Blinkender Stern

5 Antworten

Hallo,

da du ihn erst seit ein paar Tagen im Herbst siehst ist es sehr wahrscheinlich der Stern Sirius. Ab Herbst wird er hier den Winter durch als hellster Stern des Himmels sichtbar. Er ist 8,6 Lichtjahre von uns entfernt und somit einer der nächsten "Nachbarn". Er ist für sein , wie du ja auch beschrieben hast, oftmaliges flackern und auch seinen scheinbaren Farbwechsel bekannt. Das kommt durch die Luftunruhe wie hier schon richtig gesagt wurde. Er flackert scheinbar mehr weil:

  1. er der hellste Stern am Nachthimmel ist und es somit mehr auffällt als bei anderen
  2. er meist am nahe dem Horizont steht, dadurch muss er durch mehr Atmosphäre (also auch Luft), was somit auch die Luftunruhe verstärkt.)

Hoffe konnte helfen! Wir alle sollten öfter mal in den Himmel schauen. :)

Ich sehe mir jedes mal den Sternenhimmel an und bin immer wieder fasziniert.Bei völlig wolkenfreiem Himmel blinken die Sterne intensiver als bei “Wolkenfetzen“.Man sollte diese Schönheit einfach genießen.

Der Himmel war meistens wolkenlos, das´habe ich kontrolliert. Bezüglich der Veränderungen der Luft finde ich nur komisch, dass es dann immer nur bei diesem einen Stern passiert und das jede Nacht. Das Blinken darf man sich auch nicht wie ein Flugzeug vorstellen, eher wie ein ständiges flackern.

Was möchtest Du wissen?