Krafttraining erst gesteigert, jetzt schwächer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Zunächst solltest du die Belastung immer der Leistung anpassen. 

Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. 

Und trainierst Du nicht komplex rennst Du irgendwann gegen die Wand. Vorwiegend Bankdrücken oder Bizeps sind besonders häufige Fehler. Und schon entstehen auch Dysbalancen.Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). 

Und viele vergessen die wichtigen Beine, alles Gite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach vielleicht einfach mal ein paar Tage Pause. Regeneration ist wichtig. Außerdem ist es nicht so, dass man genrell ständig Steigerungen hat. Wird dir noch öfter passieren, solche Plateaus auf denen es mal ne Weile nicht vorwärts geht.

Wenn dir Bankdrücken so wichtig ist, baue unterstützende Übungen ein. Baue mit Liegestützen usw. Brust und Schultern auf. Dann wirds auch beim Bankdrücken mehr.

Trainiere ab und an mal mit niedrigerem Gewicht, höherer Wiederholungsrate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woran kann das liegen ???

Die Kraftleistung hängt auch einfach von der Tagesform ab und daher sind leichte Leistungsschwankungen völlig normal (erst bei längerfristiger Stagnation sollten Veränderungen gemacht werden). Wenn die Übung mit den 60kg sauber ausgeführt wurde, dann kannst du erstmal bei dem Gewicht bleiben und arbeitest dich weiter mit den Wiederholungen nach oben.

Wird der angestrebte Wiederholungsbereich erreicht bzw. überboten, dann kann man die Gewichte wieder erhöhen.

MfG
GRULEMUCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht es mit deiner Regeneration aus? Belastung und Erholung bilden eine Einheit. Um Fortschritte zu erzielen muss auch deine Regeneration stimmen.

Hast du genügend Schlaf ( mindestens 7h)?

Ist deine Schlafqualität gut?

Isst du genügend Eiweiss( mindestens 2g je Kg Körpergewicht)

Auch Stress wirkt sich negativ auf deine Erholung aus. Das sind aber nur einige Punkte, die deine Regeneration beeinflussen.

Fühlst du dich vor dem Training vollständig erholt vom letzten Training?

Ich würde das Gewicht ersteinmal nicht zurückschrauben. Ausserdem gibt es auch Tage an denen die Leistung nicht so gut ist wie an anderen Tagen. Auch die Motivation ist wichtig.

Meine Empfehlung:

- Regeneration beachten

- Beobachten ob es nächstes mal auch so ist, vielleicht hattest du nur einen schlechten Tag.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du Fragen hast, kannst du diese gerne stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir empfehlen, dass du mind. 8 Wiederholungen sauber machst und dann bei die letzten mit Hilfe. Und das ganze 3 mal. Wenn das nicht möglich ist, geh mit dem Gewicht runter.
Du kannst das Gewicht ja alle 2 Wochen steigern. (nie mehr als insgesamt 5kg!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stagnation kann viele Gründe haben. Hast du einen Ernährungsplan den du konstant durchziehst? 

Aber um es mal kurz und bündig zu machen, hier was helfen könnte:

- Gewicht reduzieren und von da an wieder steigern

- 1 Woche Trainingspause

- Übung mal wechseln ( zB von normalem Bankdrücken auf Kurzhantelbankdrücken)

- Trainingssystem wechseln ( 4x6, 5x5 ect)

Desweiteren kann es auch simple Gründe geben, zu wenig Schlaf, zu viel Stress, Nährstoffmangel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?