Nein, gar nicht. Das widerspricht auch dem Menschenverstand. Kontaktbeschränkungen sind gewünscht aber Kinder sollen von Haus zu Haus ziehen, um Süßigkeiten zu bekommen?

Ich würde vorschlagen: Kauft den Kindern selbst Süßkram und macht eine kleine Daheim-Party mit Deko etc. Entweder als Familie alleine oder mit einem besten Freund der Kinder. Man kann den Kindern auch in den eigenen vier Wänden was Cooles bieten.

...zur Antwort

Nein, nicht daheim gewohnt.

Ich hatte Bafög + Kindergeld = 733€ monatlich und konnte wunderbar damit leben.

Später als ich mich alleine finanziert habe, waren es zwischen 650-750€ monatlich (mal so mal so) und konnte auch wunderbar damit leben.

...zur Antwort

Hallo,

und was ist daran schlimm, wenn du gerade nichts zu tun hast? Ich hab den Rhythmus auch, wenn ich so wach/schlafen kann wie ich will. Wird doch nur problematisch, wenn man morgens um 8 irgendwo sein muss.

Kann an deinen Medikamenten liegen oder eine Art depressive Verstimmung, wenn man so viel schläft. Die lange Dauer des Schlafens wirkt nicht gesund.

...zur Antwort

Hallo,

nein, dein Vater ist ja unterhaltspflichtig - egal wo er wohnt oder welche Staatsangehörigkeit er hat. Und bevor die Allgemeinheit zahlt, musst du deine Eltern zumindest auffinden und versuchen von denen die Einkommensverhältnisse zu bekommen.

Du musst also versuchen deinen Vater zu finden (mit der letzten dir bekannten Adresse) und dies dann auch nachweisen können. Dann musst du deinem Vater mit einer Frist Zeit geben die Formblätter auszufüllen. Da du Kontakt hast, sollte das kein Problem werden. Wenn dann noch immer nichts kommt, dann kannst du Formblatt 8 einreichen. Damit gibst du sozusagen dein Recht auf Unterhaltsklage ans Amt ab und das Amt wird dann mit anderen Mitteln versuchen das Einkommen vom Vater zu erfahren und ihn zum zahlen zu zwingen, wenn was da ist - ggf. im Klageweg.

...zur Antwort

Meine Mutter beleidigt mich nur noch?

Hallo liebe Community,

Seit ich heute morgen aufgestanden bin, gab es wieder nur Ärger zuhause, egal was ich gemacht habe. Ich bin um ehrlich zu sein ziemlich spät aufgestanden, weil ich gestern Abend noch lange gezeichnet habe, aber das hat meine Mutter nicht interessiert. Sie platzt also in mein Zimmer rein und giftet mich an, dass ich sofort aufstehen soll und geht zu meinem Nachttisch rüber, wo ein paar Verpackungen von Süßigkeiten lagen. Meine Erklärung, dass sie nicht alle von gestern Abend sind und ich sie wegräumen wollte, ignorierte sie und giftete mich weiter an, dass ich mich schämen sollte, so was zu essen und nicht mal zu fragen. (mein Bruder holt sich öfter mal ganze Chipstüten und fragt nicht, das ist ihr dann egal)

Sie bezeichnete mich auch als Fettsau. Ich bin normalgewichtig und schon fast zu dünn. Ich räume gerade mein Zimmer auf und deshalb steht da ein gelber Sack mit Plastikmüll. Sie hat mit mir rumgemeckert, dass ich ja eine Umweltsau sei, da ich dort ein Stück Papier, was noch an einer Packung dran war, übersehen habe. Wieder sollte ich mich schämen. Wer meine Frage liest, weiß auch, dass meine Mutter liebend gerne mein Zimmer durchsucht. Ich bin 17 und habe nix zu verstecken.

Sie hat mich heute auch schon angemeckert, dass es mir ja nicht mal einfiel, Töpfe, die ich benutzt habe, zu spülen. Dann fiel der Begriff "faule Sau" Das stimmt, dieses Mal habe ich es noch nicht gemacht, aber wenn man es mit meinem Bruder und Vater vergleicht, mache ich verdammt viel im Haushalt mit.

Manchmal fühle ich mich wie ein Schwerverbrecher hier. Ich werde ständig beleidigt, meine Mutter hat nur schlechte Laune und giftet ständig alle an, nicht nur mich. Wir helfen ihr ja auch. Deshalb verstehe ich nicht, warum sie zu mir immer so unfair ist....

Habt ihr Ideen, wie ich das angehen kann?

Lieben Dank für alle Antworten.

...zur Frage

Hallo,

ich kann deine Mutter verstehen. Du schläfst bis mittags, lässt dein dreckiges Geschirr stehen, räumst dein Zimmer nicht auf, lässt im Zimmer Müll liegen.... Und das mit 17, fast erwachsen. Mit dir würde ich da auch die Krise bekommen.

...zur Antwort

Hallo,

eher andersrum. Ich würde mich der Geschwindigkeit des Partners anpassen und NICHT die Führung übernehmen. Ich war in der anderen Situation und ich finde es wichtig, dass der unerfahrene Part die Führung übernimmt. Sex muss man nicht lernen, man weiß wie es geht, auch als Jungfrau. Es sollte nicht so laufen, dass der erfahrene Partner den anderen überrumpelt.

...zur Antwort

Hallo,

bei uns ging sowas damals vor Gericht, auch Rufmord gegenüber eines Lehrers. Und es gab einen Schulverweis als das Urteil durch war. Davor war er beurlaubt von der Schule. War im letzten Schuljahr vor dem Abitur.

...zur Antwort

Ja, können sie. Gibt auch keine Gründe einen Minijob zu machen, wenn man sonst nichts macht und die Familie auf Sozialleistungen angewiesen ist (wenn nicht gerade eine Behinderung oder Einschränkung vorliegt).

...zur Antwort

Ich wäre sauer auf ihn, weil er direkt mit einer anderen im Bett landet kurz nach der Trennung. Und sauer auf dich, weil du es zugelassen hast. Du hättest auch einfach freundschaftlich für ihn da sein können, man landet da nicht "einfach" miteinander im Bett.

Ich wäre also auf beide sauer, aber auf den (Ex-)Freund definitiv mehr, wenn man nach paar Tagen direkt mit einer guten Freundin schläft, die man danach ständig sieht. Er hätte jede andere nehmen können und du hättest auch mit jedem anderen Sex haben können - sowas macht man nicht, wenn man "zur Familie gehört". Ist doch klar, dass das Probleme gibt.

...zur Antwort

Man kauft sich Wohnungen meist auf "Pump" und hat dann Einnahmen und bedient damit den Kredit. Und baut Eigentum auf.

Generell ist das eine gute Sache. Und da sie noch immer Kredit bekommt, macht sie das wohl auch gut. Da gibt es genug, die so viele Immobilien haben und vermieten. Das ist eine gute Investition.

...zur Antwort

Ich finde Abstand von 3 Jahren bei den Kindern perfekt. Egal wie alt du bist. Solange du dich um das eine Kind gut kümmern kannst und ein zweites auch von dir und deinem Partner gewünscht und möglich ist.

...zur Antwort

Ich hab einen hinter mir in der Schlange gefragt, ob wir jetzt unseren ersten Kuss haben werden, weil er so dicht an mich ranrückt. Er hats nicht gecheckt, also hab ich deutlich gesagt "Bitte.halten.Sie.Abstand!". Das hat er dann verstanden.

...zur Antwort

Hallo,

nein, bekommst du nicht. Schon ab dem Moment nicht, wenn klar ist, dass du das erste Studium nicht beenden willst, selbst wenn du noch eingeschrieben bist.

In der Zwischenzeit kannst du ja arbeiten gehen - hast ja keine Hauptbeschäftigung mehr.

...zur Antwort

Zur Kontaktverfolgung ist es wichtig zu wissen, ob man erkältet war, Corona hat, Grippe hat oder was auch immer. Denn nur weil Corona bei dir gut verläuft, muss das ja nicht für deine Kontaktpersonen gelten.

Deswegen: Wem willst du es denn sagen?

Wenn ich weiß, dass ich die Grippe hatte und mich das nicht wie sonst 2 Wochen platt gemacht hat, würde ich trotzdem nicht zu Großeltern mit Ü80 sagen "ich war erkältet". Das muss schon klar sein, welche Viren ich intus habe/hatte.

Eine Erkältung kommt meist von Bakterien, Corona und die Grippe von Viren. Das ist was ganz anderes.

...zur Antwort