Warum mache ich keine Fortschritte mehr beim Bankdrücken?

4 Antworten

Hey!
Wie sieht es denn mit der Technik aus? Gibt es bei euch gute Trainer?
Trainierst du wie der durchschnittliche Gym Besucher, sprich die stange berüht kurz die Brust und wird dann hochgedrückt, oder lässt du die Stange auf der Brust ruhen?
Wie breit packst du?

Ich gehe mal von ersterem aus.
Wer sich auf der Bank verbessern will, muss halt öfters Brust trainieren. Bei mir sind es 2x die Woche, ein leichtes Technimtraining und einmal relativ schwer. Im Monat nur durchschnittlich 1x Maximalkraft.

Würde dir empfehlen mal A) die Technik checken zu lassen und B) öfters zu variieren.
5x5 ist an sich gut geeignet, aber du kannst auch mal in der darauf folgenden Woche ein leichtes (4x8) und danach mal ein relativ schweres Bankdrücken versuchen (4x2 oder 3x1 mit vorrausgegangenen Aufwärmtraining). Es benötigt alles seine Zeit! Du trainierst ja auch noch nicht sehr lange ;)

Mach das Bankdrücken immer als ersten - danach noch ein paar Brust Übungen (z.B Schrägbank, Butterfly, Überzüge) und Schulterübungen (Schulterdrücken, Front- und Seitheben, etc.).
Ich persönlich mache meistens Brust und Schultern, da der Trizeps schon einiges abbekommt dabei.
Du kannst aber auch noch etwas Trizeps am Ende machen! Wer nen starken Trizeps hat drückt auch viel^^ außerdem ist die vordere Schulter sehr wichtig.

Ich hoffe ich konnte die ein wenig helfen... Aber es dauert! Habe von 50kg 7x auf 90kg 7x bestimmt etwas mehr als ein Jahr gebraucht ^^

Danke für deine Antwort, ich versuche mir deinen Rat zu Herzen zu nehmen. Was die Technik angeht habe ich alles aus Youtubevideos etc. (ich trainiere Zuhause)

0

Was soll ein 5x5 System sein. Probiere es mit drei Sätzen und einem Gewicht mit dem du so ca 8-10 Wiederholungen packst.
Du musst in jedem Satz relativ ans Limit sonst setzt du so gut wie keine Wachstumsreize.

Unqualifizierte Antwort.
Wenn du nicht weisst was 5x5 ist, solltest du keine Fragen zum Thema Bankdrücken beantworten.

0

Natürlich kenn ich 5x5. war ungünstig ausgedrückt. was ich meine, ich hab damit nicht so gute Steigerungen erzielt wie mit normalen 3 oder 4 Sätzen im normalen Wiederholungsbereich. Liegt wohl auch daran das ich Sätze, die nicht bis ans "Ende" gehen nicht mag. Aber jeder reagiert halt anders auf Trainingsimpulse. Steigerungsmäßig bin ich mehr als zufrieden "gewesen". Mittlerweile versuche ich die Leistung zu halten. Da ist eh ausgewogenes Training aus mehreren Übungen wichtig.

0

Es fehlen zahlreichen Informationen:

Nimmst du zu? Bist du im Überschuss?

Wie oft trainierst du und wie sieht dein genauer Trainingsplan aus?

Stimmt die Technik?

Was möchtest Du wissen?