Können Menschen eine Magendrehung bekommen? (wie Hunde)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das gibt es. hat aber nicht unbedingt was mit den ernährungsgewohnheiten zu tun.

nennt man zwerchfellhernien.

Bei einer Zwerchfellhernie dreht sich aber nicht der Magen um, sondern ein Teil des Magens wird durch eine Schwachstelle oder Lücke im Zwerchfell(Übergang der Speiseröhre in den Magen, dem hiatus oesophagus) Bauchorgane in die Brusthöhle verlagert.LG

0
@sejeluchabe

genau genommen, bedeutet es nur, dass eine bruchpforte im zwerchfell besteht.

dies kann an verschiedenen anatomischen schwachpunkten geschehen (muß nicht der hiatus oesophageus sein). und es muß nicht ein teil des magens und auch nicht zwangsläufig der magen sein, sondern kann letztlich auch andere bauchorgane (oder noch nicht mal organe) und in umgekehrter richtung auch thorax-anteile betreffen.

am häufigsten handelt es sich aber in der tat um hernien am hiatus oesophageus (hiatus-hernien) und die beiden häufigsten formen hierbei sind die axiale gleithernie (das was du beschrieben hast) und die paraösophageale hernie.

als misch- und sonder-form gilt der upside-down-stomach (is nicht schwer zu übersetzen.)

0

Ich habe am Magen brennen stechen, krämpfe und am Rückenmuskel Probleme. Magendrehung auch vergiftung geben?

Was möchtest Du wissen?