1. also zu (5a): die Formel für den Sinus ist ja so: oda?
  2. da die Hypotenuse die Länge 1 hat, wird alles etwas einfacher... siehst du's?
  3. zu (5b): Geodreieck... und los
  4. zu (5c): etwa 1? nee oda? doch?! doch!
...zur Antwort
  1. von body modifications halte ich gar nix...
  2. ich vermute auch, dass es eh nix nützt...
  3. wer AF447 zulässt, indem man über 10 Jahre lang nix gegen die komische Sidestick-Mittelwert-Bildung tut, der kann auch kein vernünftiges „Neuralink“...
...zur Antwort
  1. das nennt sich wohl „port forwarding“...
  2. kann man in den Routern einstellen...
  3. nimm am Besten nich Port 22, damit da nich dauernd irgendn Haufen Hacker drauf rum hackt... LOL
...zur Antwort
  1. kommt auf das Modell an...
  2. normaler Weise merken die es nichmal selbst, ob sie an der Decke sind oder nich...
  3. aber es gibt auch welche, die sogar mit Ultraschall Hindernisse in der Nähe erkennen und ihre gesamten Betriebsdaten dann an eine Zentrale im Treppenhaus schicken, von wo aus sie an den Betreiber weiter gemeldet werden...
...zur Antwort
  1. bei der Montage soll man vorsichtig sein... nie allein an der Leiter... die Stürze sind total häufig geworden seit der RWM-Pflicht... Rekord seit 1980...
  2. Amazon? Baumarkt?
  3. die von 3M sind bestimmt auch der Feuerwehr recht... kannst ja mal kurz bei denen nachfragen... nicht dass die hinterher rumjammern, dass die Magnete das Pfeifen verhindert haben... LOL
  4. https://smile.amazon.de/Rauchmelder-Magnethalter-Selbstklebend-Magnethalterung-Befestigung/dp/B07PQY4XDK/
...zur Antwort
  1. du hast also 5 Tüten, deren Gesamt-Gewicht ist A+B+C+D+E=1185g
  2. x sei das Gewicht eines Bonbons...
  3. dann wiegt die Tüte also: x+7,5g
  4. wir haben also 5*(50*x+(x+7,5g))=1185g
  5. das nun nach x auflösen...
  6. gähn
  7. WA kommt auf: x=4,5g
  8. link
...zur Antwort
  1. in der realen Welt ist eben auch bei vollautomatischer Produktion der Kleber nicht immer gleich dick und das jeweilige Bauteil/der (Anpress-)Druck/die Luftfeuchte nicht immer gleich groß...
  2. so kann es passieren, dass gerade am Anfang die meisten Ausfälle/Monat auftreten... da reichen schon normale Temperaturschwankungen, wenn s der Zufall so will...
  3. ich hatte mal zwei Garantiefälle (beides TFT-Displays mit Röhren-Hintergrund-Beleuchtung), die offenbar daher kamen, dass es in dem Raum ganzjährig 30°C bis 40°C waren (das ist zwar zulässig laut Handbuch, aber wohl etwa 10°C über dem Durchschnitt... voll die dicken Kondensatoren... geplante Obsoleszenz eben...)... LOL
...zur Antwort
  1. wie alt sind die 4 Geräte denn?
  2. die gehen gern kurz nach Ablauf der Garantiezeit kaputt...
  3. grins
...zur Antwort
  1. es gibt kaum Verschlüsselungs-Verfahren, die nachweislich sicher sind...
  2. OneTimePad -OTP- wäre eins...
  3. was genau willst du denn alles verschlüsseln?
  4. den internen Speicher? dann müsstest du aber dein Android tierisch aufbohren...
  5. den Netzwerk-Kram? das wird auch nicht leicht...
...zur Antwort
  1. hast mal versucht von ner CD/DVD zu booten?
  2. http://knoppix.net/
  3. dann siehst du, ob dein Laptop überhaupt Linux booten kann...
  4. wahrscheinlich ist an deinem Bootloader was komisch...
...zur Antwort
  1. wieso sollte n PC langsamer werden, wenn die Festplatte voll ist?
  2. es könnte jedoch sein, dass der PC langsamer wird, wenn ein Virus auf ihm rumrödelt und dabei die Festplatte vollmüllt...
...zur Antwort