Kompromisslose Männer?

9 Antworten

Um darauf adequat antworten zu können, wäre es hilfreich, konkrete Beispiele für die "Kleinigkeiten" zu hören, die zur Trennung führen.

Ich für meinen Teil würde z.B. nie wieder eine Fernbeziehung wollen (zu kompliziert) oder eine Beziehung mit einer Frau, die unordentlich oder arbeitslos ist, denn das würde mich ständig nerven.

Oder wenn eine Frau beim ersten Date erzählt, dass der geliebte Hund auch in Zukunft bitte mit im Bett schlafen soll, weil er sowieso treuer ist als jeder Mann, dann ist das für diese Frauen vielleicht eine Selbstverständlichkeit, für viele Männer aber ein Ausschlusskriterium.

Ich denke, je älter die Menschen werden, umso länger wird die Liste an Macken, die man sich nicht mehr freiwillig aufbürdet. Es gibt nichts frustrierenderes als seine ganze Energie und Herzblut in eine Frau zu stecken, wo es am Ende an den Dingen scheitert, die man eigentlich Anfangs schon kommen sehen konnte.

Das sage ich als ein Mann, der bereits gemeinsam mit Partnerinnen gegen deren Schulden, Arbeitslosigkeit, Depressionen, chronische Krankheiten und dergleichen gekämpft – und dabei stets nur verloren – hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich persönlich arbeite 15 Stunden pro woche. Bin ich eine nervende Arbeitslose ?

0
@Huhuhu18

Nicht automatisch. Da würde mich interessieren, warum du nur 15 Stunden arbeitest, was du die restliche Zeit so machst und wie es finanziell aussieht.

1

Ich finde, dass man immer arbeitslos, krank werden kann, von Depressionen ist gar nicht zu sprechen. Ich brauche auch natürlich keinen Partner, der gleich weg ist, wenn ich Krebs bekommen habe oder ähnliches

0
@Huhuhu18

Da stimme ich dir absolut zu. Wenn so etwas als Schicksalsschlag während der Beziehung passiert (Partner verliert seine Arbeit, Partner wird krank), dann sollte man gemeinsam kämpfen und treu bleiben. ABER: Wenn bereits VOR der Beziehung klar ist, dass jemand krank, arbeitslos oder depressiv ist, dann reduziert das natürlich den Dating-Pool deutlich (auf Menschen, die selbst ähnlich schwere Probleme mitbringen).

0

Ohne Beispiele zu kennen was du als Kleinigkeit siehst wird es schwer hier eine Bewertung zu vollziehen.

Ich Schliesse mich der Argumentation mit der Erfahrung an.

Je mehr Beziehungserfahrung hat desto eher weiss man was man möchte und was nicht. Und vorallem welche Kleinigkeiten die am Anfang existieren später zu ernsthaft nervigen Problemen führen können.

Und man möchte eben nicht 3 Jahre aufwenden nur um am Ende festzustellen das sich eine dieser Kleinigkeiten wieder zu diesem Problem aufgebläht hat.

Kompromisse und miteinander reden gehören schlichtweg zu einer Beziehung dazu. Wobei die kennenlernphase da am ehesten noch genutzt wird um zu schauen ob es passt oder eben nicht.

Ein weiterer Faktor denke ich ist sicherlich die heutige Gesellschaft und die Anzahl der potenziellen Partner die ich in einem gewissen Zeitraum Kennenlernen kann.

Letzteres ist aufgrund von Internet und co natürlich Recht hoch. Entsprechend kann man sich auch gestiegene Ansprüche erlauben.

Das ganze ist aber nicht nur ein Problem das von Männern ausgeht. Frauen sind da auch nicht unbedingt besser.

Also konkrete Frage: kannst du und ein oder zwei Beispiele nennen die eine solche Kleinigkeit oder fehler beschreiben?

Kommt darauf an wie groß diese "Kleinigkeit" ist, was für dich eine Kleinigkeit ist könnte für jemand anders eine große Umstellung sein..
Mir passen kleine Umstellungen, aber zu weit gehen darf es nicht, daher würde ich eine Beziehung beenden falls solch ein Fall auftritt. 

Kommunikation ist der Schlüssel. Ich hatte eine kurze Beziehung von ein Paar Monaten gehabt, da haute mir der Typ auch am Ende heraus, dieses und jenes hätte ihm nicht gepasst. Meiner Meinung nach zeugt das nur von Feigheit und unreifes Verhalten, wenn man Konflikten aus dem Weg geht. Leider ist die Gesellschaft nur so verdorben, dass man sich einen Partner an jeder Ecke holen kann und viele haben auch utopische Vorstellung wie der Partner zu sein vermag. Lass dich davon nicht unterkriegen. Irgendwann wird jemand kommen, der dich voll und ganz so akzeptierst, wie du bist.

Wenn ein Mann der Meinung ist es passt nicht spricht nichts dagegen. Als Frau ist es doch genau so warum sich lange mit etwas beschäftigen wenn man weiß es wird nichts

Was möchtest Du wissen?