Logan-The Wolverine logik Fehler?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer sagt denn, dass sein Adamantium zerstört werden muss damit er stirbt?

In dem Film geht es um was völlig anderes:

Nach 200 Jahren lässt seine Selbstheilungskraft nach, sodass die inneren Verletzungen der Organe zum Tod führen.

Mit dem Adamantium hat das nichts zu tun

Doch irgendwie schon. Seine Wirbelsäule besteht ja auch aus adamantium. Damit das Holz durchkommt müsste sie zerstört werden, was durch das Adamantium eigentlich nicht möglich ist.

0
@RaffiG

Aber dann gehst Du davon aus, dass er mittig aufgespießt wird. Was, wenn das an der Wirbelsäule vorbei geht?

Wie breit ist eine Wirbelsäule? 5cm? 10cm? Es bleibt auf jeden Fall genug Auftrittsfläche am menschlichen Körper, die nicht von Knochen umgeben ist.

Menschen sind ja keine Krabben oder Schildkröten.

3

Kuck dir die szene nochmal an. Die Stelle wo der Baum durch ihn durchgeht sollte sich unterhalb des brustkorbs befinden (knapp!?) - aufjedenfall aber seitlich versetzt, die Wirbelsäule wird also nicht getroffen nur weiches Gewebe.

Logan hat ja ein Skelett aus adamantium und ist somit unzerstörbar.

Sein Skelett ist unzerstörbar, der Rest von ihm nicht.

Das Holz kann ja das Adamantium nicht zerstören.

Nein, aber das übrige Gewebe.

es ist nicht durch das adamantium durch ganz einfach

Wahrscheinlich liegt es daran das der holzstamm an dem Skelett vorbei ist und das Skelett nicht getroffen wurde

Was möchtest Du wissen?