Pyramidentraining sinnvoll oder schwachsinn?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Pyramidentraining hat zjm einen den Vorteil, dass man den Muskel opitmal ausbelasten kann. Zum Anderen lassen sich durch das zwar steigende Gewicht, aber die sinkenden Wiederholungszahlen, alle Muskelfasern in der Muskulatur ansprechen. Bei einem Training mit gleichbleibenden Wiederholungszahlen, sprichst du in den Trainingssätzen immer nur die gleichen Muskelfasern an. Das umgeht man beim Pyramidentraining.

Also: Es kann sehr interessant sein, ein Pyramidentraining einzubauen. Wahrscheinlich wirst du auch bald Veränderungen bemerken bzw. es bringt auch Abwechslung ins Trainingsgeschen.

vielen dank ! :)

0

Hallo! Das sollte man individuell austesten. Die einzige Übung, bei der ich je systematisch Pyramidentraining gemacht habe, waren Kniebeugen. Da habe ich anfangs bei einem Ziel am Schluss mit 180 oder 190 kg 3 Wiederholungen zu machen mit 100 kg 5 oder 6 Wiederholungen gemacht . Hat sich bei mir halt nicht bewährt, könnte aber bei Dir durchaus anders sein. Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Was möchtest Du wissen?