Kriegt man in der Uni Punkte oder Noten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Üblicherweise bekommt man Noten in den Schritten

1,0 - 1,3 - 1,7 - 2,0 - 2,3 usw. bis 4,0.

Alles bis 4,0 gilt als bestanden. Besteht man nicht, bekommt man eine 5,0, egal, wie viel man in der Prüfung richtig oder falsch hatte.

Die Abschlussnote wird aber wieder exakt aus allen Noten errechnet, so dass man da z.B. auch auf 1,6 oder 2,1 kommen kann.

Beste Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den meisten Modulen gibt es eine Note mit Nachkommaanteil, bei manchen auch ausschließlich "bestanden / nicht bestanden".

Eine 6 gibt es im Studium nicht. Ein nicht bestandenes Modul ist numerisch eine 5.0, egal ob in der Klausur 49 % oder 0 % der Punkte erzielt wurden.

(50 % der Punkte ist häufig die Mindestanforderung, um in einer Klausur zu bestehen, also die Untergrenze für "ausreichend".)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normale Noten aber nur in 0,3 Schritten bis max. 4,0 (alles über 4,0 ist durchgefallen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normale noten bis 4,0. denn alles darüber ist nicht bestanden. allerdings gibt es dann für den abschluss eines moduls punkte (LP).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Österreich bekommt man nur ganze Noten von 1-5 egal ob in der Volksschule (Grundschule) oder in der Uni/Fh. Ich finde das Punktesystem bei euch in der Oberstufe sowieso schwachsinnig weil man nie weiß wie man steht bzw. ob man auf der Kippe steht oder nicht und sich nichtmal die deutschen Lehrer zu 100 % damit auskennen wie ich mitbekommen habe xD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

an meiner Uni waren es normale Schulnoten von 1,0 bis 4,0.
4,0 war das schlechteste. Bei 5,0 war man durchgefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?