Kreditkarte ohne guthaben was kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist das eine Kreditkarte? Oder eine normale Maestrokarte, mit der Geld am Automaten und Auszüge bekommst? 

Fall 1: Es ist wirklich eine Kreditkarte, also eine Karte, auf der Auch noch "Mastercard" oder "Visa" oder "American Express" steht. Nun, solange du den Verfügungsrahmen nicht ausgeschöpft hast, kannst du damit bezahlen - wenn aber das Geld dann zum Stichtag abgebucht wird, klappt das nicht. Dann wird das Kreditkartenunternehmen die Buchungen rückgängig machen und du bekommst mit jedem Unternehmen Ärger, bei dem du eingekauft hast. 

Ist es eine Prepaidkarte, kannst du nur solange zahlen, wie auch Guthaben auf der Karte ist. 

Ich glaube aber nicht, dass du eine KREDITKARTE meinst, sondern eine Maestrokarte, früher auch EC-Karte genannt. Also die Karte, wo deine Bankverbindung draufsteht. 

Dann haben wir Fall 2: Hier kommt es drauf an, WIE du zahlst. Wenn du deine PIN angeben musst, kannst du ohne Geld auf dem Konto nicht zahlen, es sei denn, du hast einen Verfügungsrahmen mit der Bank vereinbart (Dispo), das ist ein automatischer teurer Kredit. Wenn auch der ausgeschöpft ist, kannst du nicht zahlen, das merkt der Verkäufer beim Bezahlen. Bezahlst du nur mit deiner Unterschrift, dann kannst du zwar erstmal bezahlen - ist aber kein Geld auf dem Konto, dann platzt die Abbuchung. Dann bekommt der Verkäufer von deiner Bank deine Anschrift und wird dir eine Rechnung schreiben inkl. einer hohen Gebühr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mathias2703
05.08.2016, 10:09

Habe gestern was per paypal bezahlt und bin jetzt bischen im minus hilft das zu der frage?

0
Kommentar von Rolf42
05.08.2016, 10:33

Die Postbank gibt schon seit Jahren keine Maestro-Karten mehr aus. Die normale Postbank Card ist eine Girocard mit V PAY.

0
Kommentar von grubenschmalz
05.08.2016, 14:08

Die Karten, die früher EC-Karte genannt worden sind, heißen "Girocard".

0
Kommentar von hsbgefragt
06.08.2016, 05:04

Hallo FataMorgana2010
hallo Mathias2703!

Ich würde für Mathias den letzten Absatz gerne noch erläuternd ergänzen:

Die Zahlung per Unterschrift würde funktionieren, weil das Zahlungssystem dabei nicht Deinen Kontostand (Verfügungsrahmen) online prüfen kann.

Du hättest also die Buchungszeit (Übermittlung und Verarbeitung, wohl maximal 1,5 Bank-Tage) als Frist, um auf Deinem Konto ein entsprechendes Guthaben sicherzustellen. Ansonsten erfolgt, wie hier bereits dargelegt, die Rücklastschrift (ich hoffe, ich vertausche gerade nicht die Worte), mit ihren Folgen (Gebühren, etc.). :-(

Gruß!

hsb

0

Kommt auf die Karte an

  • Echte Kreditkarte: Ja
  • Prepaid-Kreditkarte: Nein
  • Bankkarte mit PIN-Eingabe: Ja
  • Bankkarte ohne PIN (Lastschrifteinzugsverfahren): Nein
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mathias2703
05.08.2016, 10:11

Also wenn ich mit karte zahle muss ich immer meinen pin eingeben heißt das jetzt es geht?

0
Kommentar von grubenschmalz
05.08.2016, 10:37

Genau falsch rum: Zahlung mit Pin bedeutet Girocard-Zahlung, hier wird sofort überprüft ob genügend Geld auf dem Konto ist. Bei Lastschrift wird das nicht gemacht.

2

Was jetzt? Geht es um eine Kreditkarte (Visa, Mastercard) oder um eine normale Postbank Card (Girocard mit V PAY)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mathias2703
05.08.2016, 10:34

Eine postbank karte

0

Nein, geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Wenn es eine Prepaid-Kreditkarte ist, muss Guthaben drauf sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?