Katze trinkt kein Wasser!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

katzen sind extrem schlechte trinker, deine scheint zu der sehr wasserverweigernden sorte zu gehören

irgendwo stand dass sie whiskas junoir vertragen hat. prima. gib ihr whiskas junior, unterscheidet sich in der zuammensetzung nicht wirlich von whiskas adult. der größte unterschied ist der aufdruck. kann sie mit alt werden.. es ist ein recht minderwertiges futter (wie alle beworbenen marken) aber besser als trockenfutter und sie wird auf diese weise alles an flüssigkeit was sie braucht über die nahrung erhalten

gib ihr das wasser aus der gießkanne. viele katzen mögen abgestandenes wasser lieber. problematisch ist das nur wenn du düngst und der dünger mit in der kanne ist

milch geht auch-aber bitte nur laktosefreie milch aus dem laden (katzen sind meist laktoseintolerant) und so weit verdünnen wie es irgend geht... die mischung jeden tag ein wenig mehr strecken. milch ist eigentlich nichts für die tägliche ernährung der katze

Oke... in der Gießkanne ist ausschließlich Regenwasser, oder Leitungswasser in der, die im Haus für die Blumen steht.

Ich habe Angst, dass meine Katze gar nichts mehr aus dem Trinknapf trinkt, wenn sie keine Milch mehr bekommt... :-/

0
@Eva1234567890

gib ihr nassfutter (whiskas junior ging ja anscheiennd) und sie muss das auch gar nicht mehr. nassfutter ist zu 75% wasser. ihren flüssigkeitsbedarf über die nahrung zu decken ist für katzen natürlich, deswegen sind sie ja so schlechte trinker... sie mussten es die letzten zehntausend jahre nicht. bis der mensch mit trockenfutter ankam.

zuviel milch ist aber auch schädlich. deswegen sollte das so weit wie es nur geht gestreckt werden.

0

Ja, Katzen mögen allerdings selten frisches Wasser direkt ab Hahn, sondern die meisten bevorzugen "Wasser mit Geschmack", also abgestandenes Wasser. Nimm einfach ein etwas grösseres Gefäss und wechsle das Wasser nicht täglich, sondern fülle es nur auf. Stelle es aber nicht direkt neben das Fressen, sondern ne Ecke weg.

Meine Katzen trinken Wasser nur aus den Eimern im Garten und auch meine Katzen lieben Milch, die sie auch täglich bekommen, allerdings eine laktose- und fettreduzierte aus dem Supermarkt, oder laktosefreie oder am liebsten ist ihnen Ziegenmilch, die ich immer gebe. Viele Katzen bekommen von normaler, fettreduzierter oder auch verdünnter Kuhmilch Durchfall, weshalb sie sie nicht bekommen sollten.

oke,

Also:

Gieskanne: gut,

Kuhmilch: nicht gut

Ist es Gesund, wenn Miezen Mäuse und Co, fressen?

0
@Eva1234567890

Ja, Mäuse enthalten Taurin, das ne Katze braucht und das auch dem normalen Katzenfutter künstlich zugegeben wird. also, ok.

0
@maxi6

Oke, also Mäuse tun ihr eigentlich ganz gut, mal abgesehen, vom Spaß, den sie beim Fangen hat...

0

Also ich mache das mitt dem halb wasser halb milch auch das ist gar kein problem. Vieleicht mag deine katze einfach abgestandenes wasser lieber. Das passiert bei tiren manchmal kuhmilch ist nicht so toll führ katzen aber wenn du es mitt wasser ferdünst ist alles in ordnug. Eine meiner katzen trinkt gar nicht wenn es nicht aussieht wie eine pfütze oder ein seh also muss immer ein wenig wasser in der badewanne sein. Versuchs mal vielseicht klapt es ja.

Meine Katze trinkt aus der Kloschüssel....

0
@Eva1234567890

Lecker- Klowasser! Ja Katzen sind schon kleine Schleckermäulchen ;))

0
@anni51

Sie stellt sich mit den Hinterpfoten auf die Klobrille, mit den Pfoten in die Schüssel rein, Kopf reingesteckt und abgeleckt! hmmmmmh!

0

Solange die Katze keinen Durchfall kriegt ist alles in Ordnung. Weder die Milch noch Wasser aus der Gießkanne mit Insekten schaden ihr was.

Na dann ist ja gut! :) Hab gehört, dass Katzen keine Laktose vertragen...

0

Katzen trinken generell sehr wenig. Die benötigte Flüssigkeit nehmen sie über das Nassfutter auf. Meine Mietze trinkt z.B. auch gern aus der Gießkanne oder aus einem laufenden Wasserhahn. Aus ihrem Wassernapf sehe ich sie nur sehr selten trinken. Milch nur als Leckerlie geben und dann nur stark verdünnt. Und wenn sie aus der Gieß´kanne trinkt dann lass sie doch. Sorge dafür das immer genug Wasser darin ist und sie holt sich die Menge die sie benötigt.

Meine Katze bekommt von Nassfutter Durchfall und ihr schmeckt Wasser nur dann, wenn es zur Hälfte mit Milch verdünnt ist! Die Gießkanne ist eigentlich immer voll! und aus der Kloschüssel trinkt sie auch gerne!

0
@Eva1234567890

Katze + Milch (auch verdünnt) ergibt durchfall. Nassfutter, verschiedene Sorten ausprobieren! Und wenn sie gern aus der Kloschüssel trinkt nimmt sie genug Wasser zusich. Also Milch weglassen, bitte!

0
@anni51

Das Problem ist nur, das die Klotür nicht immer offen steht! Außerdem hat meine Katze keinen Durchfall, nur wenn sie Molly-Nassfutter frisst... Whiskas Junior Nassfutter hat sie vertragen...

Sie ist jetzt ca.1 Jahr 3 Monate alt...

0
@Eva1234567890

Molly, Whiskas & Co ... sind alles leider keine guten Marken! Es sollte kein Getreide enthalten sein, kein Zucker und VIEL Fleisch, mindestens 60 %! Lies hinten auf der Packung mal nach! :-)

0
@andrea2405

Hallo andrea, ich versteh ja was du meinst, Aber...leider bekommst du du Marken die 60 % Fleischanteil haben nicht in jedem SPmarkt zu kaufen. Und nicht jeder hat die Möglichkeit Tierfachgeschäfte anzusteuern. Ich müsste auch erst lange mit dem Bus fahren. Meine erste Mietz ist mit Whiskas 19 Jahre alt geworden, sie bekam allerdings viel Frischfleisch und Fisch zwischendurch. Meine jetzige bekommt das Futter (die Tüten) von Rossmann und darf einmal in der der Woche ein Krabbenkutter auf 4 Pfoten sein (frisches Rindfleisch, gekochtes Geflügel und Fisch steht auch auf ihren Speiseplan). Wir müssen mal davon absehen den Katzenbesitzern ein schlechtes Gewissen einzureden wenn sie zu handelsüblichen Futter greifen. Diese Panikmache ist nicht unbedingt sinnvoll.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?