Mein Freund will unseren Welpen wieder weggeben! Was soll ich tun?

17 Antworten

du gibst dir die antwort selber: ch arbeite jedoch 8 stunden und bin fast 10 stunden weg am Tag. ich fühle mich nicht in der Lage mich alleine um sie zu kümmern. hinzu kommt wir haben zwei Katzen. Wenn mein Freund ernst meint was er sagt stehe ich auf der Straße und man findet nur Wohnungen wo keine Tiere erlaubt sind... so kannst du dich bestimmt nicht um das tier kümmern, aber mein verdacht ist, dass du auch spürst, dass dein freund nicht mehr wirklich dein freund sein kann. ich glaube, eure wege werden sich trennen. dein freund verhält sich nicht fürsorglich und partnerschaftlich, weder dir gegenüber noch dem hund.

Ich habe wirklich schon daran gedacht erst noch einen guten Platz für sie zu finden und dann auszuziehen. Ich komme nicht damit klar wie er mich vor so eine Wahl stellen kann und auch nicht mit seiner Einstellung und Verantwortungslosigkeit.

6

Dumm gelaufen kann ich nur sagen. So ergeht es leider sehr vielen Hunden und auch Menschen, Lust auf Hund, her damit, und wenn es einem zu viel wird, weg damit. Suche für Hund einen Platz wo sie es richtig gut hat. Du wirst so nicht glücklich und kannst sie, wie du schon sagst, nicht betreuen. Und am besten suchst du für dich auch gleich einen guten, besseren Platz!

Also ein mann der dich wirklich liebt, stellt dich nie vor die wahl er oder den hund! also kick ihn. so leid es mir tut aber es zeigt mir wie er menschen behandelt....früher oder später wird er dich auch nicht mehr haben wollen...da würd ich lieber de hund behalten und ihn vorübergehend wo unterbringen, bis du eine optimale neue wohnung hast. für tagsüber kannst du einen hundesitter arangieren ;) da tust du einer arbeitslosen person was gutes ;)

viel kraft und erfolg:)

Wer wollte den Hund und wer ist überredet worden? Ich glaube Du wolltest, und bist 8 Stunden weg? Dem Hund gehts woanders sicher besser.

Du kannst in Vollzeit nicht allein für den Hund da sein, also guten zuverlässigen Hundesitter suchen oder, auch wenn es schwerfällt, neue Familie für den Schnuffel.

Aber das erste was Du tun solltest "schiess den Kerl zum Mond."

Mein Mann dürfte selbst nach inzwischen gemeinsamen Jahrzehnten die Forderung unser Tier wegzugeben niemals stellen. Er würde seine Sachen vor der Tür finden und er weiss das!

Was möchtest Du wissen?