Wie fängt man eine Maus im Schlafzimmer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bitte hol eine RUNDE Lebendfalle (Baumarkt , Gartencenter etc.) die runden sind am besten . in der Falle ein erbsengroßes Stück normale Schokolade rein ..dauert in der Regel nicht lange . nur solltest du das nicht in der Nacht machen . wenn du schläfst und die Maus sitz dann STunden in der Falle , kann sie irgendwann Panik kriegen und sich beim Befreiungsversuch verletzen . ja - auch wenn einige darüber lachen sollten : man soll auch solchen Tieren nicht unnötig Leid zufügen . 

hier noch ein Foto von meiner Mäusefangaktion vor einpaarTagen  (mal wieder )  kommt bei uns auf dem Land oft vor , daß sich Mäuse ins Haus schleichen ..es ist NICHT gefährlich ! was sollte daran gefährlich sein ? .. die sind niedlich  .. schau mal das Foto ! sieht so ein Monster aus ?.-))




mein letzter Mäusefang ! - (Wohnung, Maus) Mausi .:-)) - (Wohnung, Maus)

Ich habe die Maus gestern im Schlafzimmer eingesperrt, habe gestern Abend drei Lebendfallen aufgestellt, die waren heute morgen leider leer. Ich habe auch nichts mehr gehört und habe mich schon gefreut, dass sie vielleicht doch durchs Fenster wieder weg ist. Heute morgen dann die Überraschung, sie saß im Bad auf dem Waschbecken. Also kommt sie unter geschlossenen Zimmertüren durch, habe unter den Türen keinen Anschlag, aber halt einen kleinen Abstand zum Boden, sicher weniger als eine cm. Jetzt hoffe ich, dass sie heute Abend in der Falle ist. Hast du keine Probleme mit angefressenen Sachen ? Kollegen haben mit von angenagter Kleidung und Möbeln erzählt

0
@nicola12

haha ... ja , die flitzt dann in der ganzen Wohnung rum . aber dennnoch müßte sie die Schokolade riechen und in die Falle gehn.. .

...wenn aber  deine Katze da auch rumwuselt riechen die das auch und schon ist die "Mission Mausefalle " gescheitert .. schieb die Falle unter einen Schrank oder ähnliches . wo auch die Katze nicht so dicht drankommt .  (ich habe auch einen Kater .. der zeigt mir übrigens immer an , wenn da sich wieder was verirrt hat. dann sitzt er stocksteif irgendwo vor einem Möbelstück und starrt ganz gebannt ...!

Naja , ich hab  schon angefressene Hüttenschuhe  ( teure Giesswein) im Schuhschrank gefunden . da hatte die Maus sich eingerichtet .. aber jetzt passiert nichts mehr . hab da schon ein Ohr und Auge für ...

Wenn die schon an Möbel gehn (wie deine Kollegen sagen ), dann ist in der Wand oder Fußboden ( Fachwerk mit Holzdielen ?!) schon eine ganze Kolonie  ..aber glaub nicht Alles , was dir Leute erzählen - von angeknabberten Möbeln hab ich bei uns in der Nachbarschaft noch nie was gehört  und wir wohnen auf dem Land und viele haben (wie Wir) alte Fachwerkhäuser .!

hast du denn die Runde Falle wie auf dem Foto ? .. die länglichen sind irgendwie nicht geeignet .. warum auch immer .. !?

sag mal bescheid , wenn es geklappt hat ..und wenn du sie draussen rausgesetzt hast , dann stell die Falle nochmal auf .. Mäuse sind sehr gesellige Tiere ,,, kann sein , daß es mehr als Eine ist .. ;-))

VG ..auf baldigem Erfolg !

2

Es gibt humane Mausefallen, d.h. sie werden nicht getötet, sondern nur gefangen. Dann kannst sie in ihre Freiheit (Natur) entlassen

Deine Wohnungs-Katzen kennen wahrscheinlich keine Maus^^

Was Mäuse nun mögen weiß ich nicht - aber Mäuse laufen immer an der Wand lang - d.h. eine Falle die an einer Wand aufgestellt wurde hat eine höhere Trefferquote.

Mausefallen sollte man anbinden, damit die Maus (wenn sie nur mit einer Pfote eingeklemmt wurde) nicht mit der Mausefalle abhauen kann.

Es gibt Lebendfallen, in denen die Mäuse nicht verletzt werden.

5

tierquälerische Maßnahme , die altertümlich und widerwärtig ist ! Wozu gibt es Lebendfallen ? man kann auch Mäuse auf Wiesen wieder frei lassen und es der Natur  überlassen wie lange die Maus ihr Leben leben darf.

3

Was möchtest Du wissen?