Rauchmelder abmachen?

21 Antworten

Du kannst den abmachen, das merkt man erst, wenn es bei dir brennt und keiner da ist, und dann zahlt dir keine Versicherung was, auch nicht die Gebäudeversicherung dem Eigentümer.

Dein Vermieter ist verpflichtet, darauf zu achten, dass Du einen hast.

Oft sind die Melder mit einem zentralen System verbunden. Dann käme die Feuerwehr. Den Einsatz musst du dann bezahlen.

Wenn du sie abmontierst und es brennt, musst du den Schaden bezahlen.

Also, falls du es überlebst. Denn der Rauch macht Schlafende bewusstlos. Sie ersticken im Schlaf. Das ist die häufigste Todesursache bei Bränden. Die Leute verbrennen nicht, sondern ersticken.

Nein, zumindestens je nachdem wie er angebracht ist. In der Regel muss er ja bei Fehlalarm oft abgemacht werden um ihn auszuschalten. Oder um die Batterie zu wechseln.

Das hängt davon ab, ob der Rauchmelder Teil einer Brandmeldeanlage ist oder nicht.

Frage den Vermieter, die Hausverwaltung oder den Hausmeister, je nachdem, wer zuständig ist.

Du bist bzw. der Vermieter ist jedoch verpflichtet, Rauchmelder anzubringen, die dann natürlich auch funktionieren müssen.

Wenn ich doch frag weiß doch jeder was ixh vorhab kann man das irgendwie anders rausbekommen

0
  1. kommt auf das Modell an...
  2. normaler Weise merken die es nichmal selbst, ob sie an der Decke sind oder nich...
  3. aber es gibt auch welche, die sogar mit Ultraschall Hindernisse in der Nähe erkennen und ihre gesamten Betriebsdaten dann an eine Zentrale im Treppenhaus schicken, von wo aus sie an den Betreiber weiter gemeldet werden...
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?