Welpe macht in die Wohnung obwohl ich vorher mit ihm draußen war?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast den Hund erst seit gestern. Du kannst nicht erwarten, dass er sofort kapiert, was du von ihm willst.

Hab Geduld. Nach jedem Fressen, Schlafen und Spielen muss er prinzipiell raus. Setze ihn zum Pipi/Kacka machen immer auf einen bestimmten Platz. Lobe ihn gebührlich, wenn er sein Geschäft macht. Hat er in die Wohnung gepinkelt, trage ihn trotzdem sofort raus.

Drinnen musst du ihn stets im Auge behalten. Sobald er sich schnüffelnd um seine eigene Achse dreht und das Hinterteil absenkt, hat er wahrscheinlich unlautere Absichten. Erwischst du ihn dabei, sage laut "Nein", nimm ihn hoch und trage ihn zu seinen Löseplatz. (Wenn du ihn am Brustkorb hochnimmst, rollt er sein Hinterteil ein, dadurch wird der Harnweg blockiert).

Das machst du solange, bis er dir anzeigt, dass er muss (meiner setzt sich demonstrativ an die Tür und wirft mir über die Schulter vorwurfsvolle Blicke zu).

Wichtig sind Geduld und Konsequenz. Erwarte nicht zuviel von dem Kleinen. Manche Hunde brauchen nur ein paar Tage, andere Wochen oder gar Monate.

Viel Erfolg euch beiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigendlich kauft man sich ein Hunderziehungsbuch, bevor der Hund ins Haus kommt. Aber als Tipp für jetzt gleich - kauf dir ein Hundeerziehungsbuch, da steht nämlich alles drin, was du für die nächste Zeit brauchen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Welpe mit 16 Wochen wird wohl auch noch nicht stubenrein sein. Wenn er jetzt den Rhythmus noch nicht drin hat, musst du alle paar Stunden (alle 2 zB.) auch Nachts mit dem Tier raus. Wenn er dann etwas macht, musst du ihn ganz doll loben und belohnen, damit er lernt, dass das gut ist, was er grad gemacht hat. Man brauch dafür ganz ganz viel Geduld bis ein Tierkind so etwas lernt.

Vielleicht solltest du dich mal ein wenig schulen lassen, wie man mit Hundekinder umgeht und ihnen beibringt, wie man zB Gassi geht. Es gibt dafür auch Bücher, die du kaufen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welpen sind so. Sie wollen eher draußen Spielen anstatt zu pinkeln und vergessen das halt. Ich würde nach 1 Stunde nach dem essen was er bekommt rausgehen (hab zwei Hunde und mache das immer so, aber ich kenne dein Hund nicht also würde ich kucken wann er so immer pinkelt und dann immer ihn nach draußen gehen) Sonst geh ein bissen mehr mit im Raus wenn du Zeit hast, nach einer Zeit würd er merken das er erst mach Hause geht wenn er gepinkelt hat. Hoffe ich konnte dir weiter helfen😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
05.08.2016, 13:02

Wenn Du mit einem Welpen nach dem Fressen eine Stunde wartest, bis Du rausgehst, hat der schon 5mal in die Bude gemacht.


Sonst geh ein bissen mehr mit im Raus wenn du Zeit hast,

Die Frage nach der Zeit stellt sich bei einem Welpen nicht. Der wartet nicht, bis der Mensch irgendwann mal das Handy oder Tablet aus der Hand gelegt hat und fertig ist mit Internet-Surfen....

2

Prinzipiell soltest du mit dem Welpen nach jedem Trinken, Essen und Schlafen (wenn er von sich aus aufsteht) direkt raus zum Pipimachen. Wir hatten unserem dafür im Garten eine extra Stelle eingerichtet mit Sägespäne und die dann auch immer wieder sauber gemacht. Auch wenn er ins Haus gemacht hat, habe ich ihn danach dahin getragen.

Und dann haben wir ihm auch gesagt, was er da machen soll :) Das vergisst der nämlich immer noch, wenn viel Ablenkung auf der Gassistrecke ist, z.B. interesssante Hundemädels rumlaufen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt Du, wie oft diese Frage hier alleine in den letzten 4 Wochen schon beantwortet wude? Mach Dir doch bitte mal die Mühe, hier bei GF danach zu suchen. Dort wirst Du immer wieder die selben Antworten finden. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stubenrein kommt alles mit der Zeit, bei manchen dauert es sogar 4 Monaten hab ich gehört. Bei meinem Welpen zum Glück 1 Monat 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mit ihm ´rausgehen, wenn er anfängt zu "suchen". Dann schnappst ihn und stellst ihn in die Wiese. Hat er sein "S#chle" gemacht, lobst ihn ausgiebig dafür!

Der Kleine lässt nicht laufen, nur weil du das gerade in dieser Minute so haben willst. Außerdem: Woher soll er wissen, was Du überhaupt willst von ihm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?