Lieber einen Pudel oder einen Golden Retriever?


28.05.2022, 18:51

Ein Kompromiss wäre auch ein Golden Doodle:

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Golden Retriever = coolerer Hund 71%
Pudel = coolerer Hund 29%

5 Antworten

Golden Retriever = coolerer Hund

Yeah..

 - (Tiere, Hund, Golden Retriever)

kann der coolere Hund sein, kann aber auch bei falscher Haltung, Erziehung, Umgang ziemlich uncool werden.

2
Pudel = coolerer Hund

Cool ist keine geeignete Eigenschaftsbeschreibung für einen Hund.

Ich bin mit 2 Labrador-Retrievern angefangen (auch gezüchtet) und habe danach auf Königspudel gewechselt.
Der erste Grund war, dass ich entsetzlich viele Hundehaare in der Wohnung (und in der Butter) hatte.

Über die Königspudel, deren Charakter ich nicht kannte) habe ich nur gestaunt:
Sie sind wesentlich aktiver, wachsamer und intelligenter als Retriever.
Die Labbis waren mit 8 Jahren Schlaftabletten und jeder konnte auf das Grundstück kommen. Ihr massiger Körper wirkt schnell behäbig.

Mit den Königspudeln konnte ich bis ins hohe Alter immer sehr viel unternehmen, von Hundesport bis zum Theaterspielen.

Die Retriever sind schon eine tolle Hunderasse, aber sie wären nicht mehr meine Wahl.

Als Königspudelzüchter muss ich mit vielen falschen Vorstellungen leben:
Z.b. dass die Doodles nicht haaren (das ist eher selten!!), dass Pudel für Allergiker geeignet sind (trifft überhaupt nicht zu), dass Pudel Kläffer sind und komisch aussehen (Schur).

 - (Tiere, Hund, Golden Retriever)  - (Tiere, Hund, Golden Retriever)  - (Tiere, Hund, Golden Retriever)

wer soll dir beantworte welche Rasse von Beiden ihr nehmen wollt .Eher die Frage ob ihr eurem Hund gerecht werden könnt. Viel Auslauf , hundegerechte Beschäftigung, max 4-5 Stunden alleine lassen auch nur wenn der Hund dies erlernt hat und keine Probleme damit hat. Bei einem Welpen geht dies natürlich noch nicht. Denn er muss erst einmal stubenrein werden, sprich ca alle 2 Stunden sowie nach jedem fressen, spielen , schlafen rausgehen zum Lösen. Das Training zum alleine Bleiben fängt erst später an, sprich der Welpe kann erst einmal gar nicht alleine bleiben. Habt ihr genug Geld zur Verfügung für Tierarztbesuche , denn diese können schon sehr ins Geld gehen. Geld für Hundeschule, Versicherung, Futter etc . Ist der Vermieter einverstanden? Verantwortungsbewusste Züchter haben meist eine Warteliste für Welpen und es dauert ehe man einen bekommt. Vermehrer sollte man niemals unterstützen. Man sollte sich erst einmal genau informieren über Rasseeigenschaften, Bedürfnisse eines Hundes, optimale Haltung, Hundeverhalten, Grundwissen um die Erziehungsarbeit.

Dein Kompromiss ist ein völlig überteuerter Mischling

0

Es kommt nicht darauf an, wie cool ein Hund ist.

Es kommt darauf an, ob der Hund zu euch und eurem Leben passt und ob ihr die Bedürfnisse eines Hundes befriedigen könnt.

Ich würde euch eine kleine Rasse empfehlen.

Golden Retriever = coolerer Hund

Meine Nachbarn hatten einen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?