Krav maga eine gute Selbstverteidigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

Ich nutze diese Antwort gleich mal um meine "Vor-antworter" zu korrigieren. Krav Maga ist kein israelischer Kampfsport sondern ein isralisches Selbstverteidigungssystem. Zwischen Kampfsport und SV liegen meistens Welten. Im Kampfsport (ich orientiere mich mal an keinen) nimmst du an Wettkämpfen teil, während du in der Selbstverteidigung lernst dich effektiv gegen Angriffe auf der Straße zu wehren. Das bedeutet: Kampfsport hat eigentlich nichts damit zu tun wie du dich auf der Straße zu wehr setzt. Natürlich kann man sich mit Boxen und co. auch super selbstverteidigen. Aber dafür gibt es eigene Bereiche.

Das ist fast so als ob du einen normalen PKW benutzt um an einem DTM Rennen teilzunehmen: Natürlich kannst du es tun, aber dafür gibts eigene Bereiche ;)

In Prinzip habe ich dir die Antwort schon beantwortet. Krav Maga ist ein Selbstverteidigungssystem das sich zu 100%  auf Selbstverteidigung auf der Straße konzentriert (logischerweise). Also ja, es ist allemal gut :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krav Maga ist ein Israelischer Kampfsport und wird dort auch in der Armee gelehrt. Krav Maga ist sehr sehr Szenario bedingt. Laut meinen Erfahrungen nach war es nichts für mich da ich eher der Typ mit den "Fäusten bin", wenn man versteht was ich meine ^^

Dir wird da eigentlich alles beigebracht damit du den Kampf gewinnst, diese Techniken,Griffe, Hebel usw. sind sehr gut für Leute die z.B in der Schule öfter angepöbelt werden - kleinere. Ich sage aber nicht das das ein Sport für kleine ist, er ist was für alle. Laut meinen Erfahrungen nach lernt man dort aber eher den Konflikten erst einmal aus dem Weg zugehen, wenn es aber dazu kommen sollte würdest du keine Probleme haben wenn du schon eine Weile diesen Kampfsport ausübst. 

Schau dir ein paar Trainingsvideos dazu an, wenn du dann sagst ist voll interessant, würde mich mal darin ausprobieren, dann hau rein ;)

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krav maga ist ein sehr guter Kampfsport der auch der Armee gelehrt wird, allerdings weiß ich nicht ob der wenn du jetzt zum Beispiel von einem Boxer angegriffen wirst umbedingt Sinnvoll ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krav Maga ist eine Super Art des Kampfsportes aber auch gut für die Selbstverteidigung zu nutzen , ich selber habe es nicht gemacht , aber ich kenne mehrere die es machen wo ich dann aber mal nen paar Probestunden machen durfte.

(mit nicht gemacht meinte ich nicht angemeldet)

Krav Maga ist keine richtige eingefleischte Kampfsport art es ist von allem was dabei , von Kicks Griffen Schlägen Kopfnüssen fairen und unfairen Angriffen bis hin zur Entwaffnung des Gegners , und Umgang mit Gegenständen die man in einer Situation auf der Strasse oder im Wald findet , z.b wie schlage ich mit einer Technik einen Genger ko mit einem kleinen Stock wenn er ein Messer hat.

Es macht schon spass , ist aber auch sehr anstrengend.

Man lernt halt sich in allen Lagen zu verteidigen oder einfach Leute die einen nerven auf etwas Abstand zu bringen.

Natürlich sollte einem bewusstsein , das Krav Maga nicht dazu dient anderen einfach so die fresse zu polieren , sondern eher sich zu verteidigen wenn es nötig ist.

Ob es auf der Strasse hilft? Ja tut es , du lernst viel darüber wie du dich verhalten musst ,was du machen kannst aber du lernst auch das wenn du es kannst es kein Vorsatz dazu ist es als Gewalt zu nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kenne ich selbst nicht, ich empfehle Wing Tsun, auch für Frauen

Guckst Du mal hier. Hier mein ehrenwerter Lehrer, Emin Boztepe, der damals schon in Kassel war.

Mittlerweile Dai Sifu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shiranam
26.11.2016, 13:08

Es wurde doch speziell nach Krav Maga gefragt...

0

Was möchtest Du wissen?