nennt sich lipom.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lipom

die kommen sehr häufig vor und der arzt wird das daher schon richtig einzuschätzen wissen.

...zur Antwort

das ist eine zeitung in einer plastiktüte.

bei denen werden die vom paperboy, der die zeitungen austrägt, oftmals nicht extra in den briefkasten gesteckt sondern der einfachheit halber vom fahrrad oder auto im vorbeifahren einfach vor die tür oder in den vorgarten geworfen.

...zur Antwort

keine chance.

da kannst nix gegen machen.

diese einkerbungen sind sehnenabschnitte zwischen den einzelnen bäuchen des musculus rectus abdominis.

...zur Antwort

diese überdruckbeatmung heißt CPAP (continuous positive airway pressure) und wird wie die anderen schon geschrieben haben bei COPD (auf gut deutsch meist die "raucherlunge") und SAS (schlafapnoesyndrom, also atemaussetzer, meist in kombination mit schnarchen) eingesetzt.

das ist aber eigentlich recht unangenehm, da man die ganze nacht eine maske aufs gesicht geschnallt bekommt, so daß selbst die erkrankten, die die methode dringend benötigen, sich dieser therapie oft verweigern.

abgesehen davon, einfach ausreichend zu schlafen und einen gleichmäßigen tages- bzw. schlafrhythmus einzuhalten, könnte dir eventuell ein schlafphasenwecker helfen.

der mißt deine schlafaktivität und erkennt daran, in welcher schlafphase du dich befindest (also leichtschlaf, tiefschlaf oder REM-schlaf). er weckt dich nicht zu einem genau festgelegten zeitpunkt, sondern wenn du dich innerhalb einer eingestellten zeitspanne (z.b. eine halbe stunde bevor du aufstehen mußt) gerade in einer leichtschlafphase befindest. dadurch soll man sich dann fit und ausgeschlafen fühlen, ganz so als ob man von alleine aufgewacht wäre.

sind aber leider recht teuer die geräte. liegen glaub ich so um die 150 euro.

google einfach mal nach schlafphasenwecker.

...zur Antwort

wenn der sich schon beim vorstellungsgespräch so verhält, würde ich den job gar nicht mehr wollen.

selbst einen fehler machen und deswegen dir gegenüber unfreundlich werden...

kann man sich ja ausmalen, wie das arbeitsverhältnis dann später mal aussieht.

...zur Antwort

laß dir doch einfach ne gute ausrede einfallen.

...zur Antwort

wenn du keine eisentabletten eingenommen hast, kann das auf eine obere gastrointestinale blutung z.b. bei einem magen- oder zwölffingerdarm-geschwür hindeuten.

das ganze nennt man teerstuhl oder auch meläna.

wenn blut mit magensäure in verbindung kommt entsteht diese dunkle fast schwarze färbung.

von fluoxetin ist mir aber nicht bekannt, dass es den stuhl schwarz verfärben oder GI-blutungen auslösen würde.

...zur Antwort

diese aminogruppe fungiert als base und nimmt in einer lösung abhängig von deren ph-wert ein proton (wasserstoffkern) auf.

in dieser form ist die aminogruppe dann gelöst.

in vielen darstellungen werden die aminosäuren mit einer NH3+ gruppe und einer COO- gruppe dargestellt. das steht dann für den dissozierten zustand im physiologischen milieu.

...zur Antwort

geh am besten mal zum hautarzt und/oder zur kosmetikerin.

das könnten einfach mitesser (komedonen) sein oder milien.

ersteren kannst du mit der richtigen reinigung und pflege zu leibe rücken. letztere mußt du dir von der kosmetikerin entfernen lassen.

...zur Antwort

eine angeborene leberzirrhose wirds wohl nicht sein.

es gibt aber viele erkrankungen die angeboren sind und dann im laufe des lebens zu einer leberzirrhose führen können.

z.b.:

  • m. wilson (kupferspeicherkrankheit)

  • hämochromatose (eisenspeicherkrankheit)

  • glykogenspeicherkrankheit

  • sphingolipidosen

  • galaktosämie

  • heriditäre fructoseintoleranz

etc.

...zur Antwort

wenn es sich um ein flaches etappenstück handelt, wo das feld zusammen bleibt und nicht sehr schnell fährt, steigen die einfach kurz ab und pinkeln am straßenrand. wenn das tempo etwas höher ist, lassen sie sich nur ein wenig hinter das feld fallen und urinieren im fahren zur seite (aber natürlich nicht in die hose). manchmal stützen sie sich dabei auf das zugehörige teamfahrzeug ab und lassen sich etwas ziehen. das ist zwar offiziell nicht erlaubt, wird aber toleriert.

beide versionen werden auch hin und wieder mal von den kameras gezeigt. kommt aber nicht zu oft vor, da wie du ja schon sagtest eben auch viel geschwitzt wird.

...zur Antwort

die schmerzen nennt man nur angina pectoris (also brustschmerzen (die aber von einer sauerstoffunterversorgung des herzmuskels herrühren))

diese unterversorgung kommt meist durch eine arteriosklerotische verengung der herzkranzgefäße zustande.

wenn sie zulange anhält, kommt es zum herzinfarkt, also zum zelluntergang von herzmuskelgewebe.

das kann z.b. vorliegen wenn das herz auf einmal mehr blut/sauerstoff braucht, da es mehr arbeit leistet. z.b. bei körperlichem oder auch psychischem stress. da steigt der blutdruck gegen den das herz pumpen muss und außerdem die herzfrequenz. eine zuvor noch ertragbare verengung dieser koronararterien kann in solch einem fall den erforderten erhöhten blutfluß verhindern so daß es zum infarkt kommt. an den verengten stellen kann der stark erhöhte blutfluß dazu führen, dass ein arteriosklerotisches plaque aufreißt und das gefäß komplett verlegt oder zumindest stärker verengt (damit sich an solchen plaques dann keine blutgerinnsel bilden und das gefäß noch weiter verstopfen gibt man die sogenannten "blutverdünner". der stress den deine großmutter in anbetracht der bevorstehenden operation hatte, kann also ursächlich gewesen sein.

im ekg sieht man diese angina pectoris (brustschmerzen) durch typische ischämiezeichen.

wenn sie also grade keine schmerzen hat, da der herzmuskel gerade ausreichend mit blut versorgt wird und also keine ischämie vorliegt, muß man auch keine anzeichen im ekg sehen. auch das belastungsekg muß nicht unbedingt etwas aufzeigen.

während sie jedoch diese schmerzen hat, wie zum beispiel jetzt im krankenhaus, kann man die halt erkennen.

ein infarkt unterscheidet sich in den anzeichen im ekg noch einmal etwas der bloßen angina pectoris. insbesondere darin, dass oft dauerhafte zeichen zurückbleiben. daher kann man im ekg auch manchmal frühere infarkte erkennen, die den patienten gar nicht groß aufgefallen sind. dass sie daher vor monaten, vor dem besuch beim hausarzt schon einen infarkt hatte ist daher unwahrscheinlich. kann natürlich sein, aber dann wäre das nicht der gleiche infarkt, der heute festgestellt wurde.

man kann am ekg die einzelnen stadien eines infarkts meist ganz gut erkennen und dadurch abschätzen, wie lange er zurück liegt.

...zur Antwort

durchs essen.

die inuit ernähren sich ja sehr viel von robben und walen, welche an der spitze der nahrungskette stehen.

da viele schadstoffe (insbesondere die fettlöslichen) sich nach und nach in der nahrungskette (insbesondere im fettgewebe) anreichern, wird es zu dieser belastung kommen.

genauso besteht hat die muttermilch ja zu anteilen aus fett, in dem diese schadstoffe dann ebenfalls gelöst sind.

...zur Antwort

ausprobieren.

...zur Antwort

lymphknotenschmerzen bei alkoholgenuss findet man beim morbus hodgkin.

wäre aber mehr als unwahrscheinlich dass du das hast.

...zur Antwort

eine lauge ist schlimmer (glaub ich).

säuren verursachen sogenannte koagulationsnekrosen.

laugen dagegen bilden bei kontakt mit fettgewebe sogenannte kolliquationsnekrosen, die deutlich kompliziertere verläufe aufzeigen.

und unter der haut gibts ja das unterhautfettgewebe (genau genommen ist das eine hautschicht und gehört also zur haut dazu).

...zur Antwort

1.) nein. kommt natürlich auf deinen NC an.

2.) nein. dann ist man einfach arzt. (arzt für allgemeinmedizin ist kein titel. um sich facharzt für allgemeinmedizin nennen zu können, muß man die facharztausbildung zum allgemeinmediziner durchlaufen.)

3.) wenn du mit dem medizinstudium fertig bist, bewirbst du dich einfach in der kinderchirurgie. wenn du dort eine stelle bekommst, durchläufst du dort die ca. 5-jährige facharztausbildung zum kinderchirurgen, während der du aber schon ganz normal als arzt in der kinderchirurgie (und teilweise einigen anderen stationen/abteilungen) arbeitest.

...zur Antwort

die durchschnittliche durchseuchung der bevölkerung liegt im bereich weniger prozent.

"MRSA in Alten- und Pflegeheimen: In den Jahren 1999–2001 ergaben 6 unabhängig voneinander durchgeführte Studien in verschiedenen Bundesländern bei Alten- und Pflegeheimbewohnern MRSA-Besiedelungsraten zwischen 0 und 3% bezogen auf die Bewohnerzahl."

da die zahlen hier sich auf pflege- und altenheime beziehn, sind sie in der normalbevölkerung noch mal deutlich geringer.

die durchseuchung von krankenhauspersonal dagegen beträgt ca. ein drittel.

staph. aureus kommt laut rki bei 15-40% der bevölkerung vor.

in ca. 20% aller krankenhausinfektionen mit staph.-aureus handelt es sich um mrsa.

die aussage deiner arbeitskollegen ist daher deutlich übertrieben.

...zur Antwort

http://de.wikipedia.org/wiki/Spondylitis_ankylosans

im moment hast du aber keinen entzündlichen (aktiven) krankheitsschub.

(lies dir den wiki-link mal durch und wenn du dann noch fragen hast, meld dich einfach.)

...zur Antwort

vieleicht sklerophonie/siderophonie.

http://de.wikipedia.org/wiki/Knisterrasseln

bin mir aber nicht sicher ob man das auch subjektiv selbst wahrnehmen kann, wenn mans hat.

(ist übrigens meist ein normalbefund (sogenanntes entfaltungsknistern) und nicht zwangsläufig durch eine lungenfibrose bedingt.)

...zur Antwort

da das rechte herz das blut nicht mehr in ausreichendem maße fortpumpen kann, staut es sich quasi vor dem rechten herzen in der hohlvene und auch zurück bis in die leber (die direkt an der hohlvene liegt).

wenn der rückstau noch stärker ist, erhöht sich sogar der druck in der zur leber führenden portalvene und diese bekommt ihr blut unter anderem aus der milz. deshalb kann auch die milz anschwellen.

...zur Antwort

wahrscheinlich ist der nutzer gesperrt worden.

...zur Antwort

wegen des hohen zuckergehalts.

der zucker wird aktiv von kleinen pumpen in der darmschleimhaut aufgenommen und wasser folgt den polaren glucose-molekülen passiv aufgrund des osmotischen gradienten.

auf die weise wird flüssigkeit aus dem darm aufgenommen, die sonst beim durchfall einfach als flüssiger stuhlgang ausgeschieden wird.

das ganze wirkt dann der dehydrierung (austrocknung) des körpers entgegen und obendrein nimmt der körper energie in form des zuckers auf.

besser noch als cola sind jedoch gelöste elektrolyt-glucose-mischungen, da durch den durchfall auch oft ein mangel an elektrolyten resultiert.

...zur Antwort

geh einfach noch mal zum arzt, erzähl ihm die geschichte und laß ihn einen oralen glucose-toleranz-test durchführen.

mit diesem kann auch eine vorstufe des diabetes die gestörte glucose-toleranz gut nachgewiesen werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/OGTT

dann hast du gewissheit.

diese eigen-blutzuckermessungen aus dem kapillarblut sind leider oft sehr ungenau.

dass deine symptome auch beim diabetes auftreten, hast du ja sicher schon selbst nachgelesen.

allerdings wäre es sehr unwahrscheinlich, dass man einen diabetes bei dir vor einem halben jahr übersehen hätte, wenn deine symptome darauf zurückzuführen wären.

"oft auf dem klo, obwohl nicht viel kommt" ist nicht, was klassischerweise beim diabetes beobachtet wird. dies hier nennt man pollakisurie.

beim manifesten diabetes hat man jedoch eine polyurie. also eine vermehrte harnmenge. man hat ein viel größeres urinvolumen und um dieses auszugleichen muß man dann vermehrt trinken.

das ganze sieht man jedoch erst bei sehr hohen blutzuckerspiegeln von über 180mg/ml wenn die glucose-rückresorptionsschwelle der niere überschritten wird.

in diesem fall hätte man das auf jeden fall am blutzucker und auch an der urin-stix-untersuchung leicht erkannt.

vom umkippen kann man ebenfalls nicht auf einen diabetes als ursache schließen. eine mögliche dehydrierung oder übersäuerung hätte man in diesem fall auch leicht festgestellt.

wird daher eher eine andere ursache gehabt haben.

kribbeln (und juckreiz) dagegen sind wiederum symptome, die erst durch langzeitschäden auftreten. dafür muß man schon lange zeit (mehrere jahre) entgleiste zuckerspiegel haben.

wäre daher bei dir auch unwahrscheinlich.

klingt daher nicht so, als ob es bei dir wirklich diabetes wäre, aber wie gesagt:

laß es einfach abklären, dann hast du gewissheit.

viel glück dafür.

...zur Antwort

die tränendrüse liegt seitlich oberhalb des auges, also unter der augenbraue.

gibt mehrere möglichkeiten:

  • wahrscheinlich ists eine leichte bindehautentzündung/reizung.

  • evtl. auch ein pterygium.

  • ganz evtl. ein pingueculum.

die begriffe kannst googeln.

...zur Antwort

in embryonalstellung wahrscheinlich schon:

in der riesen- oder mördermuschel.

http://de.wikipedia.org/wiki/Riesenmuscheln

Die Große Riesenmuschel (Tridacna gigas) ist die größte aller bekannten Muschelarten, sie kann eine Länge von bis zu 140 cm und eine Körpermasse von bis zu 500 kg erreichen.

...zur Antwort

histrionische persönlichkeitsstörung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Histrionische_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

...zur Antwort

das kann man so nicht richtig beantworten wenn man deine krankengeschichte, deinen allgemeinzustand und dein tumorstadium nicht kennt.

abgesehen von der strahlentherapie und der antihormonellen therapie gibts natürlich noch die operative entfernung.

ob die in deinem stadium sinnvoll ist und ob dein gesundheitlicher zustand das zuläßt steht aber auf einem anderen blatt.

bei der antihormonellen therapie hat man verschiedene möglichkeiten. so konnte man auch eine hormonelle kastration mit GN-RHs oder antiandrogenen durchführen oder eine operative kastration (also entfernung der hoden) erwägen. (letzteres hat aber den nachteil, dass die nebennierenrinde weiterhin noch niedrig potente androgene synthetisiert und wer will sich auch schon die hoden entfernen lassen?)

am besten läßt du dir aber mal von deinem urologen oder onkologen die einzelnen möglichkeiten aufzählen und jeweils ausführlich mit vor- und nachteilen erklären.

zur not hol dir mal eine zweitmeinung ein. eventuell an einem interdisziplinären tumorzentrum.

...zur Antwort

wo hast du denn gelesen, dass 80% der coxsackie-viren-infektionen eine herzmuskelentzündung hervorrufen?

das ist meiner ansicht nach nicht richtig.

eher sind coxsackie-viren die ursache eines großteils der herzmuskelentzündungen. aber auch da wäre die rate von 80% deutlich zu hoch, da nur ca. 50% der infektiösen herzmuskelentzündungen durch viren verursacht werden. und neben coxsackie-viren sind da auch echo-, corona-, influenza-, parainfluenza-viren etc. vertreten.

...zur Antwort

wenn du hier keine zufriedenstellenden antworten bekommst kannst du wegen so etwas ganz einfach im krankenhaus nachfragen.

die haben extra leute, die für diese ganzen modalitäten wie anschlußheilbehandlungen, pflegeanträge für die häusliche unterstützung und ähnliches zuständig sind und sich da sicher bestens auskennen, was ihm zusteht und wie man das wo beantragen muss.

...zur Antwort

das kann man natürlich nicht pauschal beantworten.

tuberkulose kann sich in sehr vielen verschiedenen formen zeigen und auch ganz unterschiedliche verläufe nehmen.

dazu kommt es natürlich darauf an, ob die tuberkulose behandelt wird (und diese behandlung auch adäquat durchgeführt wird).

eine unkomplizierter tuberkulose behandelt man in deutschland 6 monate lang und führt anschließend mehrere kontrolluntersuchungen durch um ein überleben der erreger auszuschließen.

je nach schwere der erkrankung kann die therapie aber auch bis zu 2 jahren oder in seltenen ausnahmefällen sogar länger erforderlich sein.

und selbst wenn die tuberkulose zur ausheilung gebracht wird, kann sie später noch einmal reaktiviert werden, da die erreger oft abgekapselt körper persistieren.

...zur Antwort

myopathie heißt einfach nur muskelleiden.

das ist, wie du richtig vermutestest, ein unspezifischer überbegriff.

...zur Antwort

der helicobacter selbst macht ja nicht die probleme sondern die gastritis die er auslöst.

kann natürlich sein, dass die bisher noch nicht ausgeheilt ist und eventuell wird sie auch nicht nur von den bakterien sondern noch einem anderen mechanismus wie z.b. einem reflux aus dem zwölffingerdarm unterhalten.

der durchfall ist eine gängige nebenwirkung der antibiose.

wart einfach ab. normalerweise kontrolliert man den therapieerfolg erst nach 6-8 wochen und nicht nach 4.

die eradikationstherapie ist aber in über 90% der fälle erfolgreich. und wenn nicht, kann mans ja einfach noch mal machen.

...zur Antwort

bei wikipedia steht, der name stünde auch für eine "Herberge im iranischen und arabischen Sprachraum (insbesondere für Handelskarawanen, siehe Karawanserei)"

daher muß da wohl nicht zwangsläufig eine volks- oder religionszugehörigkeit vorhanden sein.

...zur Antwort

auf jeden fall sofort zum arzt gehen, um eine tiefe venenthrombose auszuschließen, die zu einer lungenembolie (lebensbedrohlich) führen kann.

...zur Antwort

dein körper kann nur eine gewisse kapazität an eisen pro tag aufnehmen.

wenn du dir mehr zuführst wird das einfach ausgeschieden.

eine eisentablette am tag wird daher wahrscheinlich schon reichen (mußt mal auf die packungsbeilage schauen, welche dosierung empfohlen wird). die zusätzliche tablette hat dann keine wirkung aber erhöht das risiko von nebenwirkungen.

für morgen wird dir das ohnehin nicht viel bringen, da bei der blutabnahme nicht der eisenwert sondern der hämoglobin-wert entscheidend ist. und bis das eisen in das hämoglobin in den erythrozyten eingebaut wird vergehen glaub ich in etwa 10 tage.

...zur Antwort

dir werden eigentlich höchstens die krankenhauspraktika angerechnet.

als krankenwagenfahrer arbeitest du ja nicht in der krankenpflege.

das krankenpflegepraktikum muß auf einer bettenstation abgeleistet werden.

im endeffekt kommt es aber darauf an, was das LPA hören will, und ob deine stelle dir das nicht einfach in dein zeugnis schreiben kann.

z.b.: im rahmen seiner tätigkeit führte er "krankenpflegerische Tätigkeiten im Sanitätsdienst" im bereich der grundpflege aus.

oder so.

das sind so ungenaue formulierungen, dass sie damit nicht groß gelogen haben und das wäre dann halt wörtlich die definition die erfordert wird.

...zur Antwort

ich würds für ne ausrede halten.

aber das muß ja nichts schlimmes bedeuten.

hast du sie denn schon mal live getroffen?

...zur Antwort

wieso glaubst du, dass du ganz sicher ne rippenfellentzündung hast?

schmerz am linken schulterblatt: http://de.wikipedia.org/wiki/Kehr-Zeichen

...zur Antwort

das ist etwas komplizierter.

aus jedem wirbelsegment treten beidseits je ein spinalnerv aus, der sowohl fasern für die muskelinnervation als auch für die hautsensibilität besitzt.

diese spinalnerven werden anschließend aber in nervenplexus (beim arm ist es der plexus brachialis) etwas durcheinandergemischt, so daß der ursprüngliche rein segmentale aufbau nicht mehr erhalten bleibt.

dieser plexus brachialis entspringt aus den segmenten halswirbelsäule (cervical) C5-TH1 brustwirbelsäule (thorakal).

an der haut kann man anhand der dermatome noch recht gut erkennen, dass die anordnung der nerven ursprünglich segmental erfolgte: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Dermatoms.svg&filetimestamp=20051216174934

bei den nerven, die die muskeln versorgen ist es zwar nicht ganz so anschaulich und klar aber noch ähnlich.

das heißt bestimmte muskeln des arms werden von verschiedenen rückenmarkssegmenten versorgt.

wenn man jetzt den querschnitt (also die wirbelsäulenverletzung) z.b. auf höhe des segments C7 hat, kann man beispielsweise die muskeln die den arm strecken nicht mehr bewegen, aber noch die die den arm beugen (da die halt von c4-c7 (oder so) versorgt werden).

oder man kann in diesem fall z.b. den daumen noch recht gut bewegen, aber den kleinen finger nicht mehr.

...zur Antwort

du kannst auch auf normalen stationen ohne intensiv-überwachung liegen.

das ist ja nur ein bewußtseinszustand. jemand im wachkoma liegt schließlich auch im koma.

...zur Antwort

welche medikamente hat er denn bekommen?

...zur Antwort

das wäre bei einer bakt. bronchitis im rahmen des normalen.

wenn es wirklich absonderlich grün aussieht, könnte der problemkeim pseudomonas aeruginosa dahinter stecken, der von vielen antibiotika nicht abgedeckt wird.

welche diagnose und welche medikamente hast denn bekommen?

...zur Antwort

die klassischen hämophilien (bluterkrankheit) werden x-chromosomal-rezessiv vererbt.

das heißt die krankheit kommt nur zur ausprägung, wenn kein gesundes allel vorhanden ist.

da männer mit dem genotyp xy nur ein x-chromosom haben, erkranken sie wenn dieses defekt ist.

frauen mit dem genotyp xx haben bei einem defekten x-chromosomen halt noch ein gesundes, welches dazu führt, dass die krankheit nicht ausbricht. sie können dieses kranke x-chromosom aber auf ihre nachkommen übertragen und ihr söhne würden halt in dem fall wieder erkranken. deswegen nennt man sie auch überträgerinnen = konduktorinnen, da sie das kranke gen weitervererben, aber selbst nicht erkranken.

theoretisch ist es auch möglich dass eine frau zwei kranke x-chromosomen (von jedem elternteil eins) vererbt bekommt und dann selbst erkrankt. da diese allele jedoch sehr selten sind, kommt das so gut wie nie vor.

...zur Antwort

das kenne ich auch.

da funktioniert das muskelkoordination nicht richtig:

zwar bewegt man den kopf bereits, aber die nackenhaltemuskulatur hat sich noch nicht gelöst.

dadurch kommt es dann zu einer kurzen dehnung dieses haltemuskels am hinterkopf und anschließend als reaktion zu einer vermehrten durchblutung, was man als wärme spürt.

...zur Antwort

die gänsehaut entsteht ja durch das aufrichten der härchen und ist eigentlich ein relikt aus der zeit als wir noch richtiges fell hatten.

bei kälte diente das aufrichten damals dazu eine isolierende luftschicht zwischen den haaren aufzubauen, die den kälteverlust des körpers begrenzt hat.

im falle des über den rücken streichens, ist der vorteil den der körper früher davon hatte wohl, dass er sich auf diese weise von insekten oder parasiten geschützt hat, die dadurch angehoben wurden und nun weiter von der haut entfernt waren, so daß sie nicht mehr so leicht stechen oder beißen konnten.

...zur Antwort

weswegen gehst du denn zum arzt?

davon hängt ja ab, welche untersuchungen er macht.

wie häufig erbrichst du dich denn?

hast du mal deinen BMI ausgerechnet?

...zur Antwort

du kannst als heilpraktiker (ausbildungsberuf) psychotherapeutisch tätig sein.

gibt wohl sogar eine auf psychotherapie spezialisierte ausbildung:

http://www.onlineberatung-therapie.de/psychotherapie/heilpraktiker-psychotherapie/heilpraktiker-psychotherapie.html

...zur Antwort
  • strahlentherapie : also das bestrahlen von tumoren (aber auch anderen z.b. entzündlichen prozessen) mit photonen, neutronen, elektronen, protonen oder schwerionen.

  • in der nuklearmedizin (da werden einem radioaktive moleküle z.b. intravenös verabreicht) zur diagnostik z.b. bei szintigraphien oder bei der positronen-emissions-tumographie oder zur behandlung z.b. bei der radioiodtherapie von schilddrüsenerkrankungen oder der gezielten bestrahlung von tumoren mit radioaktiv markierten antikörpern.

  • bei anderen diagnostischen verfahren wie z.b. bei der durchleuchtung oder dem CT (was aber letztlich auch weiterentwickelte formen des konventionellen röntgens sind.)

laser wäre zwar auch eine form von strahlung wird aber im medizinischen kontext nicht so bewertet. ist zumindest keine domäne der radiologie.

...zur Antwort

das fließt genau wie zuvor von den arterien durch die kapillaren in die venen. nur eben nicht mehr in dem amputierten körperteil.

das blut, das zuvor in den arm floß um die hand zu versorgen, fließt jetzt halt nicht mehr in den arm. sondern nur die blutmenge die auch durch die kapillaren wieder abließen kann.

gibt aber auch operationsverfahren bei denen einfach arterie und vene verbunden und dadurch ein sogenannter shunt gebildet wird.

...zur Antwort
  • simple past: i was kissed
  • past progressive: i was being kissed
  • present perfect: i have been kissed
  • present perfect progressive: i have been being kissed
  • past perfect: i had been kissed
  • past perfect progressive: i had been being kissed

ich weiß es aber nicht sicher. könnt auch falsch sein.

...zur Antwort

es gibt schon eine heilungsmöglichkeit:

die pankreas-transplantation.

http://www.transplantation.med.tu-muenchen.de/therapie/transplantation/pankreas/index.html

...zur Antwort

Blutgruppe A bedeutet halt, dass Antigen A vorhanden ist.

Deswegen gibts halt keine Antikörper gegen Antigen A, da die ja sonst gegen das eigene Blut gerichtet wären, sondern nur Antikörper gegen Antigen B, was ja nicht vorhanden ist.

...zur Antwort

hohlschliff.

da ist also unten eine rille eingefräst, so daß die kufe mit den seitlichen kanten zuerst aufsetzt.

die kanten schneiden dann ins eis und drücken dieses in der mitte zusammen. durch den erhöhten druck in der mitte steigt dort die temperatur und das eis schmilzt schneller.

die kanten verleihen einem dann den halt, während man auf dem geschmolzenen wasserfilm unter den kufen gut gleiten kann.

...zur Antwort

100 frauen im gebärfähigen alter, die ein jahr lang mit dieser methode verhüten und regelmäßig beischlafen.

der grundwert schwankt daher immer etwas und hängt von der vergleichspopulation ab.

normwert ohne verhütung ist daher 60-90.

...zur Antwort

bei taucherbrillen ist die nase immer mit abgedichtet.

anderenfalls sind es schwimmbrillen.

der grund ist, dass man beim richtigen tauchen durch die nase in die maske ausatmen muß, um einen druckausgleich herbeizuführen.

in der tiefe wird die luft in der maske zusammengedrückt und wenn man jetzt keine neue luft in die maske hineinbläst, saugt sich diese am gesicht fest und kann ein maskentrauma verursachen.

...zur Antwort

was willst du denn wissen?

welche symptome hast du denn genau?

...zur Antwort

als podolski getroffen hat, ist er in richtung von sahin gelaufen und hat ihm mit den fingern ein 3:0 gezeigt (das spielergebnis deutschland-türkei).

als sahin dann später getroffen hat und dortmund damit wieder 2:1 geführt hat, ist er zum jubel direkt vor podolski hergerutscht.

muß aber noch ne vorgeschichte gehabt haben, das ganze.

...zur Antwort

schreib ihn doch einfach an. das ist doch ganz unverbindlich. außerdem hat er zuerst bei dir angeklopft.

kannst ja fragen, ob er dich überhaupt kennt, dann weißt du es.

da er sich zuerst bei dir gemeldet hat, obwohl ihr euch ja eigentlich nicht kennt, wäre es auch nicht peinlich, wenn du ihn vor seinen freunden ansprechen würdest: "hey du hast mich ja neulich bei face-book geadded, sicher, dass du mich meintest? ich kenn dich ja nur vom sehen... blala."

...zur Antwort

nur wenn er den verdacht auf eine mögliche schwangerschaft hat und daher den schwangerschaftstest ankreuzt und das ganze einschickt.

die schwangerschaftstest funkionieren über den nachweis von beta-hcg, welches erst vom embryo und später von der plazenta gebildet wird.

...zur Antwort

kommt drauf an, wie lässig und nebensächlich, du es ihr gibst.

wenn du dabei aufgeregt und nervös rüberkommst und rot wie ne erdbeere wirst, wird sie es wohl als unbeholfene kindliche anmache verstehen.

wenn du dabei ganz normal bleibst, ists einfach nur ne nette und sympathische geste.

...zur Antwort

gibt in der apotheke frei verkäufliche mittel gegen reise- und seekrankheit.

die helfen auch gegen die übelkeit auf achterbahnen und ähnlichem.

...zur Antwort

nein. das kann man eigentlich gut antibiotisch behandeln und dann steht einer unkomplizierten schwangerschaft nichts im wege.

kommt aber natürlich drauf, an wie weit fortgeschritten die infektion bei dir ist.

wenn jetzt z.b. das endometrium, also die gebärmutterschleimhaut, in der auch der fetus eingebettet ist, infiziert ist, kann es natürlich leicht zum ss-abbruch kommen.

...zur Antwort

googel mal nach stein-leventhal-syndrom = pco.

hast du irgendwelche auffälligkeiten im zyklus?

wie regelmäßig ist er?

wie lang ist er, wie lang ist die blutung, wie stark ist die blutung?

nimmst du die pille? welche?

hast du kinder? vorige schwangerschaften? erfolgloser versuch schwanger zu werden?

...zur Antwort

herzstillstand: adrenalin und atropin

kammerflimmern: amiodaron, lidocain. (und ganz wichtig die defibrillation.)

die medikamente kannst googeln.

rhythmusstörungen ist ein zu weit gefaßter überbegriff, zu dem übrigens auch die beiden vorigen begriffe gehören.

...zur Antwort

pAVK = periphere arterielle verschlußkrankheit = verengung oder verschluß der arterien.

http://de.wikipedia.org/wiki/Arterielle_Verschlusskrankheit

daher besser ab ins krankenhaus.

...zur Antwort

dafür mußt du zum gynäkologen mit der weiterbildung endokrinologie.

wird erstmal ein langes anamnesegespräch geführt um die ursache einzugrenzen und um sicher zu stellen, dass du dich auch optimal verhälst. also z.b. an den richtigen tagen beischläfst, keine kontraproduktiven medikamente nimmst etc.

anschließend kommen dann körperliche und genitale untersuchung sowie labor-hormondiagnostik und apparative diagnostik (evtl. kolposkopie, hysteroskopie, laparoskopie und chromopertubation (kannst nach googeln)).

je nach ursache kann man dann tätig werden.

hormonelle stimulation ist nur eine von vielen therapien (kommt wie gesagt, auf die ursache der sterilität/infertilität an).

bevor man dazu schreiten würde, dich zu behandeln, würde man aber auch deinen partner untersuchen (spermiogramm).

in ca. 30% der fälle liegt die ursache bei ihm, in ca. 40% bei der frau, und in je 15% liegen die ursachen bei beiden, bzw. die ursache ist ungeklärt.

...zur Antwort

googel mal akutes abdomen

sämtliche ursachen davon kannst du in geringer ausprägung und/oder im entstehungsprozess haben.

...zur Antwort

versuch mal deine anforderungen etwas zurückzuschrauben und laß ihr zeit.

wenn du dich auf dauer wieder normal verhältst und ihr nicht streitet, überlegt sie es sich bestimmt noch mal.

wenn du sie so sehr liebst, wirst du ihr zuliebe sicher eine weile darauf verzichten können, dass ihr zusammen wohnt.

...zur Antwort

morgen einfach weiter nehmen.

wogegen nimmst du das?

wie lange sollst du es nehmen?

welches antibiotikum?

...zur Antwort

verhaltenstherapie und unterstützend ssris (antidepressiva).

...zur Antwort

nukleolyse

nukleotomie

nukleoplastie

wenn du danach googelst findest du jede menge informative links und forenbeiträge.

...zur Antwort

der richtwert ist eigentlich 180 (bzw. nach anderen maßstäben 200) plus lebensalter.

(wenn ich mich nicht irre.)

kannst aber ohne probleme mit blut spenden.

wenn du medikamente dagegen nimmst, wirst du bei einigen stellen abgelehnt, wobei es eigentlich keine triftigen gründe hierfür gibt.

...zur Antwort

frag doch einfach den kardiologen der sie gesetzt hat nach dem ausweis.

und wenn du dann noch sone hundemarke möchtest kannst ja dort abschreiben welche stents in welche gefäße gesetzt wurden.

am besten schreibst noch drauf welche blutgruppe du hast und ob und wenn ja welche gerinnungshemmenden medikamente du nimmst.

...zur Antwort

lebensmittelvergiftungen sind meist ebenfalls bakteriell bedingt. nur ist der auslöser hier wie gesagt nicht die bakterielle infektion selbst, sondern ein von den bakterien abgesondertes enterotoxin (auf deutsch: darmgift). dieses kann von den bakterien bereits im essen gebildet werden und erzeugt dann die typischen essbrechdurchfälle bei aufnahme.

vom entstehungsmechanismus abgesehen gibt es einige entscheidende unterschiede:

  • unterschiedlicher erreger: bei der bakteriell bedingten lebensmittelvergiftung handelt es sich um staphylococcus aureus, clostridium perfringens und bacillus cereus, die eben jene enterotoxine produzieren können.

  • da die enterotoxine auslösend sind und diese bereits ausserhalb des körpers in der nahrung gebildet werden können, besteht eine viel kürzere zeitspanne vom zeitpunkt der nahrungsaufnahme bis zum eintritt der symptome. bei der lebensmittelvergiftung können diese unmittelbar, bereits eine stunde nach nahrungsaufnahme auftreten. (inkubationszeit 1-18h. bei s. aureus und b. cereus im schnitt nach 1-6h). bei der salmonelleninfektion bedarf es einer gewissen menge von bakterien, die sich dann erst im darm vermehren müssen. daher dauert es hier typischerweise 12-72h bis zum eintritt der beschwerden. wenn daher jemand nahezu direkt nach dem essen die symptome bekommt, kann man die salmonellenenteritis, aber auch andere bakterielle darminfektionen ausschließen.

  • das gift von s. aureus ist mitunter hitzestabil. d.h. selbst längeres kochen bei über 100 grad zerstört es nicht. die bakterien wie z.b. die salmonellen werden hingegen abgetötet.

  • bei den lebensmittelvergiftungen kann man nur symptomatisch behandeln (abwarten, flüssigkeit und elyte geben, etc.). den salmonellen muss man jedoch eventuell mit antibiotika zu leibe rücken. außerdem ist die salmonelleninfektion ansteckend. auch bei ausbleibenden symptomen kann es zu einer andauernden besiedelung kommen --> dauerausscheider.

...zur Antwort

wie ist denn die wunde entstanden?

eine riss-quetsch-wunde (platzwunde) oder schnittwunde kann man natürlich nähen, so dass nur eine geringe narbe zurückbleibst (so wie du es als idealfall beschrieben hast).

falls es sich jetzt aber nur um eine schürfwunde handelt oder z.b. um eine bißwunde (eventuell auch mit substanzverlust) kann/sollte man nicht nähen.

in jedem fall sollte man die wunde reinigen und den tetanusschutz überprüfen.

...zur Antwort

beim brustschwimmen gerät man sehr stark ins hohlkreuz. da die wirbelsäule hierbei recht stark durchgebogen wird, werden auch deine bandscheiben beansprucht.

daher ist es gut möglich, dass deine beschwerden auf eine bisher nicht in erscheinung getretene instabilität wie z.b. eine leichte bandscheibenvorwölbung oder ein wirbelgleiten hindeuten.

deshalb würde ich an deiner stelle mal zum orthopäden gehen und diesen ggfs eine bildgebung veranlassen lassen. die radiologischen befunde gehen den klinischen symptomen oft deutlich voraus. d.h. wenn du selbst noch kaum probleme hast, kann es sein, dass sich im röntgenbild oder mrt bereits ein deutlicher schaden zeigt.

und diesen frühzeitig zu erkennen ist natürlich wichtig um einer verschlechterung entgegenzuwirken. insbesondere wenn du z.b. kraftsport betreibst.

rückenschonende schwimmtechniken sind übrigens rücken- und kraulen. wenn man sich mal die richtige kraultechnik von einem schwimmlehrer/bademeister zeigen läßt, macht das auch viel mehr spaß als brustschwimmen.

...zur Antwort

vorrausgesetzt jemand hat seine hand verloren, dann gibt es ja am unterarm noch intakte muskeln die ursprünglich die bewegung der hand verursacht haben.

auf diese muskeln werden elektroden geklebt, die ihre aktivität messen, und der prothesenträger lernt langsam, dass er durch das anspannen dieser (mittlerweile vermeintlich nutzlosen muskeln) die bewegungen seiner automatischen handprothese steuern kann.

...zur Antwort