Mein Vater hat rausgefunden das ich RB Leipzig Fan Bin?

9 Antworten

Shüsh ist kritisch😂 bin selbst BVB Fan und konnte Anfangs RB auch nicht leiden, inzwischen geht's, da ich die Jugendarbeit überragend finde.

Rede am besten mit deinem Vater darüber, ob er nicht einfach deine Meinung akzeptieren kann. Ansonsten ist das ein ziemlich dummes Verhalten.

Ps. Hör nicht auf den anderen typ, der meint du sollst bayernfan werden😂

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Klingt echt heftig, wie wichtig fusball sein kann, verstehe das als fußball fan irgendwie.. irgendwie aber auch nicht. Die situation ist krass.. wie hat es sich weiterentwickelt?

Finde nicht, dass der Fragesteller authentisch klingt.

4

Das ist doch nicht zu fassen!

Einerseits, dass Du RB Leipzig anhimmelst, den Verein von der österreichischen Blubberbrause und andererseits, dass Dein Vater deswegen einen Aufstand macht.

Scheinbar ist er noch mehr Kind, als Du.

Einen Verein zu hassen (!), macht doch keinen Sinn. "Seinen" Verein zu lieben, schon eher. Ich kann RB Leipzig oder den BVB nicht mögen, aber diese Vereine zu hassen? Und das dann auch noch auf den eigenen Sohn übertragen?

Was Du tun sollst? Sag ihm Du verbrennst das Trikot und suchst Dir einen echten Traditionsverein:

FC Bayern München (120 Jahre alt!)

nun ja wenn ich auf ein mal bayern fan bin bin ich ein erfolgsfan, aber ich mag die soiler und den fußball von rb

2

Watzke würde die Red Bull Millionen auch nehmen. Ohne fie Spende des Fc Bayern damals wäre jetzt vielleicht ASC 09 Dortmund in der Bundesliga und der BVB würde gegen Tus Haltern spielen

1

Warum Bauern? Noch älter ist Heidenheim (1848) und Ulm 1846 Fußball (heißt wirklich so). Er kann doch bei RB bleiben, ist doch eine schöne Stadt und die brauchen auch Fans!

1
@FBexperte1965

Echt jetzt! Ulm hatte schon 1846 eine Fußballmannschaft? Und dann mussten sie 2 Jahre warten bis die Nachbarstadt Heidenheim einen Verein gegründet hat, um endlich eine Ligaserie zu starten. Ist ja krass...

1
@bwhoch2

Okay. Hast recht. War nicht ganz ernst gemeint von mir, niemand, der nicht im Umkreis von Ulm wohnt ist Ulm-Fan. Sorry. Es ist seine Sache, ob er Dortmund, Bayern oder Leipzig mag. Du kannst Bayern mögen, er kann Leipzig mögen, der Vater kann Dortmund mögen. Alles in Ordnung. Danke für Deine freundliche und ebenfalls etwas ironische Nachricht! Schönen Tag und ich nehme das zurück, also Hauptsache, der Vater hat sich wieder eingekriegt!

1

Nicht mehr mit ihm reden und ganz schnell aus dem schwarz-gelben Haus ausziehen.

Bin 14. Muss noch 4 jahre warten

2

Rote Brause hat auch keinerlei Tradition. Nicht nur "angeblich" - es gibt da einfach keine.

Denk mal drüber nach. Was verbindet dich mit rb? Was verbindest du damit? Rebellion?!

Wieso sagst du deinem Vater nicht einfach: mir ist Fußball nicht wichtig, und ich finde es wirklich nervig, da von dir ständig in eine Richtung gedrängt zu werden. Wenn du mich nicht mehr dazu zwingst, dann rebelliere ich auch nicht mehr und habe so einen rote Brause-Blödsinn auch nicht mehr nötig.

In 20-30 Jahren gelten die zumindest in den Medien auch als Traditionsverein. Hoffenheim zählt man zb in den Medien als Derbygegner gegen Stuttgart, KSC oder Freiburg. Das DFB Pokal Duell zwischen RB und Dynamo Dresden wollten manche Zeitungen als Sachsenderby verkaufen.

1
@Kommrausjoo

... Medien... who cares Medien. Die behaupten auch das Westfalenstadion hieße nicht so...

1