Mathe Aufgabe Wahrscheinlichkeitsrechnung Regen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mathematiker, der sich diese Aufgabe ausdachte, gehört gehauen.

Niederschlagswahrscheinlichkeiten sind immer Mittelwerte, räumlich, zeitlich oder beides, und Wetter ist deutlich komplizierter als Mathematik.

Obgleich die Musterlösung mathematisch korrekt sein mag, beträgt die Regenwahrscheinlichkeit über diese acht Stunden nur …

55 % = (70 + 40) % / 2

… wobei die Chance größer ist, am Nachmittag des fraglichen Tages nicht gießen zu müssen, gegenüber dem Vormittag.

das mit den 55% leuchtet mir gar nich ein... liegt es daran, dass die Nachmittags-Wahrscheinlichkeit nich unabhängig von der Vormittags-Wahrscheinlichkeit ist?

0

Sie ist abhängig von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck.

Was nutzt eine Mittelwertbildung bei voneinander unabhängigen Zahlen?

0

Vielen Dank für den Stern (:

0
  1. wenn du nich das Gegenereignis (es regnet gar nich) nehmen willst, dann musst du die Summe von „es regnet in beiden Intervallen“, „es regnet nur vormittags“ und „es regnet nur nachmittags“ nehmen...
  2. also 0,4*0,7+0,4*(1-0,7)+(1-0,4)*0,7=0,82
  3. achso: entweder 0,82 oder 82%... wobei % eher für relative Häufigkeiten verwendet wird... aber nich für Wahrscheinlichkeiten...
Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

0,4*0,7 klappt nicht, weil du damit die
Wahrscheinichkeit ausrechnest, dass es
zu beden Zeiten regnet.

Verstehe die Mathe Aufgabe nicht brauch Hilfe, wie muss ich rechnen?

Aufgabe: Die Anzahl der Besucher eines Schulfestes soll im Zeitraum 7:30 Uhr und 16:30 Uhr durch die Funktion f(t)= -t^3 + 24t^2-117t+182 beschrieben werden (t in Stunden, t=7,5 entspricht der Uhrzeit 7:30 Uhr). a) Bestimme sie die Anzahl der Besucher, die um 11 Uhr auf dem Schulfest war. b) Bestimme sie den Zeitraum, in dem die Zahl der Besucher fortwährend ansteigt. c) Bestimme sie den Zeitpunkt, zu dem die meisten bzw. die wenigsten Besucher auf dem Schulfest waren.

Hallo. Also die a) versteh ich denk ich. Ich muss einfach für t 11 einsetzten, oder? Bei der b) und c) verstehe ich wirklich Garnichts. Ich habe keine Ahnung wie ich anfangen soll. Wie muss ich rechnen? Bitte brauche dringend Hilfe, schreibe morgen eine Mathe Arbeit :(. Danke :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?