Kontakt mit Aliens und Sichtung von UFO´s. Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wegen UFO-Sichtungen auf Aliens zu schließen ist genauso sinnvoll wie unverständliche physikalische Phänomene einen "Beweis für Gott" zu nennen.

Und wenn du alles, was du im Internet siehst als wahr betrachtest tun sich ganz schnell sehr große Widersprüche auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tkdler
28.09.2016, 16:21

Vor zich Jahrzehnten hat man auch die Leute belächelt, die auf den Mond reisen wollten und dies für andere Augen schlichte Fantasterei war. Aber ein paar Jährchen später ging es los.

0

Das scheint so eine Art Ersatz- oder neue Religion zu werden.

Warum eigentlich? Schon immer schaute der Mensch in den Himmel, vermutete Götter da oben, wie z.B. den "Olymp". Darum herum strickte er Sagen und Mythen. Schöne Jungfrauen wurden entführt und gebaren ab und zu sogar einen Halbgott. Wir fürchteten den Zorn der übermächtigen Wesen, wir beteten sie an, damit sie Erbarmen mit uns armen Menschen haben.

Und heute? Da sind es neue "Götter" - übermächtige Wesen, die uns angeblich 1000e Jahre voraus sind, uns beobachten und das eine oder andere Mal in unsere Geschichte eingreifen.

Irgendwelche Parallelen? :)

Wie würden uns wohl die Menschen von 2.500 v. Chr. sehen? Mit fliegenden Maschinen, seltsame leuchtende Kistchen, die wir ans Ohr halten und mit nicht anwesenden Menschen sprechen? Mit Kutschen, die schnell wie ein Adler fliegt fahren können? Usw.

So projizieren wir heute unsere Wünsche, Ängste und Sehnsüchte an neue, übernatürliche Wesen. Irgendwo da draußen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann zwar davon ausgehen dass wir im Universum nicht die einzigen intelligenten Lebensformen sind, aber diese ganzen Sichtungen von Ufos und angeblichen Kontakte sind höchstwahrscheinlich totaler Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tkdler
28.09.2016, 16:14

Dennoch bleibt ein Bruchteil unerklärlich.

0

Hallo Tkdler,

zur Glaubwürdigkeit von Whistleblowern auf YouTube:

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13524515_1108552262559543_5137913637339855490_n.png?oh=a4f5d496b55a68eea6299f494f8bf425&oe=58659263

Trifft das seeeehr gut...

Ich empfehle Dir das wunderbare Buch von Carl Sagan "Der Drache in meiner Garage - Die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven"

(https://www.amazon.de/Drache-meiner-Garage-Wissenschaft-entlarven/dp/3426774747/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1475078225&sr=8-1&keywords=der+drache+in+meiner+garage)

Er arbeitet darin wunderbar heraus,

  • wie sich die einzelnen UFO-Berichte in logische Widersprüche verstricken
  • wie die Sichtung von Aliens/UFOs gleichzeitig mit der Entstehung der SciFi beginnt
  • wie gleichzeitig Marienerscheinungen gegenläufig dazu abnehmen

Die menschliche Wahrnehmung ist nicht perfekt. Unser Gehirn ist evolutionär darauf getrimmt, Eindrücke schnell zu einem Bild zusammen setzen zu können. Den Tiger erkennt man im hohen Gras entweder gleich, obwohl man erst ein paar Schemen wirklich sieht - oder man wird gefressen und ist nicht unser Vorfahre. Wir haben von unseren Vorfahren deshalb die Fähigkeit ererbt, unvollständige Eindrücke unbewusst zu einem für uns stimmigen Ganzen zu ergänzen. Mit "Einbildung" hat das nichts zu tun - es ist die Art, wie unser Gehirn Eindrücke verarbeitet, die es irrtumsanfällig machen.

Ein wunderbarer Beleg dafür sind optische Täuschungen. So was hier z.B.

http://www.illusionen.biz/blog/wp-content/uploads/2008/09/face-in-trees-illusion-278x300.jpg

Für die Betroffenen sind diese Erlebnisse absolut real. Keine Einbildung ist im Spiel. Das bedeutet aber NICHT, dass es sich um echte Außerirdische handelt. Das Ganze wird dann aufgepuscht von Medien, die Sensationsmeldungen lieben, von Wüstenkäffern, die sich so zur Touristenattraktion hochstilisieren können, obwohl Sehenswürdigkeiten nicht in Sicht sind - und natürlich auch von Verschwörungstheoretikern.

Mein Rat: Lies das Buch - auch wenn es Deine Ansichten hinterfragt.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dampfnudeln
29.09.2016, 15:45

Früher in meiner Kindheit haben wir auch jeden Quatsch geglaubt und Bücher von Däniken gelesen oder gekauft.

Heute sehe ich das viel anders ....irgendwie Realitätsnäher :-)) und nicht mehr so verträumt .....obwohl so ab und zu gehe ich gerne ins das Kino und amüsiere mich oder stell mir vor wenn diese Aliens die Erde platt machen.

1

Ich bin davon überzeugt, dass die Aliens schon lange unter uns weilen.

Trump beispielsweise, das könnte einer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solche erfahrungen gibt es, sind aber mit äußerster vorsicht aufzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UFO's sehe ich jeden Tag, wenn ich in den Himmel schaue und die hoch oben fliegenden Flugzeuge nicht identifizieren kann.

Ich bin davon überzeugt, dass die Aliens schon lange unter uns weilen.
Im Internet und im TV sieht man ja auch einiges an Dokumentationen.

Welche 'Dokumentationen' kennst du, die das Leben eines Aliens auf der Erde zeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tkdler
28.09.2016, 16:13

Ntv, N24, Arte usw. es werden Fakten und Ereignisse zu Grunde gelegt. Diese werden weder mit einem klaren ja, noch einem nein geantwortet. Aber Anhand der aufgezeigten Sachlage und vorliegenden Dokumente wäre das durchaus logisch. Und da es auch viele Augenzeugen gibt u. a. auch ehemalige hochrangige Militärs, diese Bestätigen, dass der Kontakt schon lange besteht, also wird da schon etwas dran sein.

0

Was möchtest Du wissen?