Eine Maus in unserer Wohnung

8 Antworten

Nicht töten. Stelle einen Plastikeimer- Inhalt z.B. ein Stückchen Käse- so auf, dass die Maus hinein gelangen kann.Geht immer.Dann ab in die Natur.

Das hatten wir auch schon.^^ Wir wussten nichtmal, wo die Maus hin ist, weil meine Katze sie aus den Augen verloren hatte. Letztendlich saß sie unter einem Vorhang. Meine Mutter wollte gerade den Rolladen runterlassen, schob den Vorhang ein wenig zur Seite und da saß sie. Allerdings ist meine Mutter so erschrocken, dass sie draufgestanden ist. Mir tat sie Maus ja schon ein wenig leid und ich hätte es wohl auch nicht fertig gebracht, draufzustehen. Aber meine Mutter wusste sich in diesem Augenblick nicht anderst zu helfen.^^ Besser, wie wenn sie anfängt die Kabel im Wohnzimmer anzufressen... Und schnell war ihr Tod allemal, also gelitten hat die ganz bestimmt nicht. ;) Ich würd einfach noch eine Weile hinsitzen und gucken. Die Katze natürlich schön in dem Zimmer aufhalten lassen. Die wird dann schon dafür sorgen, dass die Maus wegkommt. Wenn dir bis morgen keine Mäusereste irgendwo auffallen und sie auch nicht mehr zum Vorschein kam, würde ich Mäusefallen kaufen. Auf Käse stehen die übrigens gar nicht, das wird wirklich nur im TV gezeigt. Speck ist viel sinnvoller. :)

vlg.

und würde gerne wissen was ich JETZT gegen die Maus unternehmen kann

Wenn die Katze das Problem nicht gelöst hat, stell eine Mausefalle mit Nutella o. ä. auf. Denn entgegen der weit verbreiteten Meinung das man Mäuse mit Speck oder Käse fangt, mögen sie lieber Süßkram.

oder Mehl..

0

Du brauchst Dich eigentlich um gar nichts zu kümmern. Das wird heute Nacht Deine Katze sicherlich alleine erledigen. Für die ist ne Maus nur ein Spielzeug.

Lass die Katze über Nacht mit der Maus alleine.. Die macht normalerweise zurzen Prozess.. Jezt machen kannst du garnichts, außer dich todärgern, weil du sie mit dem Besenstiel nicht erwischt... Glaub mir ich hab Erfahrung mit den Viechern..

Was möchtest Du wissen?