Mehrzahl Espresso

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Zwei Espresso bitte 57%
Zwei Espressi bitte 33%
Due Espressi per favore 4%
Zwei Espressos bitte 4%
Zwei Expressos - PRONTO 0%
Due Espressi bitte 0%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Zwei Espressi bitte

Als Italienerin bitte ich dich, Espressi zu sagen, bitte! ^^ Gegen zwei Espresso habe ich ja auch nichts, aber bei Espressos kommts mir hoch, ehrlich ^^

Wobei ich normalerweise bei Schnokkis, Zutschinis, Spaschettis und Co. echt noch schmulzeln kann, aber der Espresso ist unantastbar!

Viva il cafè italiano.

Vielen Dank, besonders für die "Schnokkis" es ist ja nicht so dass ich Probleme mit der Aussprache hätte. Mein Italienisch reicht durchaus um in Italien nett bedient zu werden, das richtige auf den Teller zu bekommen und eben um zu erkennen was im Italienischen korrekt wäre. Mir ging's tatsächlich darum mich weder mit den "Knotschies" (Aussprache meiner Schwiegermutter) gemein zu machen, noch als "Seht mal her ich kann besser Italienisch" daher zu kommen, sondern einfach ordentlich zu bestellen.

Da scheint sich ja eine Mehrzahl für 2 Espresso abzuzeichenen, so wie ich das in Deutschland auch meist handhabe. Vorhin war ich allerdings in einer Bar - Neudeutsch Coffeeshop - und habe 2 Espresso bestellt, was die offensichlich muttersprachlich deutsche Bedienung mit - 2 Espressi konterte. So kam es zu der Frage hier.

In Italien ist die Sache sowieso klar, da kann ich nach dem Essen auch einfach "due caffè" bestellen und bekomme auch das Richtige. Was dazu führt das ich, wenn ich zurück in Deutschland bin plötzlich Filterkaffee vorgesetzt bekomme, den ich gar nicht mag, weil ich wieder mal fälschlicherweise 2 Kaffee statt ... bestellt habe.

Molto grazie a tutti per gli rispondi.

0
@mloeffler

Wusste ich es dcoh: Da kennt sich einer aus! Tatsächlich reicht es in Italien, sich einen Caffé zu bestellen, dann bekommt man den leckeren Espresso ^^ Knotschies ist mir neu, aber auch eine sehr schöne Variante! ^^

Non c´è di che, Baum alias Albero :)

0

Ebenso schlimm ist der Karman Dschia und der Lamborgdschini. Auch der Mafiosi statt der Mafioso ist seltsam. Und sehr seltsam wird man angeschaut, wenn man nach einer weiblichen Opernarie "Bravo!" statt "Brava!" schreit.

0
Zwei Espressi bitte

"Zwei Espressi bitte". Man sagt in Deutschland ja korrekterweise auch Celli statt Cellos und Salti statt Saltos. Außerdem sagt man üblicherweise ja auch nicht Spaghettos, sondern Spaghetti.

Zwei Espresso bitte

bei mir heißt es auch "2 espresso bitte", obwohl es eigentlich "2 espressi" heißen müsste... aber wir sind ja auch im land der rechtschreibreform, warum sollten wir nicht auch sprechen, wie es uns grad passt ;)

Was bedeuted es in mails, wenn hinter Bitte oder Danke ein Ausrufezeichen steht?

Hallo Leute,

ab und zu bekomme ich mails, da sind diese Ausrufezeichen, die mich etwas verwirren. Auf mich wirken sie genervt oder zornig. Liege ich da richtig?

Z.B.: bat mich gestern ein Arbeitskollege, ein Teil zu einem Kunden zu bringen. Ich fragte ihn freundlich per mail nach der Adresse und er sandte sie mir. Darunter, Bitteschön!

Was soll dasß

Vielen Dank

...zur Frage

Benimm Frage

Wann korrigiert man Jemanden, mit dem man sich unterhält.

Ich hatte heute eine Besprechung.

Im Gespräch ging es um ein bestimmtes Gebäude in dem u. A. Bilder zur Erinnerung an berühmte Persönlichkeiten aufgehängt wurden.

Unter anderem Thomas Mann. Mein Gesprächspartner: "es wird an unterschiedliche Personen erinnert, z. B. an Mies van der Rohe, oder den Friedensnobelpreisträger Thomas Mann."

Nun weis jeder, auch mein Gesprächspartner, Thomas Mann bekam den Literaturnobelpreis.

Korrigiert man so einen Versprecher? Oder macht man es nie.

Oder macht man es nur, wenn man zu zweit ist?

Würde mich mal interessieren.

...zur Frage

Warum wird die deutsche Sprache so misshandelt?

Guten Abend, liebe Community.

Vorab: Ich möchte nicht behaupten, dass ich die deutsche Sprache perfekt beherrsche, trotzdem bemühe ich mich stets - vor allem im Schriftlichen - um eine korrekte Grammatik.

Ich kenne Ausländer, die besser Deutsch beherrschen als Muttersprachler. Die machen sich nämlich Gedanken über die deutsche Sprache - so las ich kürzlich eine Frage, in der eine Deutschlernerin die Zeitung quasi korrigierte - selbst Medien bedienen sich einfachster und oft falscher Sprache, um die Texte allen Schichten zugänglich zu machen. Schön und gut, nur damit verhunzen die Medien die deutsche Sprache. Dies hat selbstverständlich Auswirkungen auf die Jugend, deren passiver und vor allem aktiver Wortschatz in den letzten Jahrzehnten stark geschrumpft ist. Die deutsche Sprache entwickelt sich doch mehr ins Negative, eben genau durch solche Faktoren - und das ist nicht nur in Deutschland so. In Amerika bspw. ist es genau das Selbe.

Wenn ich dann sehe, dass wir Fremdwörter wie "Gratin", "Cousin" oder "Download" in unseren Wortschatz mit aufnehmen, sträuben sich mir die Nackenhaare, wenn ich höre, wie das teilweise ausgesprochen wird (Rehfräng etc.). Natürlich sind nicht alle so - ich möchte das auf keinen Fall pauschalisieren -, nur finde ich das sehr schade. Rechtschreibkomplexe sind jetzt mal ausgenommen. Aber ich finde das schade, da ich oft genug Texte lese (seien es Aufsätze oder andere Texte), bei denen ich mich übergeben könnte - so schlecht ist das "Deutsch"...

Warum wird unsere deutsche Sprache so misshandelt? Kann man dem irgendwie entgegenwirken?

LG ShD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?