machen anime usw. wirklich depressiv?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1) Glaube kaum, dass das nur an Anime liegt. Das selbe kann dir acuh passieren, falls du einen Film siehst mit einer Person, mit der du gerne "tauschen" möchtest.

2) Ich hatte solche Momente noch nie (länger als 1 Minute)

3) Glaube dass jeder das ab und zu mal (wenn auch nur kurz) hat.

Lg Tobi

Depressiv wird man sicher nicht. Lediglich etwas traurig. Depression ist eine schwere psychische Krankheit. Jeder ist irgendwie unzufrieden mit sich selbst, und es gibt immer Menschen die etwas besser können als du. Das heißt aber nicht, dass du in irgendeiner Weise weniger wert bist. Du solltest dir über sowas keine Gedanken machen, manche Leute können Dinge, die andere nicht so gut können, die alllerdings wieder etwas anderes besser können. Außerdem, wenn du so gut tanzen können willst, dann übe. Das mussten die schließlich auch, es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)

Jeder hat mal den Moment, dass er sich mit anderen vergleicht und feststellt, dass er schlechter abschneidet. Es ist kein gutes Gefühl und macht neidisch.

In der Regel stellt man solche Vergleiche aber mit realen Menschen an. Nicht mit Anime und auch nicht mit Schauspielern.

Also übertreiben tust du in jedem Fall.

Und streiche bitte das Wort "depressiv" aus deinem Wortschatz. Depressionen sind eine Krankheit und wenn es einem mal schlecht geht, ist man noch lange nicht depressiv.

sdgfanm 29.06.2017, 17:52

bin schon eh depressiv .... aber wieso macht mich das noch depressiver, im Gegenteil, ich schwärme von kpop Idolen, weiß aber dass ich nie so toll und wichtig sein werde .... das macht mich bisschen traurig

0
Rendric 29.06.2017, 17:53
@sdgfanm

und das ist nun wirklich eine ärztliche Diagnose oder hast du dir die Diagnose selber gegeben?

Da Anime keine echten Menschen sind, ist auch keiner davon wichtig. Einfach, weil sie nicht real sind.

0
itsnotisa 11.07.2017, 10:41
@sdgfanm

Wie kann man nur so Leichtfertig sagen das man Depressive wäre? 

Ich meine findest du etwa cool depressive zu sein, weil es sozusagen heutzutage Trend ist? 

Hast du jemals an die Menschen gedacht die wirklich depressiv sind und sich das Leben nehmen. Sicherlich nicht, sonst würdest du nicht so leichtfertigüber die Krankheit reden, oder du bist einfach nur ein 5 jährige Kleinkind das herzlos und unwissend ist.

Schäm dich.

0
sdgfanm 29.06.2017, 17:55

es geht ja nicht nur um Anime, sondern auch um reale menschen(Kpop Idole...). Nur wenn ein Anime endet und ich danach nichts mehr zu tun habe, werde ich traurig, die Charaktere nehme ich nicht wie reale Menschen wahr!

0
Rendric 29.06.2017, 17:56
@sdgfanm

Tja, kenn ich auch nicht. sagt mir absolut gar nichts - kann also auch nicht wichtig sein.

Aber jetzt schreibst du, dass du traurig wirst, weil du nichts mehr zu tun hast. Lösung: Such dir Hobbies!

0
sdgfanm 29.06.2017, 17:58

ich habe hobbys, doch fühle ich mich wie eine nichtsbedeutende verzweifelte person

0
itsnotisa 11.07.2017, 10:45
@sdgfanm

Ehm vielleicht weil du ein nichts bist? :) 

Und mit dir mit dieser lächerlichen Aussage Aufmerksamkeit erhoffst? 

Kannst weiter nach Aufmerksam kriechen, aber irgendwann wirst du einsehen, dass es dir nichts bringt.

0
TheAnimeTV 29.06.2017, 18:34

@Rendic merkst du nicht das du überhaupt keine Hilfe bist

1

Ja!Die machen depressiv!Trefft euch mit anderen Jugendlichen,macht Blödsinn, habt Spaß und geniesst den Sommer, dann sind die Depressionen wie weggeblasen!

Was möchtest Du wissen?