Mein Deutsch und meine Rechtschreibung sind eine Katastrophe, wie kann man das im Milleren Alter nacholen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alles nachholen sodass man gar nicht mehr bemerkt, dass du eine Schwäche hast, geht wohl nicht. Dafür bist du wirklich zu alt und du müsstest sehr sehr viel Zeit darin investieren, und der jenige der dir damit hilft ebenfalls. Vielleicht gibt es in deiner Stadt Kurse dafür, die solche Leute etwas fördern soll ?Gibt es allerdings sehr selten.
Du musst dich einfach informieren.
-Bewebungstraining absolvieren (wird auch immer häufiger angeboten)
- Dann gibt es Leute die auf deine Bewerbung schauen oder dir ganz beim schreiben helfen.
- Förderkurse
- verwandter, bekannter fragen ob er etwas mir dir lernen kann. Damit wenigstens die Rechtschreibung einigermaßen gut wird.

So schlimm ist das eigentlich gar nicht, aber Du hast doch ziemliche Probleme mit der Rechtschreibung. Ich denke schon, dass Du Hilfe brauchst, wenn Du das noch "retten" willst in Deinem Alter.
Da ich nicht weiß, wer da helfen könnte, war meine spontane Idee, dass Du mal - nicht erschrecken - nach einem Kurs für Analphabeten suchen solltest (ich denke die VHS ist da ein Ansprechpartner), aber NICHT um daran teilzunehmen, das wäre Quatsch, sondern um den Lehrer dort mal zu fragen, ob er Dir nicht jemanden empfehlen kann. Am besten zeigst Du ihm dabei mal ein Beispiel für Deine Probleme, z.B. ruhig den Text Deiner Frage hier, damit er sieht, dass Du nur punktuell Probleme hast und durchaus fähig bist, Dich schriftlich auszudrücken.

P.S.:
Falls Dir Lesen keine großen Probleme macht, solltest Du auf jeden Fall viel lesen, denn das dürfte auch schon helfen.

Sind deine Eltern auch Deutsche? 

Hast du dich mal mit Legasthenie auseinander gesetzt? Vielleicht gibt es da auch mildere Formen von? Hast du viele ausländische Freunde? Wenn man nur von Menschen umgeben ist die kein einwandfreies Deutsch sprechen, kann man irgendwann ungewollt Defizite in der eigenen Muttersprache bekommen. 

Bei deiner Rechtschreibung sehe ich wenig Probleme, es ist mehr die Satzstellung. Ich würde dir dazu raten Bücher zu lesen und dir einen Lehrer zu suchen, der das Problem mit dir angeht, der aber auch Verständnis für deine Situation hat. 

Du kannst natürlich selber viel machen. Zum Beispiel Lesen, lesen, lesen.

Vielleicht findest du auch noch die Übungsblätter deiner damaligen Schulzeit oder du suchst mal im Internet. Wenn du deine Schwächen kennst, kannst du auch gezielt daran arbeiten: Kommaregeln lernen und anwenden, Groß- und Kleinschreibung...

Ansonsten würde ich auch mal bei der örtlichen Volkshochschule anfragen. Auch diese bietet oftmals Deutschkurse an.

Was Bewerbungen betrifft: Du wirst doch sicherlich eine Person deines Vetrauens haben, die dir beim Verfassen hilft und Korrektur liest. Es steht dir ja auch frei, Musterbeispiele hier online zu stellen und korrigieren zu lassen.

Les dir hier mal die Fragen durch.

Dagegen ist dein Deutsch Top 👍

Wenn du natürlich daran arbeiten willst ist das prima.... Es gibt viele Bücher dazu... Aber auch lesen wird dir viel helfen..   und Bewerbungen schreiben gibt soviele Vorlagen im Netz da ist für jeden was dabei.

Ich würde ebenfalls sagen:
Lies dir mal die Fragen durch!

0

Es reicht schon, eine ordentliche Tageszeitung täglich auch zu lesen.

Ich sagte: ordentliche,
nicht die mit den vielen Bildern und großen Überschriften.

VHS zum Beispiel.

Oder hier viel Kommentiere,gibt viele Hobbylehrer hier.

Ja!

Ich empfehle erst einmal regelmäßig und viel zu lesen, das verbessert Sprache und Rechtschreibung instinktiv. Dann schau mal da:

http://www.alphabetisierung.de/

Das ist speziell für Erwachsene

Was möchtest Du wissen?