Mein Hamster ist weggelaufen ,was soll ich tuhen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

leg mal sein futter vor der Couch und dann geduld haben, wenn er hunger hat, kommt er wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt gerade wird er dort vermutlich schlafen.
Da du weißt, wo er ist: Fenster und Türen geschlossen halten, auch ritzen verschließen, zum Beispiel Spalten unter der Tür. So kann er schon mal nicht den Raum wechseln.
Stell Wasser auf, aber kein Futter, sonst legt er sich ein Lager an und kommt nicht mehr raus.

Wenn du kannst, verschieb halt vorsichtig die Couch und hol ihn hervor. Wenn das nicht geht, bau eine Eimerfalle auf.
Versperr Wege hinter Schränke, sichere die Kabel, räum giftige Zimmerpfalnzen weg etc., damit er sich weder verletzen noch woanders verstecken kann.

Hier ein Thread, wo es mehr Rat und auch ein Bild einer Eimerfalle gibt:
http://www.das-hamsterforum.de/index.php?page=Thread&postID=1551623

Und demnächst macht nicht so einen Mistkram mit dem Hamster bitte. Und schon gar nicht mitten am Tag! Lasst dem Hamster bitte seine Nachtaktivität!
Du bist in der Verantwortung, dass dein besuch nicht an deinem Hamster rumgrabbelt.
Belies dich auch mal im verlinkten Board oder auch auf diebrain.de, ich vermute, es gibt durchaus Verbesserungsbedarf an der Haltung.

Und den Richtlinie von GF entsprechend, solltest du Fragen nicht doppelt stellen.
gutefrage.net/frage/hamster-entlaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
krivor 21.03.2014, 12:08

Klingt gut, mit dem Futter. JA, die hamstern halt ;-)

0

versuch ihn mit Futter und einem vertrauten haus raus zu locken. Das klappt fast immer bei meinen Meerschweinchien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laßt ihn einfach mal in Ruhe, der wird ja sonst bekloppt und kriegt nen Herzinfarkt.

Wenn er Hunger hat, kommt er schon wieder raus. Die sind doch nachts in Gang, oder? Dann schläft er vielleicht erstmal und kommt dann heute abend wieder raus.

Du kannst ja seinen Käfig mit Fressen drin ein bißchen weg davobn aufstellen, dann kommt er schon wieder, wenn es soweit ist.

Siehste mal wieder: Tiere sind keine Spielzeuge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rechercheur 21.03.2014, 12:47

Du kannst ja seinen Käfig mit Fressen drin ein bißchen weg davobn aufstellen, dann kommt er schon wieder, wenn es soweit ist.

Ich hoffe, dass er das nicht kann. Ein verhaltensgerechtes Hamstergehege (Aquariengehege oder Terrarium ab 100 x 40 cm Grundfläche) ist so groß und schwer, dass man es nicht einfach mal eben umstellt.
Sollte er das können, lebt er Hamster vermutlich in einem zu kleinen (Gitter-)Käfig.

1

Wie wäre es mit "Couch wegschieben"? Wir haben unseren Hamster früher mal (eingequetscht) hinter unserem Küchenschrank gefunden und den Schrank weggeschoben. Er hat's überlebt. Hamster sind hart im Nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?