Sie mussten Menschenunwürdige Arbeiten ausführen. Sie wurden sogar dazu gezwungen ihre eigenen Massengräber auszuheben. Mussten mitunter in den Krimatorien arbeiten. Viele Juden wurden schon bei der Ankunft in den KZ's aussortiert und gleich vergast, weil es viel zu viele waren. Das ganze noch bei wenig Nahrung, dünner Arbeitskleidung auch im eisigen Winter.

...zur Antwort

Ohne Papiere geht gar nichts. Und die müssen erst auch noch Übersetzt und von der deutschen Botschaft im Kosovo überbeglaubigt werden. Zum Heiraten in Deutschland wird ein Visum zum Zwecke der Eheschließung benötigt. Sicherlich hält er sich im Moment mit einem Touristenvisum hier auf. Das Heiraten geht also nicht mal so eben und man sollte auch wirklich nur aus Liebe heiraten und nicht um jemanden hier nur ein Leben zu ermöglichen. Die Ämter reagieren da inzwischen ziemlich heftig drauf wenn es sich um eine "Scheinehe" handelt.

...zur Antwort

Also die gesündeste Variante ist immer noch ganz mit dem Qualmen aufzuhören. Spart obendrein auch noch ne Menge Geld was Du für andere Dinge investieren könntest. Ich habe selbst 25 Jahre geraucht und bin seit 5 Jahren clean.

Was da genau alles so an Chemie in diesen elektronischen Verdampfern ist darüber streiten sich noch die Gemüter. Zu den E-Zigaretten gibt es bislang noch keine Langzeitstudien die einen eindeutigen Beweis liefern.

...zur Antwort

Davon hängen viele Faktoren ab. Unter anderem ob es ein Benziner oder Dieselmotor ist. Beim Benziner ist es in der Regel immer deutlich günstiger. Lass Dir doch einfach vom Verkäufer mal die Schlüsselnummern aus dem Fahrzeugschein geben oder nich besser mach ne Kopie davon und klapper mal ein paar Werkstätten in Deiner Nähe ab. Fragen ist dort immer kostenlos.

...zur Antwort

Es muss eigentlich nur ein Amtlich Zugelassenes Dokument sein. Das kann Reisepass, Perso, Aufenthaltstitel oder auch der Führerschein sein. Nicht Amtlich sind Studenten- und Schülerausweise, da sie sich oftmals auch leicht fälschen lassen.

...zur Antwort

wieso so hohe stromnachzahlung?

Gestern war unser vermieter zur ablesung bei uns. Nach dem prüfen und dem ganzen hin und her kam ein betrag von 360€ zu stande, die wir nachzahlen sollen. Vor einem jahr waren es 260€. Ich kann mir das ganz und gar nicht erklären! Bis vor 2 jahren lebten wir in einem großen haus, ständig brennte durch unseren fahrlässigen sohn licht, in den oberen etagen liefen fast immer 2-3 fernseher & licht sowieso, computer wurde morgens eingeschaltet und lief den ganzen tag, trotz nicht gebrauchen. Oft hat unser sohn auch einfach licht im keller oder ähnlichem über nacht brennen lassen. Und keine einzige energiesparlampe. Keine einzige nachzahlung. Seit wir nun umgezogen sind in eine kleinere wohnung, von 7 auf 4 personen, überall energiesparlampen, ständig wird versucht licht auszuschalten wo es nicht benötigt wird. Meistens ist aber nicht mal jemand zuhause, meiste zeit wird gearbeitet. Dazu kommt; dass unser stromanbieter damals viiieeel teurer war & trotzdem nie etwas. Hier benutzen wir diese sonnenanlage am tag unseres vermieters & den strom der stadtwerke, was günstiger ist, als der stromanbieter damals & wieder solch eine gewaltige stromrechnung. Der verbrauch des jahres ging auf 6000€, wie viel watt dies ist, weiß ich leider nicht mehr. Ich befürchte, dass das evtl mit unserem nachbar zsm liegt?? Denn die wohnung, in der wir leben, war früher ein einfamilienhaus. Könnte es sein, dass das mit dem stromzähler dann evtl nicht ganz verlegt wurde und wir nun für den untern mitzahlen? Haben auch mal den test gemacht, dieser springer beim zähler müsste normalerweise still stehen, nachdem man alles ausgeschaltet hat mit der sicherung. Bei uns wackelte der zeiger aber weiter. Als wir den vermieter darauf aufmerksam machten, konnte er sich das nicht erklären. Was meint ihr? Wie kann ich das alles überprüfen?

...zur Frage

Da muss eigentlich mal eine Elektrofirma rauskommen und das ganze mal durchmessen. Dafür ist aber nicht der Mieter zuständig sondern der Vermieter. Möglicherweise wurde da bei der Neuaufteilung der Wohnung mit der Elektrizität ein wenig geschlampt und Du zahlst möglicherweise Strom den Du selber gar nicht verbrauchst. Wenn der Zähler sich noch bewegt wenn Du alles ausgeschaltet hast kann da was nicht richtig sein. Du kannst ja auch mal am Sicherungskasten alle Sicherungen ausschalten. Wenn dann der vermutete Nachbar auch im Dunkeln sitzt wäre dies ein eindeutiges Indiz für Deine Vermutung.

...zur Antwort