Mastubieren im Islam (wie aufhören und wie schlimm ist die Bestrafung)?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Irrtum, dem Du aufsitzt, ist, dass es eine Sucht sei. Es ist KEINE Sucht.

Es ist ein ganz natürliches und menschliches Bedürfnis. Nahezu jeder Mann hat es und viele Frauen haben es auch. Es ist so natürlich wie das Atmen.

Wer das Bedürfnis hat und diesem aus einem übergestülpten Zwang heraus nicht nachgeht, der muss damit rechnen, dass aus diesem Konflikt heraus auf Dauer psychische oder gar psychosomatische Beschwerden erwachsen. Das ist die absolut göttliche Wahrheit. Eine andere gibt es nicht, egal was in irgendwelchen Hadithen steht, deren Wahrheitsgehalt absolut fragwürdig ist, zumal erwiesen ist, dass unzählige Hadithe gefälscht, verfälscht oder erfunden wurden, wieder andere gingen verloren.

Im Quran ist es nicht verboten.

In schā'a llāh

Sorry, aber genau mit diesem Denken ("Masturbation ist eine Sünde und verboten, ich muss mich dabei oder danach schlecht fühlen, ich muss es bereuen,...") erzieht man sich selbst ein gestörtes Verhältnis zu seinem eigenen Körper an.

Ist dann für mich kein Wunder, wenn aus so einem Denken später Aggressionen gegen sich selbst und andere entstehen. 

Leute, habt euren Körper lieb, er wird euch euer ganzes Leben begleiten und tut euch mal selber was Gutes! 

Masturbation ist NICHT schlecht oder Sünde, es ist GESUND und macht GLÜCKLICH. :-)

Es ist doch keine "Sucht" geworden......

.. btw... mit Wortspielen vielleicht schon... weil dein Körper sucht......

Essen, Trinken, Toilette gehen, bewegen und ruhen, Gemeinschaft haben wollen... reden... und schweigen........ sind auch keine "Sucht" sondern völlig normal und menschlich....

... ebenso, wenn der Sexualtrieb erwacht.....

jedes Frühjahr ( zumindest in manchen Breitengraden)... "erwacht" die Natur... und pflanzt sich fort.... auch Tiere haben ihre "Brunftzeit"... und Menschen haben diese "Brunftzeit" ab einem gewissen Alter eben permanent.....

_______________________________________________________________

ok, religiös betrachtet, mag es anders aussehen... da stellt sich die Frage, inwieweit Religion und "Natur" zusammenpassen.....

Dazu gibt es  Textstellen .. wo die natürlichen Triebe und Bedürfnisse der Menschen... negiert werden....

Bsp: ( aus dem Buch der Mormonen ) 

Mosia 3:19

 Denn der natürliche Mensch ist ein Feind Gottes und ist es seit dem Fall Adams gewesen und wird es für immer und immer sein,..

 wenn er nicht den Einflüsterungen des Heiligen Geistes nachgibt und den natürlichen Menschen ablegt ...

und durch das Sühnopfer Christi, des Herrn, ein Heiliger wird und so wird wie ein Kind, fügsam, sanftmütig, demütig, geduldig, voll von Liebe und willig, sich allem zu fügen, was der Herr für richtig hält, ihm aufzuerlegen, so wie ein Kind sich seinem Vater fügt.

___________________________________________________________

aber dir geht es ja um den Islam

...soweit mir bekannt soll da "fasten" helfen, auch heiraten... und nur im Notfall darf masturbiert werden.....

( zur Vermeidung von etwas Schlimmeren... also z.B. eine Frau anzufallen ....)

Praktisch stell mich das gedanklich vor ein Problem.... aber praktizierende Mosleme wissen da bestimmt eine Lösung....

______________________________________________________________

ich stelle mir grad eine Situation vor, wo DU einkaufen gehst... und vor dir eine attraktive Blondine ( oder Brünette... egal...) steht... mit knappen Shorts....wo die Pobacken ersichtlich sind...

du senkst den Blick, aber der Gedanke lässt dich nicht los.....

.. egal, sie bezahlt und geht.... Du bezahlst auch und gehst.....

Mittlerweile ist es Dämmerung... du gehst Richtung Zuhause...

....SIE geht aber dummerweise vor dir her....

....es wackeln die "Backen"...

.... aber nicht, weil sie DICH provozieren will, sondern weil es eben naturgemäß so ist......

WAs machst DU ?

Stehenbleiben, und rasch ins nächste Gebüsch um zu masturbieren ???

ODER kannst Du Dich nicht mehr beherrschen ?... und fällst sie an ?

_______________________________________________________________

offen gestanden würde mir da eine "vorbeugende Masturbation" die bessere Lösung sein....

Geh lieber nur außer Haus, WENN Du vorher masturbiert hast....

_____________________________________________________________

Andere Lösung:

Geh nur außer Haus in Begleitung Deiner Mutter, älteren Schwester, oder Tante....

.. es ist mir jetzt kein Fall bekannt, wo ein junger Mann im Beisein seiner Mutter masturbiert, oder eine Frau angefallen hat....

_____________________________________________________________

Zusammengefasst:

Faste, bete, und geh NUR in die Öffentlichkeit mit einem weiblichen "Mahram"...

... arbeite bis zum Umfallen... oder hock dich aufs Heimfahrrad.. bis Du müde ins Bett fällst.....

_______________________________________________________________

Klar.. ich habe teils eher "comedian"-mäßig geschrieben, teils aber auch konkrete Hinweise gegeben....

Evtl. kannst du dennoch etwas entnehmen......

Was möchtest Du wissen?