Mein Welpe pinkelt trotz allen Massnahmen in die Wohnung

14 Antworten

Und Du erwartest wirklich allen Ernstes, dass Dein Welpe nach 1 Woche schon stubenrein ist? Bei meinem hat es fast 1/2 Jahr gedauert. Hast Du Dich denn vorher nicht informiert?

Wenn Dein Welpe ins Haus macht, obwohl ihr gerade draußen wart, dann warst Du wahrscheinlich nicht lange genug draußen. Die Blase Deines Hundes war noch nicht richtig leer.

Hab einfach etwas mehr Geduld. Bei manchen Hunden geht es schnell, andere brauchen etwas länger.

wenns bei dirn halbes Jahr gedauert hat, haste aber was ziemlich falsch gemacht. Meine war nach 2-3 Wochen perfekt stubenrein und da war sie auch 9 Wochen alt.

1
@AlinaUNDKira

@ AlinaUNDKira wenns bei dirn halbes Jahr gedauert hat, haste aber was ziemlich falsch gemacht. Meine war nach 2-3 Wochen perfekt stubenrein und da war sie auch 9 Wochen alt.

Oh, dann habe wir wohl bei unserem total gepfuscht, er war mit 9 Monaten verlässlich sauber. Aber ehrlich: wenn kratzt das? Wir hatten jedenfalls die nötige Geduld und das hatte Dusty44 wohl auch.

3
@wotan0000

Mein voriger Hund war mit 9 Wochen Tag und Nacht sauber. Bis es aber zuverlässig geklappt hat, war er auch schon fast 1/2 Jahr. Viel früher können Welpen auch ihre Blase nicht zuverlässig kontrollieren

Bei meinem jetzigen Hund war es deshalb so schwierig, weil er nicht angezeigt hat, wenn er musste. Kein Suchen, kein Schnüffeln, kein Drehen. Er ist mitten im Lauf stehen geblieben und hat einfach laufen lassen. Wieso soll ICH da einen Fehler gemacht haben?

Da bewahrheitet sich mal wieder: nicht über Menschen urteilen, die man nicht kennt

4
@AlinaUNDKira

sorry, hab fast den gleichen Text gepostet, aber nicht abgeschrieben, ich schwöre! Aber länger dauert es wirklich nicht, wenn man oft genug rausgeht. Ich hab schon einige Hunde aufgezogen, und keiner hat ein halbes Jahr gebraucht. Das verstehe ich auch nicht.

0
@Dusty44

@ Dusty44 Bei meinem jetzigen Hund war es deshalb so schwierig, weil er nicht angezeigt hat, wenn er musste. Kein Suchen, kein Schnüffeln, kein Drehen. Er ist mitten im Lauf stehen geblieben und hat einfach laufen lassen. Wieso soll ICH da einen Fehler gemacht haben?

Genau wie bei meinem. laufen-stehen-auslaufen! Und geschafft haben wirs trotzdem.

;-)

3

Meine Hunde waren immer nach 2-3 Wochen stubenrein. Ständiges rausgehen vorausgesetzt. Wenn es ein halbes Jahr dauert, muß man sehr viel falsch machen.

0
@Terezza

@ Terezza Glaub mir, wir haben uns die Füsse wund gelaufen. Manchmal waren wir nach 10 Min. schon wieder vor der Tür. Unsere Nachbarn guckten schon mit eingeschweisstem Grinsen. Aber trotz Beobachtung kamen keine "ich muss" Anzeichen. Wie ich schon schrieb: laufen-stehen-pinkeln-"glücklich sein". ;-)

Aber ich denke auch das eine Vorgeschichte eine Rolle spielen kann.

1
@wotan0000

ja, klar s gibt da auch Ausnahmen und es kommt auch drauf an, wie der Hund individuell entwickelt ist. Diese Wochenangaben sind ja nur Richtlinien, der Berner Senn z.B. ist ein Langsamentwickler, der hätte auch noch 2-3 Wochen bei der Mutter brauchen können. Jeder Hund ist anders und keiner weiß, sie alt er ist und wann er Stubenrein zu sein hat.

1

Bitte nicht mit Essig putzen! Essig regt zum pinkeln an. Außerdem ist dein Welpe noch so jung, da ist es normal, dass es ab und an in der Wohnung losgeht. Wenn du keinen Teppichboden hast sondern nur Teppiche, würde ich sie in der ersten Zeit entfernen. Auch kannst du alte Badetücher darüberlegen wo er hingepinkelt hat. Alles Gute Ilsemarie

Da wirst Du wohl noch einige Wochen/Monate investieren müssen. Er ist zum einen zu jung um zu begreifen, dass und warum sein Verhalten unerwünscht ist und zum anderem fehlt es ihm an Vorbildern (zu früh aus dem Wurf genommen).

Es hilft relativ wenig, Freudentänze aufzuführen und ihn mit Leckerchen zu überschütten, wenn er sich draußen erleichtert. In diesem Alter stellt der Hund keinen Zusammenhang her.

Hilfreicher ist da schon, ihn (verbal) zu disziplinieren, wenn man ihn in der Wohnung "erwischt". Ein "scharfes" Nein, Pfui reicht, und früher oder später wird er diese "Unfreundlichkeit" umgehen, indem er das Pinkeln unterlässt. Da ist einfach Geduld und Ausdauer gefragt ...

Darf ich mal fragen, wie lange Du in die Windeln gemacht hast? Stubenreinheit kann bis zu einem Jahr dauern. Warum hast Du Dich nicht vor dem Kauf des Welpen mit Hundehaltung beschäftigt? Alle 2 Stunden, nach jedem Spiele und nach jedem Fressen musst Du raus, wenn sie sich draußen löst Freudentanz und Leckerli. Ansonsten zähneknirschend aufwischen. ERwischst Du sie auf frischer Tag, dann nimm sie und setzt sie schnell raus. Abgesehen von allem, und was die Stubenreinheit noch verlängern wird, hast Du das arme Kleine viel zu früh von seiner Mami und seinen Geschwisterchen weggenommen. Der HUnd befand sich mitten in der Sozialisierungsphase, die bis zu 12. Woche dauert. Jetzt hat der Welpe nie die Möglichkeit gehabt, das Sozialverhalten und die Hundesprache zu lernen. Außderdem befindet er sich mitten in der sogenannten Angstphase, durch die dem Baby nur das Muttertier helfen kann.

Es ist schon erstaunlich das den Welpenbesitzern oft abgesprochen wird, ihre Welpen mit 9 Wochen selber noch wunderbar zu sozialisieren.

0
@spikecoco

ich hab meine Welpen immer erst mit 10-12 Wochen übernommen, vorher hat sich die Hundmutter und der Vorbesitzer um die "Sozialisierung" gekümmert. Mein jetziger Hund war 11 Wochen alt und der ist super sozial. In der Natur bleiben die Welpen der hundeartigen bis zur Geschleichtsreife in ihrer Familie, Weibchen auch für immer. Warum soll man da Hundewelpen mit 8 Wochen, wo sie noch dringend die Mutter brauchen, rausreißen. Die Sozialisierung von Hunden beginnt praktisch bei der Geburt, weil Hunde von Anfang an soziale Wesen sind, das werden sei nicht erst mit8 Wochen. Ich pfeif da auf die Wissenschaft. Ich halt mich an meine Erfahrung.

3
@Terezza

Ich kenne so gut wie keine Welpen, die nach der 10 Woche abgegeben wurden,m.eine habe ich mit 9 Wochen übernommen und wer sagt denn, das die Züchter sich nach der 8 Woche genügend Zeit nehmen, die Horde an Welpen noch bestens zu sozialisieren.Wenn ich den Welpen mit 8-9 Wochen übernehme, habe ich noch genügend Zeit und Ruhe, die Welpen bis zur 14-16 Woche auf alle wichtigen Dinge vorzubereiten . So lernt der Welpe schon zeitig, sich früh in meinem "Rudel".und in meiner Umgebung zurechtzufinden.Meine vielen Erfahrungen mit Welpen , die in der 8-9 Woche abgegeben wurden, sind keine negativen.Sicher gibt es gute Züchter, die auch nach der 8 Woche sich noch viel Zeit nehmen, ihren Schützlingen die beste Vorbereitung aufs Leben zu ermöglichen, aber was ist mit all den schlecht gezogenen Welpen?

0

hihi,

genau das selbe problem hatte ich mit meiner hündin auch :D

einfach weiter machen wie bisher, das dauert einfach ne weile.

ich hab immer zitrus draufgesprüht, dann hat sie nicht mehr dorthin gemacht.

bei mir hat es fast 5 monate gebraucht, bis sie 100% trocken war.

Was möchtest Du wissen?