Kunst- oder besser echte Pflanzen für Wellensittiche und Kanarienvögel?

...komplette Frage anzeigen Meine selbst gewerkelte Vogelecke :) - (Pflanzen, Wellensittich, kanarienvogel)

6 Antworten

Grünpflanzen sind nie von Dauer, die werden immer gefressen. Deshalb würde ich immer wieder frische Zweige aufhängen, zernagen lassen und wieder ersetzen.

Wenn du einige Pflanzen gefunden hast, die für beide Vogelarten ungiftig sind, warum nimmst du dann nicht diese? ;)

Von Kunstpflanzen ist jedoch abzuraten.

Alternativ könntest du es auch mit diversen Kräutern - von denen sie jedoch nicht allzu viel erhalten sollten aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle - versuchen sowie Vogelmiere, Golliwoog, etc. Wildgräser sollen auch sehr beliebt sein. Hier sollte man natürlich vorsichtig sein, was man da so einsammelt.

birds-online.de/nahrung/wildgraeser/wildgraeser.htm

Weitere sehr informative Seiten über Wellis:

vwfd.de/2/2.php

welli.net/

Ich finde kunstpflanzem "sinnlos"! Das ist einzigst was für das menschliche auf deko fixierte Auge. Das allerdings dürfte deinen Vögeln recht egal sein. Für die sind Pflanzen nahr

Nahrung, Spielzeug, knabberei! Mach ihnen echte Pflanzen rein. Äste tun es ja auch oder zb ein Katzenklo mit Gras oder so was. ICH weiß nicht was da giftig ist!

1
@Repwf

Hmm also ich biete ihnen öfters frische zweige vom Kirschbaum und Weide zum knabbern an, welches sie auch annehmen. War nur am überlegen etwas für auf Dauer zu holen, am liebsten wo sie auch dran knabbern dürfen und vor allem was sie dann auch als Sitzgelegenheit annehmen, wo sie sich auch etwas verstecken und somit auch mal zurück ziehen können und natürlich auch zur Deko ;)

Also ich weiß 100%ig dass ein Bananenbaum gehen würde, aber in der Wohnung.. na ich weiß nicht :'D

Liebe Grüße Melissa

1
@Phantom76

Ich, die halten den schon klein genug das das passen würde ;-) ! Wie wären denn zb Blumentöpfe/Schalen die du wie Schaukeln von der Decke hängen lässt? Da könntest du verschiedene Dinge reinplanzen und bekommst sich das hängen auch kl Pflanzen optisch groß!

1

Deine Vogelecke sieht toll aus. Statt der Kunstblumen würde ich ihnen in Abständen immer wieder frische Zweige dazu hängen.

Dankeschön =)

Biete ihnen öfters frische zweige von Kirschbäumen und Weide an. Hätte halt gerne etwas Grünzeug für auf die Dauer, welches sie aber auch als Sitzgelegenheit nutzen können und sich darin, durch die Blätter, geborgener fühlen. Verteile auch gerne die selbst angepflanzte Petersilie auf den Ästen, jedoch ist die ratzfatz weggenascht :D

Werd mal wie bereits vorgeschlagen in Tierparks nachfragen welche Pflanzen die verwenden =) Am sonstein werd ich dann wohl doch weiterhin bei Obst, Gemüse und den frischen Zweigen bleiben müssen, was ja auch nicht schlecht ist ;)

Liebe Grüße Melissa

0
@Phantom76

Hallo Melissa,

Petersilie würde ich nicht nehmen, die enthält Blausäure. Nimm lieber verschiedene Salate oder Golliwoog.

Golliwoog baue ich in Balkonkästen an, das wächst schnell und unkompliziert.

LG - Feivel

0

Du hast eine schöne Vogelecke. Ich habe eine sehr große Außenvoliere und hatte auch echte Pflanzen drin. Die Vögel Haben jedes einzelne Blättchen abgezwickt und die Pflanzen gingen ein. Nun gibt es regelmäßig frische Äste. Ich rate Dir von Kunstpflanzen total ab. Die Wellis knabbern doch an allem und Kunststoff zu fressen ist bestimmt nicht gesund. Alles Gute

Da hätte ich sowohl bei der einen wie bei der anderen Möglichkeit meine Bedenken. Kanarienvögel hatte ich nie - aber Wellensittiche. Und die haben ALLES angeknabbert, von Tapeten über Dekomaterial - und natürlich echte Pflanzen. Das ist lange her, aber an diesem Verhalten wird sich nichts verändert haben.

Daher muss man davon ausgehen, dass die Vögel an den Echtpflanzen nicht nur knabbern, sondern dass davon auch ein Teil in ihren empfindlichen Mägen landet. Und das könnte gefährlich werden. Erstens sind nicht alle Pflanzen für die Vögel verträglich, manche bestimmt sogar extrem schädlich, und vor allen Dingen sind gekaufte Pflanzen auch extrem behandelt mit allen möglichen Pestiziden und Glanzstoffen. Deshalb: Auf keinen Fall!!!

Für Plastik und Kunststoffpflanzen gilt Ähnliches. Auch das wird zum Teil in den Mägen landen. Und vermutlich zu äußerst schmerzhaften Verletzungen führen. Es ist bekannt, dass kleine Plastikteilchen in den Weltmeeren zum qualvollen Tod vieler Meeresbewohner und Seevögel führt. Du hättest genau das Gleiche in deinem Wohnzimmer.

Ich weiß, dass den Wellensittichen Vogelmiere schmeckt. Die hatte ich im eigenen Garten, in kleinen Sträußen frisch ein Hochgenuss. Es gibt auch spezielles Vogelgras zur Aussaat. Ansonsten wäre ich auch bei Holz vorsichtig - du weißt nicht, womit das eventuell in Berührung gekommen ist.

Mein Rat wäre daher, dass du dich an einen Vogelpark oder Tierpark in deiner Nähe wendest und dich dort beraten lässt. Vielleicht kannst du dort auch geeignetes Material erwerben.

P.S. Dein Bild sieht klasse aus.

2
@Bennykater

Ja deswegen bin ich da auch sehr skeptisch was das Grünzeug betrifft - ob Kunst oder echt wie Du ja auch nochmal gesagt hast kann beides extrem giftig sein und ich will ja das meine süßen lange gesund und glücklich leben =)

Danke, das Holz ist übrigens vom Kirsch- und Apfelbaum, alles selber gesammelt, im heißem Wasser abgekocht und wird selbstverständlich weiterhin wöchentlich abgekocht =) Zu alte Äste tausch ich dann auch lieber aus.

Bzgl. Vogelgras: Pflanze schon mal Vogelmiere an, bei diesem wurde mir auch von meinem TA bestätigt dass es beide Vogelarten in kleinen Portionen fressen dürfen. Jedoch kann ich das eben nicht die ganze Zeit zur "Verschönerung" stehen lassen, sind kleine Staubsauger ;) Daher auch nochmal verstärkte Bedenken bei echten Pflanzen...

Lieben Dank für den Tipp mit den Parks, daran hab ich noch nicht gedacht, aber daher hatte ich eigentlich sogar die Idee mit den Pflanzen :D Welch Ironie :D

LG Melissa

1

Was möchtest Du wissen?