Meine Katze trinkt viel wasser!

7 Antworten

Also zu viel trinken kann glaube ich weder eine Katze noch sonst ein Tier. Gerade wenn sie viel Trockenfutter ist, wird sie es wohl brauchen. Und sie weiß von selbst, wann sie genug hat. Wichtig zu wissen ist bei Baby Katzen, dass sie sehr viel zu essen brauchen! Sie wachsen nämlich sehr schnell in sehr kurzer Zeit, und brauchen deshalb viel Energie. Ein Kätzchen kann auch gar nicht wirklich zu dick sein. Du solltest auch darauf achten, dass du deine Katze regelmäßig (TIerärzte empfehlen vierteljährlich) entwurmst. Die Würmer gelangen nämlich vor allem über uns Menschen zu dem Tier, wenn die Katze eine Wohnungskatze ist, draußen ja so wie so. Und gerade für kleine Katzen können die Würmer schnell gefährlich sein, da sie deinem Kätzchen die Nährstoffe entzieht, die es in seiner Entwicklung doch so dringend braucht. Also gilt: biete täglich ausreichend frisches Wasser an. Und bis sie ausgewachsen ist auch Nahrung. Am besten es steht immer etwas zur Verfügung. Regulieren und einschränken solltest du das Fressen erst dann, wenn sie ausgewachsen ist. Ich hoffe ich konnte helfen. :) Bei weiteren Fragen wendest du dich am besten an den Tierarzt, den du auch bald einmal zum impfen besuchen solltest.

Huiiii...ganz schön viel Unwissen in nur einem Beitrag....

Und sie weiß von selbst, wann sie genug hat.

NEIN Katzen wissen es NICHT!! Noch weniger Jungtiere, die nicht lang genug bei Mama abgucken konnten...

(TÄe empfehlen vierteljährlich) entwurmst.

Wurmkuren sind GIFT - und wirken auch nicht vorsorglich!!

Die Würmer gelangen nämlich vor allem über uns Menschen zu dem Tier

NEIN Wurmbefall ist die Konsequenz von Flohkot (der beim Fellputzen aufgenommen wird) Flöhe widerum sind "Untermieter" von Zwischenwirten, wie Beutetiere....

Ich habe seit vielen Jahren Wohnungskatzen (4 um genau zu sein) - wir lassen 2x im Jahr Kot auf Wurmeier untersuchen - und wir sind Parasitenfrei!!!

Wir entwurmen weder jährlich noch häufiger.....und wir IMPFEN auch nicht ständig...(außer der Grundimmunisierung und der Auffrischung nach 1 Jahr) und danach gar nie mehr....

Bei weiteren Fragen wendest du dich am besten an den Tierarzt, den du auch bald einmal zum impfen besuchen solltest.

TIERÄRZTE sind Mediziner und Geschäftsleute......keine Berater und Ernährungsspezialisten.....

Sie verdienen Geld mit KRANKEN Tieren und mit dem Verkauf von überteuerten Diäten, unnötgen Impfungen, Parasitengift und Wurmkuren.....

Denkst du echt, er würde von UNGESUNDEN Produkten und Anwendungen abraten ????

0

wenn man sie mit trockenfutter ernährt ja. leg mal nen brocken ins wasser und guck was passiert. dasselbe passiert auch im bauch der katze. und das wasser muss ja irgendwoher kommen

blöderweise trinken katzen zwar viel aber selten genug. stell das trockenfutter weg, ist gesünder

aber wieso hast du ein einzelnes katzenkind, und das 4 wochen zu früh? :( das sind gleich zwei der gravierendsten fehler die man bei kitten machen kann.. vergesellschafte sie bitte mit einer zweiten katze, diesmal aber eine die die vollen 12 wochen bei mama war. sie muss als lehrer fungieren und deiner alles beibringen was sie nicht mehr von ihrer mutter lernen kann

Lass das Trockenfutter weg, das macht krank, besonders bei Katern!

Was möchtest Du wissen?