Wenn Du einige Fotos von deinem Pferd hast, würde ich eine Webseite erstellen.

Zu den Fotos kann man gut die gemeinsamen Erlebnisse zusammentragen. Das hilft auch, mit dem Tod seines Tieres besser klar zu kommen und man hat selbst nach Jahren immer eine schöne Erinnerung.

Für meine Hündin habe ich so eine Webseite erstellt und ich schaue sie mir gerne (!) wieder an. Auch andere Webseitenbesucher schauen sich das dokumentierte Leben an, da die Hündin einige Welpen in die Welt gesetzt hat.

Pathetische Formulierungen würde ich vermeiden, schreib einfach auf, wie es gewesen ist.

Ich hatte noch Fotos vom gemeinsamen Abschied mit meinen übrigen Hunden gemacht, das Video dazu kann ich mir selbst nach 4 Jahren noch nicht ansehen.

http://www.pudelgarten.de/343308/491101.html

...zur Antwort

Damit die Farbe auch hält, ist der Beton zu grundieren, ggf. mehrmals. Er darf nicht mehr saugend sein.

Danach kann die Fläche mit Mauerfarbe / Betonfarbe gestrichen werden, danach kannste googlen.

Entscheidend für einen haltbaren Anstrich ist nicht die Farbe, sondern die Untergrundbeschaffenheit, wie überall auf Farbbehälter zu lesen: trocken, staubfrei.

...zur Antwort

Auf der Webseite fotocommunity kannst Du Fotos zum Verkauf anbieten.

Welche Formate / Konditionen musst Du allerdings selbst nachlesen. :-)

...zur Antwort

Im einfachsten Fall schaue hier nach:

https://de.wikipedia.org/wiki/ECO-Schl%C3%BCssel

Wenn Du nicht klar kommst, musst Du konkreter fragen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg zum Schachprofi. Der wird steinig sein, aber mit Willen, Durchhaltevermögen und der Fähigkeit, Niederlagen wegzustecken, klappt das! :-)

...zur Antwort

Wie schon mehrfach richtig genannt ist es ein Eichelhäher.

Diese Rabenvögel sind sehr schlau und ich mache mit ihnen im Winter ein paar Spielchen: Erdnüsse mit Schale verstecke ich unter leichte Behälter usw. Da sie schon darauf trainiert sind, beobachten sie mich, wenn ich in den Garten komme mit meinen Hunden. Dann warten sie schon auf das nächste Spielchen.

...zur Antwort

Das ist eine Hirschlausfliege.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hirschlausfliege

Fast genau so schlimm wie eine Zecke, was die Übertragung von Bakterien angeht.

...zur Antwort

Ein Wespen- oder Hornissennest ist es nicht, die bauen kugelige "Papiernester".

Die schichtförmige Anordnung würde für ein Bienennest (Honigbiene) sprechen, wie ich es schon in meinem Hornissenkasten vorgefunden habe.

Den Winter überleben werden sie dort sicher nicht.

...zur Antwort

Das ist eine Zecke, die sich vollgesogen hat mit Blut. Hast Du einen Hund oder Katze im Haus?

Die Zecken vervielfachen ihr Körpervolumen beim Blutsaugen!

Mehr Infos:

https://www.fotocommunity.de/photo/zu-den-gefaehrlichsten-tieren-hans-theo-steinhaus/38124215

Und wenn Du mal etwas ganz ekliges sehen willst, steckt die Zecke in einen kleinen Behälter (Filmrolle) und warte 2 Tage:

https://www.fotocommunity.de/photo/zecke-2-dbuehler/38354751

...zur Antwort

Naphtha ist das Ergebnis (Vorprodukt) des ersten Destillationsprozesses aus Rohöl auf dem Weg zur Benzinherstellung.

Benzin beschreibt nicht exakt die Eigenschaften eines Produkts, es gibt einige "Sorten" von Benzin mit speziellen Eigenschaften je nach Verwendungszweck, z.B. Motorenbenzin, u,w, siehe Wiki.

...zur Antwort

Nach dem Kaltwalzen verändern sich die Maße nicht mehr, die Spannungen und plastische Verformungen bleiben weitestgehend bestehen ohne Auswirkungen auf die Abmessungen (Dicke).

Warmwalzen findet bei Temperaturen oberhalb der Umwandlungstemperatur statt, d.h., es liegt ein austenitisches Gefüge (=kubisch flächenzentriertes Gitter, kfz-Gitter) vor. Mit dem Abkühlen wandelt sich das kfz-Gitter in ein ferritisches Gitter um, das kubisch raumzentriert (=krz-Gitter) ist.

Je nach Dicke des Walzgutes kann das nach dem Abkühlen eine messbare Veränderung ergeben, da das kfz-Gitter ein größeres Volumen hat als das krz-Gitter bei Raumtemperatur.

Dazu kommt, dass nach der Umformung (Walzen) der Stahl im heißem Zustand noch Spannungen durch Verformungen abbauen kann, der Werkstoff "fließt".

Daher werden höhere Toleranzen beim Warmwalzen in Anspruch genommen als beim Kaltwalzen.

...zur Antwort

Das Problem hatte ich nach einigen Jahren auch:

Mitte rechts ist eine kleingehaltene Kirschlorbeerhecke.

Wenn nur die Jahrestriebe gekürzt werden, wird die Hecke immer breiter. Um sie auf Maß zu halten, muss schon alle 2-3 Jahre auch ins Altholz verkürzt werden. Damit ist sie nicht unbedingt schon kahl und durchsichtig.

Die erste Hecke (es stehen mehrere Hecken im Garten) ist mir "entgleist" und die habe ich fast bis auf den Strunk gekürzt. Sie ist wieder ausgeschlagen und dann habe ich auf regelmäßigen Rückschnitt geachtet. "Kaputtschneiden" kann man den Kirschlorbeer kaum.

Mit den Jahrestrieben kann man auch sehr leicht den Kirschlorbeer vermehren. Meine etwa 40m Kirschlorbeerhecken stammen aus 2 Pflanzen.

Da viele Offenbrüter gerne im Kirschlorbeer brüten, schneide ich im Oktober, einen starker Rückschnitt (alle 2-3 Jahre) mache ich erst im Februar.

...zur Antwort

Versuchs mal mit diesen Tipps:

https://www.antondoll.de/reingung-von-massivholzmoebel

also Sonnenblumenoel und Speisesalz.

Zur Vorbeugung würde ich Holzflächen immer mit Leinöl behandeln. Dünn auftragen, aber öfter, bis das Holz getränkt ist.

...zur Antwort