Google, das unbekannte Ding aus dem Internet :

--> LÖSUNG: https://www.talu.de/window-color-entfernen/

...zur Antwort

Kommt drauf an...

  • normale Stoffsitze
  • Velour Stoffsitze (eigenen sich z. B. gut für Anzugträger, da verknittert der Anzug auch nach 8 Stunden Fahrt nicht)
  • Ledersitze (Presitge- und Geschmacksfrage, sehr heiß im Sommer (da klebt auch gerne die Haut, dran wenn man mal in einer Halbhose unterwegs ist), sehr Kalt im Winter
  • Kunstledersitze (kann zu schnellem Schwitzen führen, günstier als Echtleder)

... es kommt immer auf den persönlichen Geschmack und Verwendungszweck drauf an.

...zur Antwort

Du bist nicht der erst Jugendliche der so etwas gemacht hat.

...zur Antwort
  • Sehenswürdikeiten
  • günstige Bars, Kneipen und Hotels
  • günstige Anreisemöglichkeiten
  • tolle Fotomotive
  • vielfältige Angebote (Spaß, Kultur, Sport, u.v.m...)
  • viel Wasser- und Grünflächen
...zur Antwort

... oder einfach die richtigen Tools gegen Werbung im Internet benutzten.

Ich habe gute Erfahrungen mit ghostery gemacht: https://www.ghostery.com/de/

...zur Antwort

Wie was, der Typ ist in die Türkei geflohen weil es einen internationalen Haftbefehl gegen ihn gibt (der in der Türkei nicht durchsetzbar ist).

Er war kurzeitg "reich", aber nur aufgrund von massiven Betrug! Deshalb gibt und gab es viele Gerichtsverfahren gegen Ihn.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mehmet_G%C3%B6ker

...zur Antwort

https://classicreload.com/

Unzählige klasse Spiele von früher online Spielen.

Viel Spaß bei der Zeitreise

...zur Antwort

Seit wann müssen 50er-Roller zum TÜV?

...zur Antwort

Uiiiiii, sieht nach einer defekten Zylinderkopfdichtung aus. Was du da siehst ist das Ergebnis von (viel) Wasser im Öl.

1) ab in die nächste Werkstatt

2) Motor Überprüfen lassen und defkete Bauteile austauschen (wenn es sich noch rechnet).

3) Motorinnenreinigung

4) neues Motoröl

...zur Antwort

Oh mein Gott, "das Internet" ist ein Netzwerk aus Milliarden Computer, Servern und Netzwerkgeräten, um das Internet zu zerstören / abzuschalten müsste man Weltweit

a) den Strom ausschalten

b) alle Rechner & Verbindungen physisch zerstören

Lies dich mal schlau: https://de.wikipedia.org/wiki/Internet

PS: Rate mal was das Ziel des "ARANET" (1969 -1983) war?

...zur Antwort

Ja du solltest deine Grafikkarte (oder alle anderen Steckkarten) im PC festschrauben, weil wenn du ein Kabel wechselt (ein- oder aussteckst) oder versehntlich am Kabel wackelst, könnte es zu einem Fehlkontakt (Kurzschluss) der Grafikkarte mit dem Steckslott auf deinem Mainboard kommen und dann kannst du deinen PC bzw. große Teile davon wegschmeisen.

Grüße von einem IT-Administrator & Wirtschaftsinformatiker

...zur Antwort

Endlich mal eine Frage wie gemacht für mich :-)

Ich habe früher mal den Beruf "IT-Systemkaufmann" gelernt und viele Jahre als IT-Administrator gearbeitet. Irgendwann habe ich nebenberuflich mein Abitur nachgeholt und dan Bachelor & Master "Wirtschaftsinformatik" an einer FH studiert.

============

1) Es kommt drauf an was du mal machen willst.

Wenn du eher in die Forschung & Lehre willst, eventuell später mal promovieren möchtetst --> UNI

Wenn du einen gut bezahlten Job in der freien Wirtschaft willst oder dich selbständig machen möchtest und nicht promovieren willst --> FH

Warum ist das so? Die FH ist praxisorientierter und die UNI theoretischer.

In der Regel sind Leute von der FH in der freien Wirtschaft lieber gesehen, in Forschung & Lehre die Leute aus der UNI.

2) Berufschancen

Noch vor Ende meines Masters konnte ich mich kaum vor sehr guten Angeboten retten (22 Angebote, 16 brauchbar nach 2 Wochen auf Xing), ich wurde umworben "wie die Made im Speck" ;-) In wie weit das aber mit meiner Berufserfahrung zusammen hängt, keine Ahnung.

Als Wirtschaftsinformatiker hast du so viele Richtungen in denen du später Arbeiten kannst --> IT-Sicherheit, IT-Consulting, Softwareentwicklung, Datenbankenentwickler, Datenanalyse (BigData, Datenbanken, etc...), IT-Vertrieb, IT-Administration (in wirklich großen IT-Umgebungen), u.v.m.

3) Tipp:

Ich empfehle dir auf jeden Fall deinen Master zu machen, diesen brauchst du später um etwas mit Personalverantwortung zu bekommen (bzw. es macht es dir dann deutlich einfacher dort hin zu kommen) und es ist definitiv ein mega Türöffner (außerdem verdient man 200 - 400€ mehr im Monat).

4) An einer FH sind die "Klassen" deutlich kleiner als an den oft überlaufenen UNIs, viel engerer Kontakt zu deinen Dozenten und Profs. Viele Dozenten kommen aus der freien Wirtschft (klasse Kontakte um an gute Werkstudentenstellen und Abschlussarbeiten zu kommen).

...zur Antwort

1) Fake News = großer Mist (egal in welchem Medium)

2) Meine Nachrichten beziehe ich aus verschiedenen Internationalen Quellen, aber vor allem aus anerkannten Quellen (Tagesschau, BBC, CNN, Tagesspiegel, FAZ, N24, u.v.m., aber auch aus diversen Internetseiten)

3) Soziale Netzwerke an sich stellen keine Gefahr für die Demokratie dar! Sie bereichern die Demokratie eher, weil hier eine neue Diskussionsplattform geschaffen wird und die Demokratie von der Diskussion (dem konstruktiven Streitgespräch zwischen Personen oder Gruppen mit unterschiedlichen Meinungen) lebt.

...zur Antwort

Generell ist es die Aufgabe der Eltern, die eigenen kinder zu medienmündigen Menschen zu erziehen.

Das komplette verbieten von Inhalten oder Spielen führt dazu, dass der "Reiz" es zu Konsumieren / Spielen eher steigt und dann halt bei Freunden unbeaufsichtigt gespielt wird.

Es ist zum empfehlen, wenn man glaubt das die geistige Reife des eigenen Kindes ausreichend ist, dem Kind auch Medien zu erlauben, die ein wenig (aber nicht zu sehr) über dem Alter liegen als das Kind selber alt ist. Hierbei sollte man das Kind bzw. den Jugendlichen nicht alleine mit dem Medium lassen sondern am Anfang sich mit dazu setzen und auch mit dem Kind / Jugendlichen über die Inhalte und Handlung sprechen (z. B. das Krieg generell schlecht ist und das dieses Spiel nur eine harmlose Simulation ist und was der unterschied zwischen "real" und "virtuell" ist).

Ab einem gewissen Alter (ca. 16 Jahre) geht das ja nicht mehr, deshalb sollte man das vorher machen.

PS: Ich bin 31 Jahre alt, Wirtschaftsinformatiker und habe mich auch mit dem Jugendschutz im Rahmen meines Studiums beschäftigt. Selber spiele ich seit ich 6 Jahre alt bin. Mein erstes (wirklich brutales Kampfspiel) habe ich mit ca. 13 Jahren gespielt (damals aber noch unbeaufsichtigt ;-) ).

...zur Antwort