Ich denke ein Lebenslauf sollte schon vollständig sein, sonst erscheint es, als hättest du 5 Jahre nach dem Abschluss nicht gearbeitet.

...zur Antwort

Der Reflexkanal muss extra behandelt werden. Du musst das Volumen von diesem also extra dazurechnen. Auch mit dazurechnen muss man das Volumen das vom Treiber selbst und von den Versträbungen verdrängt wird. Wird ein Aktivmodul verwendet, dann wäre das auch noch wichtig.

...zur Antwort

Das kann dir keiner so genau sagen. Arbeite zwar nicht in einem Cineplexx und weiß nicht wie dort die Verpackung aussieht, aber bei uns im Kino haben wir Schachteln zum Aufreißen die wir, wenn gebraucht befüllen. Je nachdem ob wir von einem frischen Sack Nachos oder einige zerbrochene Reste einfüllen ist das Gewicht/Füllmenge unterschiedlich, da Bruchstücke dichter sind also ganze Nachos die gekrümmt sind.

Aber man kann es schätzen. Wir verwenden Nachos und Verpackungen von PCO. In die große Partynacho Box mit 4 Soßen verfüllen wir ca. 300-400g Nachos.

...zur Antwort

PCs haben keine Bild Eingänge, du könntest also den Player nur direkt mit dem Bildschirm verbinden. Schau da mal nach was du für Eingänge hast und welche Ausgänge der Player hat. Wenn beides HDMI hat, du deinen PC schon mit HDMI verbunden hast, dann würde ein HDMI Switcher nötig werden.

...zur Antwort

Konsolen würde ich fürs beste Ergebnis nicht empfehlen. Wenn man etwas genauer hinschaut, merkt man Unterschiede in der Schärfe und Farbdarstellung im Vergleich zu normalen UHD Blurayplayern. Panasonic bietet gute Player auch für kleineres Geld.

...zur Antwort

Ein AVR bringt nichts. Die Anschlüsse von dem Bose dings erlauben keine Einspeißung von aufgepeppeltem Stereo von einem AVR aus.

...zur Antwort

Wenn ich AX3950 eingebe finde ich ein halbbreites kleines Gehäuse. Ist das der richtige? Wenn ja, dann bekommst du keine der genannten GPUs da rein, da die alle für ein standard ATX Gehäuse sind die eine normale Breite haben.

GPUs die da reinpassen sind meist sehr schwach und würden sich nicht lohnen. Würde die Hardware also in ein günstiges ATX oder microATX Gehäuse einbauen, da bekommst du auch die genannten GPUs rein und die benötigte Kühlung der Komponenten kann gewährleistet werden.

Welche CPU ist denn in dem PC verbaut?

...zur Antwort

HDCP 2.2 ist abwertskompatibel, brauchst dir also keine Sorgen machen. Schwarzes Bild wirst du keines bekommen.

...zur Antwort

Immerwieder interessant mit welchen Daten die Hersteller da um sich werfen. Angebliche 3800Lumen um 90€, wo mein 3800€ Projektor 1800 Lumen schafft, aja. Mit 720P wirst du an deiner PS auch nicht glücklich. Inputlag wird er haben wie sau, da könnte man vielleicht ein arcade Racegame drauf spielen, mehr schon nicht. Mit nem gebrauchten Fernseher um den Preis wirste mehr Spaß haben.

...zur Antwort

Ein genauer Offset wird leider in den technischen Daten nicht angegeben, aber er dürfte so bei 50-60% liegen. Das Bild kann also nur über dem Projektor liegen. Entweder hängst du ihn also kopfüber an die Decke und lässt ihn nach unten strahlen, oder du stellst ihn niedrig genug hin, sodass er nicht an die Decke strahlt. Den Projektor irgendwie schräg nach unten strahlen zu lassen und die Trapezkorrektur einzuschalten wäre natürlich auch eine Lösung, sieht aber beschi aus und macht die hohe Auflösung des Beamers irgendwie unnötig.

...zur Antwort

Mit dem 3D Sound kannst du dann auch die Dolby Atmos Mischungen diverser Lieder hören, die es bereits auf Blurays gibt (Kraftwerk 3D z.b.). Bisher war ja nur die Stereo Mischung vorhanden.

Und nein, mit 8D Audio hat das nichts zu tun. Der Typ dreht das bestehende Stereo Lied einfach nur im Kreis, mehr nicht.

...zur Antwort

Eine App nicht, aber mit der google Bildersuche kannst du herausfinden ob das Bild noch irgendwo anders im Internet zu finden ist. Dafür musst du das Bild dort reinkopieren/reinziehen. Ob das am Handy geht, keine Ahnung, aber am PC geht das.

...zur Antwort

Sag ihr halt mal bevor sie weggeht, dass sie dir mit dem Verhalten am Arsch geht.

...zur Antwort

Eine Beamerhalterung wie diese kaufen, Beamer kopfüber aufhängen, im Menü auf Kopfüberprojektion umstellen, Bild genießen. Vorher solltest du aber in der Bedienungsanleitung schauen, ob sich diese Leinwandgröße mit dem Projektionsverhältnis des Projektors und deiner angestrebten Entfernung ausgeht.

...zur Antwort

Leider herrscht da ein großer Unterschied. 4K ist eben nicht immer 4K. Bei der UHD Bluray sind bis zu 50Mbit/s möglich, bei Netflix nur 15. Das merkt man schon sehr gut im Bild, aber mit einer guten Anlage im Ton viel eher. Viele Filme auf Bluray/UHD BD bieten HD Tonspuren mit ~15Mbit Datenrate, während man auf Netflix maximal Dolby Digital Plus mit ~6Mbit reinbekommt.

Wirkliche Abstriche im Bild sieht man sehr deutlich in dunklen Bildbereichen, wo sehr stark Makroblöcke, also Artefakte auftreten.

...zur Antwort

Meine Mutter hat eine Allergie gegen Natriumglutamat. Eine kleine Menge sorgt bei ihr nur für leichte Bauschmerzen oder Durchfall. Durch eine größere Menge musste sie schonmal ins Krankenhaus um den Magen auszupumpen und versorgt zu werden.

...zur Antwort