MacBook Pro als Gamer Laptop?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Begriff "Gaming-Laptop" ist ohnehin eigentlich ein Oxymoron, also ein Widerspruch in sich.

Denn ein Notebook ist immer ein Kompromiss aus Leistung, Abmessungen, Gewicht, Akkulaufzeit und Preis. Geht es also um ein Gerät, das ausschließlich zum Zocken dienen soll, führt an einem klassischen PC im ATX-Gehäuse kein Weg vorbei.

Wenn ich mir aber deine Frage so durchlese, geht es dir gar nicht um einen "Gamer Laptop", du hast bloß die Überschrift unglücklich formuliert. Vielmehr möchtest du ja nur wissen, ob du mit einem MacBook Pro auch zocken kannst. Und die Antwort darauf lautet natürlich: Absolut!

Geht es dir denn um das 13" oder 15" Modell? Letzteres bietet weitaus mehr Leistung, optional zudem einen dedizierten Grafikchip.

LoL oder BioShock (BioShock Infinite vermutlich?) wären für keines der Geräte ein Problem; auf Read Dead Redemption wirst du jedoch verzichten müssen, da dieses Spiel bislang nur für Konsolen erschienen ist.

Aber auch sonst ist die Auswahl an Spielen keineswegs gering, allein bei Steam finden sich über 3000 Titel für OS X. Erheblich vergrößern lässt sich zudem die Auswahl, indem du per Boot Camp auf einer zusätzlichen Partition Windows installierst.

Kann ich das auch mit einem MacBook Pro in einer "guten" Qualität erreichen ?

Die Frage ist bloß, was du unter "guter Qualität" verstehst. Der beste Anhaltspunkt wäre wohl, auf was für Hardware du diese Titel aktuell spielst.

Auf jeden Fall solltest du noch warten, bis Apple neue Modelle vorstellt. Das dürfte bei der WWDC im Juni geschehen, so viel Geduld ist also nicht mehr nötig. Mit aktuellen Skylake-Prozessoren werden auch deutlich stärkere integrierte GPUs Einzug halten, zudem dürfte das 15" Modell (optional) eine stärkere dedizierte GPU erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mega321
27.04.2016, 16:38

naja selbst lol macht beim 13" modell Probleme,ich kann es nichtmal installieren da bei der installatur die lüfter so laut auf drehen dass es nicht möglich ist normal da zubsitzrn,temperatur um die 80grad celsius und lüfter ungefähr 6000rpm,und das nur beim installieren..

0
Kommentar von Mega321
27.04.2016, 16:39

die 13" variante die ich meine ist die aus 2015,also macbook pro 13"retina 2015..

0

Machs wie ich:
Macbook Pro mit externer Grafikkarte.
Läuft super! Ist echt bombe.
Du brauchst ne Akitio Thunder 2, ein Dell DA-2 Netzteil, einen passenden Adapter dafür für die Graka, und natürlich die Graka selber (+externen Monitor bei OS X, bei Windows zumindest leistungstechnisch empfohlen)
Ist auch gar net so teuer.
Aber ja LOL packt ein MBP auch ohne egpu auf hoher qualität ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erst mal zur Frage.

Wahrscheinlich werden die Spiele die du spielen willst auf Mac funktionieren.

Und jetzt noch was zur Spielauswahl. Auf Windows kann man sich natürlich mehr spiele holen, allerdings wenn du ein Spiel auf dem Mac haben willst, welches es nur für Windows gibt kannst du mit Hilfe von Bootcamp ganz einfach auf Windows „umschalten“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es kommt auf die spiele an. Ich zock die aktuellsten zb auf der ps4 und und hab für n paar pc games bootcamp/win 10 auf meinen 13" 2013 und es läuft besser als gedacht. Wollte mir nicht extra nen gaming pc anschaffen und fahr damit ganz gut. Würde aber auf juni/juli warten da kommen die neuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, das 13''er hat halt schonmal ein viel zu kleines Display zum zocken. Dann bist du schonmal bei 2249€+. Und als Gamer hast du dann noch ein großes Problem: Die Lüftung! Kein Laptop kann eine so gute Lüftung haben, wie ein Tower-PC. Und gerade als Gamer und im Sommer kann das ziemlih problematisch werden.

Ergo: Hol dir für das Geld einen Budget-PC. Für die gleichen Stats wirst du viel weniger Geld investieren müssen, hast eine gute Lüftung und wenn du einen Laptop (zB für die Arbeit) brauchst, bleibt noch genug Geld für ein Netbook übrig, dass für Word, PowerPoint, Excel und Surfen vollkommen reicht.

PS.: Muss dazu sagen, dass ich ein Apple-Hater bin. Was sie machen, ist zwar gut, aber einfach überteuert. Was die PCs angeht lässt sich in meinen Augen keiner ihrer Preise sinnvoll rechtfertigen.

PPS.: LoL geht vllt auch auf OS X, aber wenn du mal andere Spiele spielen willst, kannst du da leicht eingeschränkt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenzFan96
25.04.2016, 21:04

Was die PCs angeht lässt sich in meinen Augen keiner ihrer Preise sinnvoll rechtfertigen.

Wie erklärst du dir dann, dass sämtliche auch nur annähernd vergleichbare Geräte anderer Hersteller ähnlich viel kosten?

LoL geht vllt auch auf OS X, aber wenn du mal andere Spiele spielen willst, kannst du da leicht eingeschränkt werden.

3000 Titel für OS X sind nun nicht gerade wenig, auch im Vergleich zu 8000 für Windows. Und das ist allein die Auswahl bei Steam.

Selbstverständlich ist auch BioShock für OS X verfügbar, und zwar die komplette Reihe.

Von den in der Frage genannten Spielen gibt es nur Red Dead Redemption nicht für OS X, ebensowenig übrigens für Windows.

0

Ne würde ich nicht machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?