Man soll nur einmal am Tag warm essen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Oma meinte: "Der Mensch braucht wenigstens ein mal am Tag ein warmes Essen."

Ob das Ernährungswissenschaftlich so stimmt, wage ich zu bezweifeln, denn schlussendlich wird ein großer Teil der Energie, die man sich durch Nahrung/Kalorien "rein tut" sowieso in Wärme ungewandelt; auch die Sahneeiscreme und die ist ja nun mal eiskalt. :)

Wenn du eine warme Mahlzeit isst, braucht der Körper aber schon mal weniger Energie, die Nahrung auf Körpertemperatur zu bringen. Einmal davon abgesehen, dass warme Speisen ihren Geschmack besser entfalten.

Hallo,

das ist abhängig von der Familie aus. Bei mir ist es so üblich:

Morgens: Brote, Salami -und Käsescheiben. Nutella, Marmelade und Honig. Orangensaft, Tee oder Kaffe.

Mittags: Ein warmes Mittagessen wie etwa Schnitzel.

Abendessen: Etwas warmes, jedoch leichtes. Etwa wie eine angenehme Hühnersuppe.

Orientiere dich nach deinen Wünschen :)

Das ist esoterischer Unsinn. Man kann ruhig zweimal arm essen, man kann aber auch gar nicht warm essen, beides kein Problem. Für eine optimale Nährstoffversorgung sollte aber immer ein ordentlicher Anteil Rohkost mit enthalten sein. Zusätzlich etwas warmes gekochtes zu essen ist aber nie ein Problem.

Wo steht geschrieben, dass man nur 1x warm essen soll/darf.

Es ist vollkommen egal, ob und wie oft man warm oder kalt isst.

Man kann auch nur kalt essen, ist auch kein Problem.

Frühstück kalt, Mittagessen warm und Abendbrot wieder kalt

es kann sein wenn jemand eine Veranlagung zum dicker werden hat das der jenige zu nimmt

Was möchtest Du wissen?