Mein Mann möchte die WC Bürsten in der Spülmaschine mitwaschen - Hygienisch?

24 Antworten

Ganz ehrlich. Nur bei dem Gedanken kommt mir Ekel hoch- egal, ob es geht oder nicht- manches geht einfach nicht, weil da auch Gefühle mit reinspielen.

Ehrlich würde ich so etwas bei Euch sehen, würde ich danach nie wieder irgendein Lebensmittel bei Euch zu mir nehmen- tut mir leid- ist so

Bei großem Anfall von verschmutzten Klobürsten würde ich die nacheinander in ein Glas mit Klorix packen, günstiger als Neukauf. Nachdem Ausspülen sind die wieder sauber, mache ich übrigends auch mit meinen Zahnbürsten, aber anderes Klorix, anderer Behälter....... natürlich! nie der gleiche.

Wenn ich jetzt noch weiter (Erfahrung) nachdenke, wie Geschirrspülmaschinen bei manch anderen riechen, (meine nicht) bekomme ich ich noch zusättzliche objektive! Zweifel- ein muffiger Geruch der Geschirrspümaschine- das sind Baketrien , die irgendetwas zersetzen- ganz nebenbei meine Zahnbürsten habe ich tatsächlich- erinnere ich gerade- auch mal probeweise in die Geschirrspülmaschine getan (ist echt was anderes)- überzeugt war ich von dem Ergebnis echt nicht- deshalb ja jetzt auch das Chlorix. Neee, ist sicher! extrem unhygienisch- egal was Spülmaschinenhersteller vielleicht behaupten mögen.

0

IIIIIIIHHHHHHH Gitt. Da kann dein Mann auch gleich die Klobürste zum Zähne putzen verwenden.  Das Wasser wird zwar in der Geschirrspülmaschine heiß aber nicht so heiß das alle Keime abgetötet werden.

Da nimmt man einen Eimer mit kochend heißem Wasser, Spülmittel hinein und die Bürste hinein und weichen lassen. Zum Schluss den Bürstenstiel zwischen die Hände und Quirlen, dann sind sie auch sauber.

Was ich jetzt machen würde?

  • eine neue Geschirrspülmaschine kaufen
  • neues Geschirr und Besteck kaufen
  • neue WC Bürsten kaufen und immer 5 nagelneue im Schrank aufbewahren
  • diese Personen die alles so dreckig verlassen haben, nie nie wieder einladen

… und so einen ekeligen Ehemann vor die Türe setzen. Aber keine Angst: Trollalarm. Abgesehen davon würde vermutlich eine Kobürste nicht in den Geschirrkorb passen.

1

Ausrechnen, was ein Waschgang so kostet - Wasser, Strom, Spültabs etc. - und dagegen setzen, was eine günstige Klobürste kostete (Ikea "Tackan"-Klobürste z.B. 49 Cents).

Abgesehen von dem, hier bereits öfter erwähnten, Kosten-Nutzen Faktor, ist es in erster Linie schon ein ziemliches Kopfkino.🤯 Obgleich die meisten haushaltsüblichen Computertastaturen oder Geschirrtücher bedeutend verkeimter sind als die Toilettenschüsseln, müsste ich das nicht haben. Vor allem keine“Partybürste“ 🧟‍♂️🤢🤮

Was möchtest Du wissen?