnem Strahl in eine flache Schüssel zu gießen, das verleitet viele Katzen zum Trinken.

Bei uns hat es sich sehr bewährt, zusätzlich zu Trinknäpfen und Trinkbrunnen eine flache Schüssel/Wanne (ca. 5 cm hoch) aufzustellen, und mit etwas Wasser zu befüllen (ca. 1-1,5 cm reichen vollkommen aus). Mein Katerle spielt schon beim Eingießen (s.o.) begeistert mit dem Wasserstrahl, versucht ihn zu greifen und trinkt daraus.
Zudem ist er fasziniert von den Wellen, die sich beim Bewegen und Kippen der Wanne ergeben, und angelt gerne schwimmende Gegenstände (Top: Lieblingsstoffmaus auf großer Kunststoffdeckel-Floßfahrt sowie schwimmende Futter-Inseln (ebenfalls kleine Kunststoffdeckelchen, auf denen Leckerlis liegen)).

Darüber hinaus scheint auch die Trinktemperatur bei Katzen eine gewisse Rolle zu spielen: Mein Kater mag z.B. kein ganz kaltes Wasser, wie es im Winter oft aus der Leitung kommt. Deshalb versuche ich, ihm frisches Wasser (gefühlt) knapp unter Raumtemperatur zu servieren, was er gerne annimmt. 

Vielleicht könnte der eine oder andere Tipp auch bei Deiner Katze helfen, ihr die Angst vor dem Wasser zu nehmen?

Alles Gute Dir und Deiner Cookie (übrigens seeeehr niedlich)!

Deine Tierärztin hat Recht, Katzen die Nassfutter fressen, nehmen genügend Flüssigkeit auf.

Bei dem Nassfutter solltest du auch bleiben, Trockenfutter verursacht auf Dauer, daß deine Katze krank wird .

Auch wenn du demnächst tagsüber nicht da bist, muß deine Katze nicht ständig Futter zur Verfügung haben. Zwei Mahlzeiten reichen bei Katzen völlig aus.

Es gibt keinen Grund, daß du dir Sorgen machen mußt.

L. G. Lilly

Hmh. Schwierig. Nassfutter wäre tatsächlich ideal für Katzen. Mein Kater geht im Sommer ab und an an die auf dem Boden liegende Vogeltränke (abgestandenes Wasser ist atraktiver ... :), aber das ist auch wenig. Katzen brauchen anscheinend nicht so viel Wasser. Mit Trockenfutter habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, weil davon Kater Grieß im Harn beommen können und das ist meistens ein Todesurteil. Das macht es für mich schwierig, Dir eine angenehme Antwort zu liefern, denn ich würde gar kein Trockenfutter füttern. Aber vielleicht ist es genug, wenn Du morgens ein Schälchen Nassfutter hinstellst und gleich nachmittags/abends, wenn Du von der Arbeit kommst. Schließlich fängt sich eine Katze auch nicht ständig eine Maus sondern muss Vorlieb nehmen, wenn sie eine erwischt - dazwischen können auch Stuuunden vergehen. Vielleicht fragt Deine Mieze abends auch nach mehreren Schälchen hintereinander, die Du ihr dann ja geben kannst.

Katzen sind nun mal wasserscheu. Alle. :)

Ach, und Milch gebe ich grundsätzlich nie!!


Katze hat Müllwasser drüber geschüttet bekommen- baden?

Hallo erstmal.. also mein Mülleimer ist umgefallen und dieses ganze Müllwasser ist auf meine ca. 10 Wochen alte Babykatze geplätschert und jetzt riecht sie nach Fisch. Soll ich sie mit Wasser abbrausen? (Denn das ist echt ekelhaft)

...zur Frage

Ab wie viel Wochen sollen Katzen Wasser trinken?

Meine Katze will noch kein Wasser trinken sie ist 8 Wochen (Mutter tot) und ich wollte fragen mit wie viel Wochen ich ihr Wasser geben soll.

...zur Frage

Welches nassfutter für katzenbaby (11wochen)?

Ich wollte meiner babykatze mal nassfutter anbieten um zu schauen ob es ihr schmeckt. Sie bekommt momentan Trockenfutter von Royal canin aber ich hab gehört für eine kitte ist es nicht gut Trockenfutter zu geben. Welches nassfutter könnt ihr mir empfehlen. Müsste ich ihr dann das 3 mal am Tag geben und wie viel ? Und kann ich das aufteilen das ich ihr zum Beispiel 2 mal nassfutter gebe und 1 mal Trockenfutter am Tag. ?

...zur Frage

Kann ein Kitten Nassfutter eines Erwachsenes essen und meine Katze isst kein Trockenfutter und trinkt kaum wasser was tun?

hallo,

wie oben beschrieben isst meine 4 monate alte Katze kein junior futter egal was ich versucht habe. Sobald ich ihr aber Senior futter (1+) gebe isst sie das alles auf. Wasser trinkt sie kaum ich hab auch veruscht mit Milch zu aromatisieren trinkt sie aber überhaupt nicht. Ansonsten ist sie sehr neugirieg und aktiv.

Hat jemand Tipps beispiele oder Erklärung?

...zur Frage

Katze frisst kein Trockenfutter nur Nassfutter

Hallo. Unsere 6 Monate alte Katze frisst kein Trockenfutter, nur Nassfutter. Als wir sie vor 3 Monaten vom Züchter bekommen haben hat sie sogar nur Kochschinken gefuttert. Es hat gedauert bis sie das Nassfutter gefressen hat. Sie klaut auch gerne von unseren Tellern. Wie können wir sie ans Trockenfutter gewöhnen? Gibt es irgendwelche Tipps? Die Schale vorher mit Wurst einreiben funktioniert leider nicht. Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

! Hilfeee! katze verweigert nassfutter

Hallo, meine kleine katze ist jetzt gar kein nassfutter mehr. Egal welche marke oder welcher geschmack sie will es einfach nicht essen. Sie geht immer hin und guckt und aber essen tut sie nichts. Sie isst stattdessen nur trockenfutter und das auch nicht wenig. Wenn ich das trockenfutter wegstelle um mal auszuprobieren ob sie dann ans nassfutter geht, hungert sie lieber anstatt das nassfutter zu essen. Sie hat schon immer sehr schlecht nassfutter gegessen aber jetzt halt gar nicht mehr. Gibt es katzen die kein nassfutter mögen? Ich hab angst das ihr irgendwas an Nährstoffen fehlt wenn sie nur trockenfutter ist. Weil sie ist grade mal 16 wochen alt jetzt und noch im wachstum. Bitte um eure erfahrungen und antworten.

P.s. es steht immer genug wasser neben dem futter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?