Können Sterne wandern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Haissam309,

die Frage

Können Sterne wandern?

lässt sich natürlich uneingeschränkt und sofort mit „ja“ beantworten. Das alte Modell, auf dem die Bezeichnung „Fixsterne“ beruht, ist schon seit Jahrhunderten passé.

Sterne können sogar nicht (nicht wandern). Jeder von ihnen umkreist das Zentrum unserer Milchstraße mit hoher Bahngeschwindigkeit, die Sonne und die umgebenden Sterne etwa mit 250km/s. Da die Geschwindigkeit etwa gleich ist, verschieben sich sonnennahe Sterne kaum relativ zueinander, aber im Laufe von Jahrtausenden geschieht das doch, sodass Sternbilder allmählich ihr Aussehen verändern. Dass es so lange dauert, hängt auch mit den riesigen Entfernungen zusammen.*)

„Sterne“, die sich ggf. jede Nacht etwas vor dem „Fixstern“hintergrund verschieben, sind meist Planeten, was „Wanderer“ bedeutet. Sie gehören zu unserem Sonnensystem und reflektieren das Sonnenlicht. Da sie viel näher sind, sehen sie trotzdem so hell wie Sterne aus und bewegen sich scheinbar schneller.

Sie besaßen die gleiche Größe wie die zig anderen anderen Sterne im Nachthimmel.
Waren das Sterne?

Sicher nicht. Auch Planeten können es nicht gewesen sein, dafür müssen sie zu nahe sein. Noch viel näher als Planeten und gleichzeitig kleiner sind Satelliten und Raumstationen. Je nach Entfernung von der Erde können sie relativ zu ihr über 8km/s schnell sein (eine Geschwindigkeit, die sie brauchen, um nicht abzustürzen) und sind dabei nur wenige 100km von der Oberfläche entfernt. Sie rasen schnell, lautlos und „geradlinig“ (d.h. in einem Großkreis) über den Himmel.

Eine davon ist die ISS. Wenn Du sie siehst: Winken. Der derzeitige Kommandant ist ein Deutscher, Alexander (Astro-Alex) Gerst, der schon Anno '14 dort war. Unwahrscheinlich, dass er das Winken sieht, aber wer weiß?

----

*) Würde man die Sonne auf Stecknadelkopfgröße verkleinern und den Orbit der Erde dementsprechend auf 15cm, so wären es bis zum nächsten Stern immerhin etwa 45km; das ist Alpha Centauri, ein Doppelstern, dessen größte Komponente etwa die Größe der Sonne hat. Er ist, wie der Name sagt, der von der Erde aus hellste Stern seines Sternbildes.

Dass ein Stern deshalb besonders hell wirkt, weil er nahe ist, ist allerdings die Ausnahme. Viele Sterne, die wir am Himmel sehen, sind aber hunderte bis tausende Male weiter weg und dafür weitaus heller. Um gleich hell auszusehen, muss ein hundert mal weiter entfernter Stern 10000, ein 1000 mal weiter entfernter eine Million mal heller sein als der nähere. Solche Riesensterne leben nicht besonders lange, sondern enden nach einigen Jahrmillionen als Supernova, was der bereits 5 Milliarden Jahre alten Sonne oder Alpha Centauri wohl nie passieren wird.

Woher ich das weiß:
Hobby

Nein, das waren keine Sterne.

Sterne (auch Fixsterne) wandern zwar, aber die Entfernungen sind so groß, dass wir den UNterschied erst nach ein paar Jahrhunderten deutlich sehen würden.

Wahrscheinlich waren es doch Flugzeuge oder Satelliten.

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Nun es könnte sein das es sehr hoch fliegende Spionage Flugzeuge waren. Vielleicht zwei Drohnen oder Flugzeuge. Solche Flugzeuge fliegen im Grunde immer sehr schnell. Und hoch.

Es könnte auch ein großer Satellit gewesen sein. Es gibt ein paar Tausend da oben.

Mit Sony Alpha Kamera Nachthimmel mit Sterne fotografieren aber wie?

Ich habe mir dieses Jahr eine Sony Alpha 58 gekauft mit zwei Objektiven (18-55mm) u. (18-200mm) hauptsächlich benutzen tue ich das 18-200mm Objektiv. Ich habe schon mehrfach trotz aller Einstellungen "Belichtungszeit BULB oder 1/30, Blende F8.0, ISO 100 bis 200" versucht den Nachthimmel mit Sterne zu fotografieren.... ohne Erfolgt - Mann sieht nichts außer schwarz. Stativ benutzte ich natürlich. Der Himmel war zum Zeitpunkt meiner Versuche klar und mann konnte die Sterne deutlich sehen und gut erkennen. Fehlen Einstellungen? Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Warum sieht man wen man im Flugzeug sitzt keine Sterne, aber wenn man von der Straße in den Himmel sieht schon?

...zur Frage

Warum flimmern Sterne?

Wenn man genau hinsieht, kann man feststellen, dass Sterne ein wenig flimmern. Der Mars hingegen ist immer gleich hell. Warum ist das so?

Danke

...zur Frage

Sieht man an anderen Orten auf der Welt mehr Sterne am Himmel?

Ich frage mich, ob man woanders auf der Welt mehr Sterne am Himmel sieht als hier (Norden Deutschlands).

Wenn ich mir zb Spielfilme (speziell die Amerikanischen) anschaue, gibt es häufig Ausschnitte wo der Sternenhimmel zu sehen ist. Wenn ich hier in den Nachthimmel schaue, erblicke ich wesentlich weniger sterne.

Ist das ein Filmtrick oder woran liegt das? Ich weiß, dass man nicht überall dieselben Sterne bzw. Sternzeichen sieht. Aber gibt es Orte, von wo aus man zahlenmäßig mehr Sterne beobachten kann?

...zur Frage

Sterne am Nachthimmel ganz nah?

Hallo. Sterne die wir am Nachthimmel sehen, die sehen wir ja nur weil das Universum so leer ist. Wenn jetzt Alex Gerst auf der ISS eine Taschenlampe anmacht, sehen das dann auch unsere Freunde in 10.000 Lichtjahren entfernung? Diese Sterne sind alle zig tausend Lichtjahre weg, aber da gibt es nichts was deren Licht schlucken könnte? Das kann doch garnicht sein. Irgenwas in den Billionen Kilometern muss doch das Licht schlucken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?