Dürfen Katzen Kuhmilch trinken?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine gute Alternative für dich wäre vielleicht ganz normaler Speißequark. Ich bin in einer Tierschutzorganisation tätig und unsere kleinen Katzen bekommen viel Quark. Einfach ein wenig mit Wasser verdünnen. Das verhindert Durchfall und schmeckt gut. Sie lieben es 😃

Hallo,

Milch immer nur verdünnt der Katze zum Trinken anbieten.

Reine Milch kann zu schlimmen Durchfällen führen.

Vor allem bei so einem kleinen Kätzchen auch auf keinen Fall reine Milch geben, denn wenn sie Durchfall bekommt, dann wird das immer ganz arg für so ein kleines, noch schwaches Geschöpf.

Sollte sie Durchfall bekommen, sofort zum Tierarzt gehen, denn so ein kleines Kätzchen ganz schnell austrocknet und ja noch nicht so viel Widerstandskräfte hat.

Der Unterschied zur Katzenmilch ist der, das die Muttermilch ja ganz natürlich ist. Die verpackte Milch aber nicht.

Liebe Grüsse und weiterhin viel Freude mit der kleinen "Mäuschen"!

Nein. Kuhmilch hat einen zu hohen Milchzuckeranteil. Das kann gefährlichen Durchfall auslösen.

Wenn du keine entsprechende Katzenmilch hast, verdünne die Kuhmilch 1:1 mit Wasser.

Nach meinem wissen (hab selber zwei Katzen) sollen sie besser keine oder nur wenig Kuhmilch haben da sie die Laktose nicht gut vertragen

LG, Dragonfly97

Nein, das ist schädlich für Katzen. Kann zu Durchfall führen.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?