Loewe Lautsprecher ohne Bass?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Karto07,

Diese Lautsprecher sind hochwertig und wenn sie intakt sind, produzieren sie auch einen kräftigen Bass.

Zuerst musst du also die Ursache finden, wieso die Basswiedergabe nicht in Ordnung ist.

Dazu benutzt du am besten eine kleine 1,5 Volt Batterie und verbindest den Plus- und Minus-Pol mit den Lautsprecheranschlüssen.

Du hörst ein Knack-Geräusch und siehst, dass sich die Membranen der beiden Tieftöner etwas nach vorne bewegt haben.

Bewegt sich nur einer und der andere bewegt sich nich genau so, sondern angetrieben durch die Luftdruck-Veränderung im Gehäuse durch die Bewegung des anderen, siehst du das bzw. wenn du die Membranen vorsichtig berührst und dann eine andere Person die Batterie anschliesst, spürst du sofort, ob beide Lautsprecher arbeiten und sich in die selbe Richtung bewegen oder nur einer.

Ein anderer Grund für eine schwache Basswiedergabe könnte sein, dass du einen Lautsprecher falsch gepolt angeschlossen hast. Wenn die Tieftöner einer Box sich nach vorne bewegen, machen die Tieftöner der anderen Box eine entgegengesetzte Bewegung, was zu einer gegenseitigen Auslöschung der tiefen Frequenzen bzw. Abschwächung der Basswiedergabe führt.

Erst wenn zweifelsfrei festgestellt wurde, dass die TT-Chassis alle in Ordnung sind (die TT-Chassis einzeln messen mit einem Ohm-Meter, um den Gleichstromwiderstand zu bestimmen) und die Polung stimmt, kannst du daran denken, einen Sub anzuschaffen... aber immer zuerst einen Hörtest machen, ob damit die gewünschte Verbesserung der Basswiedergabe zu erzielen ist, denn sehr häufig läufst du ins offene Messer, und das sind die Raummoden

http://www.fairaudio.de/lexikon/stehende-welle-raummoden/

http://www.hifi-regler.de/lexikon/r/raummoden.php

Hast du noch Fragen, dann bitte melden.

Grüße, Dalko

Danke für die Antwort, ich habe beide Lautsprecher schon auf solche Weise getestet. die Lautsprecher funktionieren korrekt, der Verstärker wurde ebenfalls durch gecheckt. Ich glaube ich bestell mir erst mal Ben Subwoofer zum testen und dann mal sehen ob es was gebracht hat. vielen dank für deine Hilfe.

0
@Karto07

Dann hast du bereits alles richtig gemacht.

Was übrigens noch sein kann... wenn du dich mit den Raummoden beschäftigt hast, wird dir klar werden, dass du in jedem Hörraum, der überwiegend rechtwinklige Dimensionen aufweist, stehende Wellen mit Schwingungsknoten und Schwingungsbäuchen hast.

Wenn du durch ein Zimmer gehst, kannst du Zonen finden, wo der Bass plötzlich lauter ist, und wenige Zentimeter weiter ist der Bass fast verschwunden. Deshalb kannst du durch eine ausgeklügelte Aufstellung der Boxen (und des Sub) dafür sorgen, dass an deinem Lieblingshörplatz der Bass stark ist und das möglichst große Zonen mit guter Basswiedergabe entstehen.

0

die frage ist welchen bass du erwartest. Vom aussehen her, könnten das zwei 6 oder 7" chassis sein, für tiefreichenden bass können solche chassis nicht sorgen.

aber es könnte natürlich auch ein defekt vorliegen. ich würde mit einem bassreichen stück schauen ob sich die treiber überhaupt bewegen.

3. möglichkeit wäre die aufstellung im raum. vielleicht sitzt du direkt in einem bassloch und du bekommst nicht wirklich was mit vom bass. zusätzlichen bass kannst du erreichen wenn du sie wand und ecknah aufstellst.

Danke für deine Antwort. War sehr Hilfreich. Ja stimmt von 6" kann ich nicht so viel erwarten. denkste ein Subwoofer dazu würde sich lohnen? mein Verstärker hat einen Ausgang dafür.

0
@Karto07

ein subwoofer lohnt sich meines erachtens immer. ein nubert nubox aw-443 wäre ein gute ergänzung dazu.

0

noch mal vielen dank. werde den Subwoofer nach ein zwei Recherchen morgen bestellen.

0

kannst ja über den equalizer versuchen etwas mehr bass rauszuschlagen. sonst ists natürlich auch davon abhängig was du hörst.

habe ich schon versucht, hat aber nicht wirklich viel gebracht. trotzdem danke!

0

Was möchtest Du wissen?