Maus in der Wohnung - kann sie sich unter die Bodenplatte fressen?

7 Antworten

Besorge dir eine Lebendfalle. Auf Nutella gehen Mäuse ab wie ein Zäpfchen. 

Mäuse können sehr viel anstellen in der Wohnung: Erst einmal kacken und pinkeln sie alles voll, das stinkt und "brennt" Flecken in den Boden, die nie wieder raus zu kriegen sind. Sie knabbern alles an von Holzmöbeln über Teppiche, Kabel, Plastik. Hast du dir deine Couch schon mal von unten genau angeschaut? Vermutlich hat sie sich dort ein Schlafnest mit dem Stoff untendrunter gebaut. 

Dass sie nicht durch die offene Balkontür geht, ist klar. Vielleich war sie auch schon nachts draußen und hat bemerkt, dass es dort am Rand nicht ebenerdig weitergeht, sondern nur abwärts, das scheut sie. 

Die Katzen sehen Mäuse nach wenigen Sekunden in der Wohnung meistens schon als Inventar an und spitzen höchstens mal ihre Ohren, wenn sie ein Scharr- oder Knabbergeräusch hören. 

Mäuse sind nicht niedlich, obwohl manche wirklich süß aussehen. Aber sie tragen auch Krankheiten in sich. Man sollte bei Mäusen nie in Haustierkategorien denken!

Die Maus kann sich vielleicht nicht unbedingt in den Boden fressen, dafür aber Möbel, Kabel und Lebensmittel. Erst neulich hat sich eine Maus durch den Koffer und die Klamotten einer Freundin von mir gefressen, weil unten im Koffer Brotkrümel lagen. Also ist es besser wenn du die Maus fängst (muss ja keine tödliche Falle sein sondern eine Lebendfalle) und aussetzt.

Du hast die Toilette vergessen und das Nest. Die süssen Mäuschen zerfressen alles mögliche um ein Nest machen zu können (inkl. Seidenpullover) , und das stinkt mit Pisse und Kot absolut erbärmlich. 

Katzen sind schon nervig, zum Glück habe ich zwei Katzen. Die alte fängt und frisst die lebenden Mäuse der anderen in der Wohnung.

Was möchtest Du wissen?